Kinobesuche 2003 in Europa rückläufig
publiziert: Dienstag, 23. Mrz 2004 / 15:44 Uhr

Strassburg - Die Kinobesuche sind im Vorjahr in allen grösseren Märkten der Europäischen Union zurückgegangen. Insgesamt betrug der Rückgang in den 15 EU-Ländern 5 Prozent.

In der Schweiz gingen die Besucherzahlen 2003 um 13% zurück.
In der Schweiz gingen die Besucherzahlen 2003 um 13% zurück.
Die stärkste Abnahme verzeichnete Deutschland mit minus 9 Prozent. Unter den neuen Mitgliedsländern, von denen Daten vorliegen, zeigen vorläufige Zahlen für Polen einen Rückgang der Besucherzahlen um 14 Prozent, während Lettland und Litauen leichte Zunahmen verzeichneten (plus 1,7 Prozent und plus 3,3 Prozent).

Diese Daten ergeben eine Studie der im Europarat in Strassburg angesiedelten Europäischen Audiovisuellen Informationsstelle.

Rückgänge wurden von den fünf grossen Märkten Deutschland, Frankreich, Grossbritannien, Italien und Spanien gemeldet. In Spanien betrug die Abnahme 3 Prozent, in Italien 2 Prozent, in Frankreich 5,6 Prozent, in Grossbritannien 4,9 Prozent, in Dänemark 3,2 Prozent und in Schweden 0,7 Prozent. Ein leichter Anstieg von 0,6 Prozent wird aus Irland gemeldet.

Was die Daten aus den neuen Unionsländern betrifft, verzeichnete Estland mit minus 18,2 Prozent den stärksten Rückgang, gefolgt von Polen mit minus 13,9 Prozent.

In Bezug auf den Marktanteil einheimischer Filme erreichte Deutschland mit 17,5 Prozent ein sehr gutes Ergebnis. Auch die spanischen und schwedischen Filme hatten ein relativ gutes Jahr und erreichten Marktanteile von 15,8 bzw. 19,9 Prozent.

In allen drei Ländern blieben die Ergebnisse jedoch, trotz der Verbesserung gegenüber 2002, hinter den Ergebnissen von 2001 zurück (18,4 Prozent in Deutschland, 17,9 Prozent in Spanien und 23,5 Prozent in Schweden).

In der Schweiz verzeichneten die Besucherzahlen 2003 einen Rückgang von 13%, wie der Branchenverband ProCinema mitteilte. Mit 5,7% hatten Schweizer Filme letztes Jahr einen Rekord-Marktanteil, der vor allem auf den Erfolg der RS-Komödie Achtung, fertig, Charlie! zurückzuführen ist.

(fest/sda)

2000 Filmplakate stehen zur Auswahl!
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Dan Aykroyd hat einen Gastauftritt im neuen 'Ghostbusters'-Streifen.
Dan Aykroyd hat einen Gastauftritt im neuen 'Ghostbusters'-Streifen.
Besser als Vorgänger  Laut Dan Aykroyd (63) ist der neue 'Ghostbusters'-Streifen witziger als Teil 1 und 2 zusammen. mehr lesen 
CH-Kinocharts Wochenende  Bern - Die Videospiel-Verfilmung «Warcraft» hat sich am Wochenende in der Deutsch- und der ... mehr lesen  
CineMerit Award  München - Die US-amerikanische Schauspielerin Ellen Burstyn wird mit dem Ehrenpreis des Münchner Filmfestes gewürdigt. Die ... mehr lesen  
«Ein unfassbarer Spass»  München - Der Kinofilm zur Kultshow ... mehr lesen
Der Film kommt rechtzeitig zum 20. Jubiläum der ProSieben-Show in die Kinos.
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 16°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen recht sonnig
Basel 16°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen recht sonnig
St. Gallen 17°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Bern 14°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Luzern 16°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen recht sonnig
Genf 16°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Lugano 20°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten