Bundesrat will Verbot aufheben
Kitesurfen auch auf Schweizer Seen
publiziert: Donnerstag, 6. Sep 2012 / 18:52 Uhr
Junge olympische Sportart. (Symbolbild)
Junge olympische Sportart. (Symbolbild)

Bern - Das Kitesurfen auf Schweizer Seen soll nicht länger verboten sein. Der Bundesrat zeigt sich einverstanden damit, das Fahren mit Drachensegelbrettern grundsätzlich zu erlauben.

4 Meldungen im Zusammenhang
Damit würden Kitesurfer anderen Nutzern der Seen gleichgestellt. Parlamentarier aus allen politischen Lagern fordern dies derzeit mit politischen Vorstössen.

Der Bundesrat will nun die Verordnung über die Binnenschifffahrt ändern und beantragt den Räten nun, die Motionen anzunehmen. Er hat dies an seiner letzten Sitzung beschlossen, wie der Geschäftsdatenbank des Parlaments zu entnehmen ist.

Verbot wegen Umweltargumenten

Das Kitesurfen war im Zuge der Änderungen der Verordnung über die Binnenschifffahrt ausserhalb von behördlich bewilligten Zonen verboten worden. Begründet wurde das Verbot mit Sicherheitsbedenken. Dazu kamen Umweltargumente.

Die damaligen Bedenken seien überholt, argumentieren Cédric Wermuth (SP/AG), Ruedi Noser (FDP/ZH), Hans Hess (FDP/OW), Marco Romano (CVP/TI), Bernhard Guhl (BDP/AG), Bastien Girod (Grüne/ZH) und Natalie Rickli (SVP/ZH). Das Verbot hindere die Entwicklung dieser jungen olympischen Sportart.

Die Parlamentarierinnen und Parlamentarier halten fest, die Kantone könnten in Zusammenarbeit mit den betroffenen Kreisen allenfalls den lokalen Verhältnissen angepasste Drachensegelzonen festlegen.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Kitesurfen, nie gehört? Kein Wunder, die Drachensurfer sind die Outlaws der Schweizer ... mehr lesen
Estevayer-le-Lac ist Hauptort der Broye-Region und Pilgerstätte für Wassersportler.
An den olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro ist das Kitesurfen gescheitert.
Bern - Das Schweizer Parlament will das Kitesurfen auf Schweizer Seen ... mehr lesen
Bern - Die grundsätzliche Erlaubnis für das Kitesurfen auf Schweizer Seen kommt einen Schritt weiter. Der Ständerat hiess ... mehr lesen
Kitesurfen auf Schweizer Seen soll erlaubt werden.
Das Schweizer Quartett haben Grund zur Freude. (Archivbild)
Das Schweizer Quartett haben Grund zur Freude. (Archivbild)
In den A-Finals  Der Schweizer Leichtgewichts-Vierer und die Skifferin Jeannine Gmelin erreichen an den Weltmeisterschaften auf dem Lac d'Aiguebelette (Fr) souverän die A-Finals und lösen das Olympia-Ticket für Rio. 
Für A-Final qualifiziert  Der Doppelvierer mit Nico Stahlberg, Augustin Maillefer, Roman Röösli und Barnabé Delarze holt an den Ruder-WM auf dem Lac d'Aiguebelette ...  
Die Schweizer Ruderer qualifizierten sich für den A-Final der besten sechs Boote.
Die Schweizer gewannen den Vorlauf souverän. (Archivbild)
Souveräner Sieg  Der Schweizer Leichtgewichts-Vierer startet überzeugend zur WM auf dem Lac d'Aiguebelette. Das ...  
100 Kilometer in zweieinhalb Tagen  Mailand - Der Bündner Ultraschwimmer Ernst Bromeis hat seine schwimmende Reise ...
2014 war Ernst Bromeis erst der zweite Mensch, der den Rhein von der Quelle bis zur Mündung durchschwamm.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1488
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 118
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1488
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 118
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 118
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3280
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 390
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1488
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 10°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 7°C 16°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 11°C 17°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 10°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 12°C 21°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 11°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 13°C 24°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten