Seil reisst aus unbekannten Gründen
Kletterer stirbt im Kanton St. Gallen
publiziert: Samstag, 22. Sep 2012 / 21:43 Uhr
Das Seil riss aus unbekannten Gründen. (Symbolbild)
Das Seil riss aus unbekannten Gründen. (Symbolbild)

Gretschins SG - Im Klettergarten Magletsch im Kanton St. Gallen ist am Samstag ein 37-jähriger Kletterer 25 Meter in den Tod gestürzt: An einer überhängenden Stelle riss aus unbekannten Gründen das Seil.

Wer einen Menschen rettet, rettet die ganze Welt
1 Meldung im Zusammenhang
Der Mann bekletterte um die Mittagszeit den Klettersteig bei der Festung Magletsch, wie die St. Galler Kantonspolizei mitteilte. Er wurde von einem Begleiter gesichert.

Als sich der Kletterer an einer überhängenden Stelle befand, riss aus noch nicht geklärten Gründen das Seil. Der Kletterer stürzte ungebremst in Tiefe und war gemäss Mitteilung auf der Stelle tot. Es wurde eine Untersuchung eingeleitet.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Gretschins SG - Der tödliche Unfall im Klettergarten Magletsch in Gretschins (Gemeinde Wartau SG) vom 22. September 2012 ... mehr lesen
Das Seil eines 37-jährigen Kletterers riss an einem Karabinerhaken, der durch Abnützung eine scharfe Kante bekommen hatte.
Motorfahrzeug- und Unfallschadenexpertisen, Werteinschatzungen
Technex GmbH
Hauptstrasse 34
2557 Studen
Wir machen Sie notfallsicher(er) - persönlich, praxisnah und günstig.
Das Auto geriet aus noch ungeklärten Gründen von der Strasse ab.
Das Auto geriet aus noch ungeklärten Gründen von der Strasse ab.
Lenker verletzt  Heute Morgen geriet in Daiwil ein Fahrzeug selbst verschuldet von der Strasse ab und landete auf der Seite liegend im Bachbett. Der Autofahrer wurde verletzt. 
Musste befreit werden  Am Donnerstagmorgen kam es um 07.15 Uhr auf der Aegeternstrasse ausgangs Uetendorf zu einem ...  
Der Unfall geschah am Morgen früh.
Keine Verletzten  Dichter Rauch stieg aus der Autounterführung beim Hauptbahnhof. Ein Kabel war in Brand geraten.  
Helfer haben mindesten 32 Tote geborgen.
Ein Vermisster  Donezk - Helfer haben nach der verheerenden Gasexplosion in einer Kohlegrube im Krisengebiet Ostukraine weitere Leichen geborgen. ...  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2840
    Es... heisst doch immer, wer hierher in die CH kommt, hat sich an Recht und ... heute 15:00
  • HeinrichFrei aus Zürich 364
    Seltsame Übungen bei den Terroranschlägen in Boston (2013) und London (2005) Der mutmasslichen Boston Attentäter Dzhokhar Tsarnaev riskiert die ... heute 14:23
  • Kassandra aus Frauenfeld 1214
    Ausnahmsweise mal Recht, oder eher doch nicht? Es steht nirgendwo geschrieben, dass diese Kosovaren eine ... gestern 12:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1214
    So, so! Der zombie würde wohl sofort aus der Schweiz flüchten, wenn ihm jemand ... gestern 12:29
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2840
    Ein... weiterer grandioser Erfolg hiesiger Schlepper-Subventionierer namens ... gestern 11:40
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2840
    Kein Problem! Religiös-kulturell begründete Parallelgesellschaften mit eigenen ... gestern 10:42
  • PMPMPM aus Wilen SZ 183
    Neuwagen? Totale Geldverschwendung. Lieber ein 1jähriges Auto kaufen oder ein ... Mo, 02.03.15 22:04
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2840
    Da... man radikale Islamisten auf der Strasse, im Kaufhaus oder in der Bahn ... Sa, 28.02.15 16:56
Das Auto geriet aus noch ungeklärten Gründen von der Strasse ab.
Unglücksfälle Selbstunfall endet im Bachbett Heute Morgen geriet in Daiwil ein Fahrzeug selbst verschuldet ...
Wer einen Menschen rettet, rettet die ganze Welt
Das Care Team bietet Firmen in tragischen Situationen psychologische Nothilfe.
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich -4°C -2°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel -2°C 0°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen -2°C 0°C leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern -2°C 5°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 1°C 4°C leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 2°C 5°C leicht bewölkt sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 8°C 14°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten