BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
ZSC Lions mit Erfolgserlebnis
Kloten siegt in Bern - Niederlage für Leader Zug
publiziert: Freitag, 23. Sep 2011 / 22:32 Uhr
Freude bei den Kloten Flyers.
Freude bei den Kloten Flyers.

Der EV Zug verliert in Ambrì-Piotta mit 1:5, bleibt aber auch nach der 6. Runde der National League A an der Tabellenspitze.

6 Meldungen im Zusammenhang
Die Zuger gingen in der Leventina durch Corsin Casutt zwar früh in Führung (5.). Danach wendeten Roman Botta, Maxim Noreau, Eric Landry, Inti Pestoni und Witali Lachmatow für Ambri das Blatt.

Bern konnte vom Ausrutscher der Zuger nicht profitieren. Der SCB kassierte gegen die Kloten Flyers eine 1:4-Heimniederlage. Vojtech Polak, Michael Liniger, Victor Stancescu und Roman Wick liessen sich als Torschützen notieren. Den Berner Ehrentreffer erzielte Martin Plüss.

ZSC Lions mit Erfolg

Zu einem Erfolgserlebnis kamen die ZSC Lions: Die Stadtzürcher lenkten im Auswärtspiel gegen die Rapperswil-Jona Lakers die Partie früh in die gewünschte Bahn. Bereits nach dem Startdrittel führten Lions nach Toren von Severin Blindenbacher, Blaine Down und Mark Bastl vorentscheidend mit 3:0. Schlussendlich resultierte für den ZSC ein 4:2-Sieg.

Die SCL Tigers mussten sich Biel mit 2:3 geschlagen geben. Matchwinner für die Seeländer war Tom Preissing mit seinen zwei Toren in der Schlussphase (55./57.).

Davos erzwingt Verlängerung

Meister Davos rettete sich in der heimischen Vaillant Arena gegen Lugano in die Verlängerung. Den Führungstreffer von Kimmo Rintanen (16.) konnte Petr Taticek in der 30. Minute zum 1:1 ausgleichen. Altmeister Hnat Domenichelli traf kurz vor Ende des zweiten Drittels zum 2:1. Nach 57 Minuten traf Petr Sykora zum 2:2. Im Penaltyschiessen setzten sich die Tessiner dann mit 3:2 durch.

Die Partie zwischen Fribourg - Genève-Servette steht nach 40 Minuten 1:1-Unentschieden. Juraj Simek brachte die Gäste in der 34. Minute in Front. Simon Gamache zeichnete für den Fribourger Ausgleich verantwortlich.

Resultate:
Rapperswil-Jona Lakers - ZSC Lions 2:4 (0:3, 1:0, 1:1). SCL Tigers - Biel 2:3 (0:1, 1:0, 1:2). Bern - Kloten Flyers 1:4 (1:1, 0:2, 0:1). Davos - Lugano 2:3 (0:1, 1:1, 1:0, 0:0) n.P. Fribourg - Genève-Servette 2:1 (0:0, 1:1, 1:0). Ambri-Piotta - Zug 5:1 (1:1, 2:0, 2:0).

Rangliste:
1. Zug 13. 2. Kloten Flyers 12. 3. Bern 12. 4. Ambri-Piotta 11. 5. Davos 10. 6. Biel 8. 7. SCL Tigers 8. 8. Fribourg 8. 9. Lugano 7. 10. ZSC Lions 6. 11. Rapperswil-Jona Lakers 3. 12. Genève-Servette 1.

Skorerliste:
1. Damien Brunner (Zug) 10 (6 Tore/4 Assists). 2. Petteri Nummelin (Lugano) 9 (3/6). 3. Maxim Noreau (Ambri-Piotta) 9 (2/7). 4. Pavel Rosa (Fribourg) und Glen Metropolit (Zug) je 8 (2/6). 6. Pascal Pelletier (Langnau) 7 (5/2). 7. Jaroslav Bednar (Lugano) und Michael Liniger (Kloten) je 7 (4/3). 9. Simon Gamache (Fribourg) und Kurtis McLean (Langnau) je 7 (3/4).

(bg/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Während Meister Davos nach ... mehr lesen
Luganos Jaroslav Bednar. (Archivbild)
Erzielte das späte Siegestor: Julien Sprunger. (Archivbild)
Der HC Genève-Servette muss weiter auf den ersten Saisonsieg warten. In Fribourg verlieren die Genfer mit 1:2, das Siegtor fällt 9,1 Sekunden vor Schluss. mehr lesen
Die ZSC Lions gewinnen bei den ... mehr lesen
Lakers Torhüter ist bezwungen - die Lions bejubeln ihren Treffer.
Ambri-Piotta ist derzeit auf Siegeskurs. (Archivbild)
Ambri-Piotta feierte ausgerechnet gegen den zuvor ungeschlagenen Leader Zug seinen vierten Sieg in Serie. mehr lesen
Die grössere Effizienz entscheidet ... mehr lesen
Roman Wick (l.) und Eric Blum freuen sich über das Tor zum 4:1.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Biels Tom Preissing (42) avancierte zum Matchwinner.
Verteidiger Tom Preissing ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
Feyenoord ruft  Nach dem Abgang von Albian Ajeti in Richtung Premier League «droht» dem FC Basel auch der Verlust von Ricky van Wolfswinkel. mehr lesen 
Meniskusverletzung  GC muss für den Saisonendspurt auf Abwehrspieler Nathan verzichten. Immerhin haben sich die Befürchtungen eines Kreuzbandrisses nicht bestätigt. mehr lesen  
GC muss wohl für den Rest der Saison ohne Abwehrspieler Nathan auskommen.
Goalie bleibt  Sion-Goalie Kevin Fickentscher hält den Wallisern die Treue und verlängert seinen Vertrag um zwei Jahre. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 2°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Basel 3°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt sonnig
St. Gallen 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Bern 2°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Luzern 2°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Genf 4°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Lugano 6°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten