USA
Knapp 275'000 Unterschriften für Anti-Justin-Bieber-Petition
publiziert: Samstag, 19. Apr 2014 / 08:16 Uhr
Petition: «Wir wollen, dass der gefährliche, rücksichtslose, zerstörerische und Drogen missbrauchende Justin Bieber abgeschoben und ihm seine Greencard aberkannt wird.»
Petition: «Wir wollen, dass der gefährliche, rücksichtslose, zerstörerische und Drogen missbrauchende Justin Bieber abgeschoben und ihm seine Greencard aberkannt wird.»

Washington - Eine auf der Website des Weissen Hauses veröffentlichte Petition, in der die Abschiebung des kanadischen Popstars Justin Bieber aus den USA gefordert wird, hat 275'000 Unterschriften gesammelt. Damit muss sich nun Präsident Barack Obama mit dem Thema befassen.

5 Meldungen im Zusammenhang
Bereits 100'000 Unterschriften hätten dazu gereicht. In einer Stellungnahme lehnte das Weisse Haus am Freitag dennoch einen Kommentar mit der Begründung ab, die Regeln seines Petitionsprogramms sähen vor, dass nicht alle Themen angenommen werden müssten.

Stattdessen nutzte die US-Regierung die Gelegenheit, für eine Reform des US-Einwanderungssystems zu werben, die die Wirtschaft ankurbeln und das Haushaltsdefizit innerhalb von 20 Jahren um fast eine Billion Dollar senken würde: «Für diejenigen unter euch, die zuhause mitzählen: Das sind 12,5 Milliarden Konzerttickets - oder 100 Milliarden Stück von Mr. Biebers Debütalbum.»

Ein Nutzer hatte die Petition Ende Januar gestartet, nachdem Bieber in Miami wegen eines verbotenen Strassenrennens unter Alkohol- und Drogeneinfluss festgenommen worden war. «Wir wollen, dass der gefährliche, rücksichtslose, zerstörerische und Drogen missbrauchende Justin Bieber abgeschoben und ihm seine Greencard aberkannt wird», heisst es darin.

«Schrecklicher Einfluss auf die Jugend»

«Er bedroht nicht nur die Sicherheit unseres Volkes, sondern er ist auch ein schrecklicher Einfluss auf die Jugend unserer Nation. Wir, das Volk, wollen Justin Bieber aus unserer Gesellschaft entfernen.»

Der 20-Jährige Popstar soll ein Visum der Kategorie O-1 besitzen, das Künstlern ein Arbeits- und Aufenthaltsrecht in den USA gewährt. Es ist unklar, ob und inwieweit sein Aufenthaltsstatus durch seine Probleme mit der Justiz gefährdet ist.

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Als Popstar Justin Bieber (20) von ... mehr lesen
Justin Biebers Benehmen wird sogar von seinen Fans hinterfragt.
Justin Bieber könnte wegen seiner Eierwurf-Klage einer Gefängnisstrafe entkommen.
Sänger Justin Bieber (20) muss sich ... mehr lesen
Teenie-Idol Justin Bieber (19) und ... mehr lesen
Justin Bieber ist offenbar kein angenehmer Flugpassagier.
Popstar Justin Bieber erschien heute nach seiner Festnahme vor einem Richter.
Justin Bieber (19) muss sich unter ... mehr lesen
Miami Beach - Der kanadische ... mehr lesen
Justin Bieber wurde wegen Alkohol am Steuer verhaftet.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit ...
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, will ein überparteiliches Komitee aus den Reihen der SVP, CVP und EDU das Referendum ergreifen. mehr lesen 3
350 ausländische Campierer  Bern - Seit einigen Tagen campieren mittlerweile rund 350 ausländische Fahrende im bernischen Witzwil. Die Anwohner beklagen sich über Lärm, Dreck ... mehr lesen  
Trotz Anwesenheit des Sicherheitspersonals verlaufe der Aufenthalt der Fahrenden aber nicht konfliktfrei, schreibt der Kanton. (Symbolbild)
Einkommen weniger wichtig  Kinder verheirateter Eltern haben mehr Selbstvertrauen und sind glücklicher, egal wie hoch das Einkommen der Familie unter dem Strich ist. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Untersuchung der britischen Marriage Foundation. mehr lesen  
In den vergangenen Jahre haben von knapp 500'000 Einkommensmillionären nur 12'000 pro Jahr den Bundesstaat gewechselt.
Falsche Sichtweise  Selbst wenn sie hohe Steuerabgaben leisten müssen, leben reiche Amerikaner grösstenteils weiter in ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -1°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 1°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 1°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern -1°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 0°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 2°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 4°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten