Flüchtlinge aus Burma im Meer ausgesetzt
Knapp 500 Flüchtlinge aus Burma in Malaysia an Land geschwommen
publiziert: Dienstag, 1. Jan 2013 / 11:26 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 1. Jan 2013 / 12:07 Uhr
Die Geretteten erzählten, sie hätten für die Schiffsreise an einen Schlepper jeweils 300 Dollar gezahlt.
Die Geretteten erzählten, sie hätten für die Schiffsreise an einen Schlepper jeweils 300 Dollar gezahlt.

Kuala Lumpur - Knapp 500 Flüchtlinge aus Burma sind nach einer zweiwöchigen Schiffsfahrt in Malaysia an Land geschwommen. Sie wurden am Wochenende rund 500 Meter vor der Küste von einem 30 Meter langen Schiff im Meer abgesetzt und schwammen ans Ufer der Langkawi-Insel im Nordwesten des Landes.

7 Meldungen im Zusammenhang
Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Demnach wurde ein Flüchtling tot geborgen, etliche wurden noch vermisst. Die Flüchtlinge gehören offenbar der muslimischen Rohingya-Minderheit an, die in Burma der Verfolgung durch die buddhistische Bevölkerungsmehrheit ausgesetzt ist.

Die Geretteten erzählten, sie hätten für die Schiffsreise an einen Schlepper jeweils 300 Dollar gezahlt. Der Kapitän des Schiffes, der festgenommen wurde, sagte der Polizei zufolge, er habe nichts von solchen Zahlungen gewusst. Mehr als 100'000 Rohingyas aus der burmesischen Region Rakhine sind auf der Flucht.

(knob/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Sydney - Malaysia hat einem australischen Politiker die Einreise verweigert. Der unabhängige Senator Nick Xenophon wurde nach australischen Medienberichten am Samstag bei der Ankunft auf dem Flughafen von Kuala Lumpur als Sicherheitsrisiko eingestuft. mehr lesen 
Rangun - Die Hilfsorganisation «Ärzte ohne Grenzen» hat vor einem ... mehr lesen
Flüchtlinge in provisorischen Lagern seien von Gesundheitsversorgung abgeschnitten. (Symbolbild)
Bangkok - Das thailändische Militär steht im Verdacht, mit Menschenschmugglern ... mehr lesen
Militärangehörige sollen Schleppern burmesische Flüchtlinge in die Arme getrieben haben. (Symbolbild)
Thein Sein fordert Waffenruhe.
Rangun - Nach tagelangen Kämpfen hat Burmas Reformregierung die Armee und Rebellen in der Region Kachin an der Grenze zu China am Donnerstag zu einem Waffenstillstand ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Aung San Suu Kyi
Mae La - Die burmesische Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi hat am Samstag Flüchtlinge aus ihrem Heimatland in der thailändischen Grenzregion besucht. Hunderte Anhänger ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Gezi Park Proteste in Istanbul in 2013. (Archivbild)
Gezi Park Proteste in Istanbul in 2013. ...
«Überall ist Taksim, überall ist Widerstand»  Istanbul - Zum dritten Jahrestag des Beginns der Gezi-Proteste haben in Istanbul Hunderte Menschen gegen die islamisch-konservative Staatsführung der Türkei demonstriert. mehr lesen 1
Keine unabhängigen Informationen  Beirut - Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat ihre Offensive im Norden Syriens am Dienstag fortgesetzt. Versuche von oppositionellen syrischen Kräften, die am Freitag begonnene ... mehr lesen 1
Idlib wurde mindestens sieben Mal aus der Luft angegriffen.
Der deutsche Bundespräsident Joachim Gauck nahm an der Gedenkfeier teil.
Erster Weltkrieg  Hamburg - Zum 100. Jahrestag der Skagerrak-Schlacht haben Deutschland und Grossbritannien am Dienstag gemeinsam der tausenden Toten des grössten Seegefechts der Geschichte ... mehr lesen  
Gotthard 2016  Berlin - «Tunnel» - mit sechs Riesenbuchstaben feiert die Schweizer Botschaft in Berlin die Eröffnung des neuen Gotthard-Basistunnels. Während zwei Monaten wird der Schriftzug das Dach der Vertretung zieren. mehr lesen   1
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    belustigend peinlich Das kommt schon fast in die Nähe der Verwechslung von Oekonomie mit ... Mi, 28.12.16 01:21
  • Unwichtiger aus Zürich 11
    Grammatik? Wie kann Stoltenberg denn Heute schon wissen, welche Entscheidungen am ... Sa, 22.10.16 10:59
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Der phallophile Blick eines cerebrophoben Schäfleins! Frau Stämpfli schrieb am Ende ... Mo, 26.09.16 17:32
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    phallophobe Geschichtsrückblicke "Und die grösste Denkerin des 21. Jahrhunderts? Verdient ihr Geld mit ... Sa, 13.08.16 17:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Alle Demonstranten gefilmt. Der Erdogan lässt doch keine Domo gegen sich zu! Die ... Di, 21.06.16 16:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Konzernrecht? Konzernpfusch! Was ist denn das? Konzerne werden vorwiegend von Vollidioten geführt. ... Fr, 10.06.16 17:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Der... Daesh (IS) kommt immer mehr unter Druck. Davon sind inzwischen auch ... Do, 02.06.16 19:22
Jonathan Mann moderiert auf CNN International immer samstags, um 20.00 Uhr, die US- Politsendung Political Mann.
CNN-News Was würde «Präsident Trump» tatsächlich bedeuten? Noch ist absolut nichts sicher, doch es ...
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 10°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
Basel 11°C 27°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 13°C 24°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
Bern 10°C 25°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 11°C 26°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
Genf 14°C 25°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 13°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten