Alt Bundesrat Adolf Ogi getroffen
König Juan Carlos besucht Spanier in Lausanne
publiziert: Freitag, 13. Mai 2011 / 16:31 Uhr / aktualisiert: Freitag, 13. Mai 2011 / 19:07 Uhr
Königin Sofia und König Juan Carlos treffen in Lausanne diverse Schweizer Persönlichkeiten.
Königin Sofia und König Juan Carlos treffen in Lausanne diverse Schweizer Persönlichkeiten.

Lausanne - Der spanische König Juan Carlos I. und Königin Sofia haben ihren zweitägigen Staatsbesuch am Freitag mit einem Besuch der Romandie abgeschlossen. Das Paar hielt sich am Freitag vor allem in der Region Lausanne auf, wo Juan Carlos einen Teil seiner Kindheit verbracht hatte.

4 Meldungen im Zusammenhang
Bei einem gemeinsamen Frühstück zusammen mit Bundespräsidentin Micheline Calmy-Rey hatte der König zuvor in Bern Schweizer Wirtschaftsvertreter empfangen. Unter ihnen befanden sich Repräsentanten von Nestlé, ABB und UBS, wie Raphaël Saborit, Mediensprecher im Aussendepartement, sagte.

Gegen 11.30 Uhr traf der König in Lausanne ein. Als erstes stattete das Königspaar dem Museum Hermitage einen Besuch ab. Dieses präsentiert zurzeit die Ausstellung «El Modernismo» über spanische Kunst zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Bei dieser Gelegenheit trafen Juan Carlos und Königin Sofia Politiker aus der Waadt.

Respekt gegenüber Landsleute

Als nächstes stand ein Treffen mit Leuten der spanischen Gemeinde im Kongresszentrum Beaulieu auf dem Programm. Alle zusammen legten eine Schweigeminute für die Opfer des Erdbebens und vor allem für die besonders stark betroffene Stadt Lorca im Südosten Spaniens ein.

Juan Carlos zollte seinen in die Schweiz ausgewanderten Landsleute Respekt. Sie hätten mit ihrer Arbeitskraft mitgeholfen, die Schweiz aufzubauen. Die rund 100'000 in der Schweiz lebenden Spanier und Spanierinnen seien gut integriert und bereicherten das Land, sagte Bundespräsidentin Micheline Calmy-Rey.

Erinnerung an königliche Skifahrt

Danach suchten Juan Carlos und seine Gattin spontan den Kontakt zu den spanischen Emigranten. Unter den Gästen befand sich auch alt Bundesrat Adolf Ogi, der den König zur Begrüssung umarmte. Dabei erwähnte er jene «drei unvergesslichen Tage», die er 1993 als Bundespräsident mit Juan Carlos in Spanien verbracht hatte. Der König und Ogi fuhren damals auch miteinander Ski.

Ogi erinnerte auch an den Mut des Königs zu Beginn der achtziger Jahre, als Juan Carlos mit seinem couragierten Auftreten einen Militärputsch verhindert hatte.

Zum Mittagessen ging es schliesslich nach Vufflens-le-Château VD zu Bernard Ravets Restaurant Ermitage, einem der besten Restaurants der Schweiz. Anschliessend machte sich das spanische Königspaar auf den Weg nach Genf, von wo die Gäste wieder nach Madrid zurückflogen.

(bg/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Oranienbaum D - Königin Beatrix ... mehr lesen
Königin Beatrix
Bis zu dem Eingriff werde Juan Carlos sein normales Arbeitspensum absolvieren, teilte das Königshaus mit.
Madrid - Spaniens König Juan Carlos ... mehr lesen
Bern - Hoher Besuch aus Spanien: Am Donnerstag haben der spanische ... mehr lesen
Spaniens König Juan Carlos und Königin Sofia.
Nach 32 Jahren wieder auf Staatsbesuch in der Schweiz: König Juan Carlos und Königin Sofia
Bern - Spaniens König Juan Carlos ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der kleine Prinz verschlief einen grossen Teil der Feier. (Archivbild)
Der kleine Prinz verschlief einen grossen Teil der Feier. ...
Madeleine und Frederik sind die Taufpaten  Stockholm - Prinz Oscar, Sohn von Schwedens Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel, ist am Freitag in Stockholm getauft worden. Der knapp drei Monate alte Junge ist das zweite Kind des Paars. mehr lesen 
Debatte über Austritt aus EU  London - Inmitten der Debatte über einen Austritt Grossbritanniens aus ... mehr lesen  
Party auf Schloss Windsor  Windsor - Mit einem auch filmischen Rückblick auf mehr als 60 Jahre Regentschaft sind am ... mehr lesen  
90. Geburtstag  Windsor - Königin Elizabeth II. hat am Sonntagabend die Abschluss-Show zu ihrem 90. Geburtstag eröffnet. Vor rund 5500 Zuschauern in einer Arena nahe Schloss Windsor trafen die Königin und Prinzgemahl Philip per Kutsche ein. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 15°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen bedeckt, wenig Regen
Basel 15°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 14°C 19°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Bern 15°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 15°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen bedeckt, wenig Regen
Genf 15°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 16°C 21°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten