Knochenbruch an der Hüfte
König Juan Carlos verletzt sich während Elefantenjagd
publiziert: Sonntag, 15. Apr 2012 / 11:04 Uhr
König Juan Carlos von Spanien
König Juan Carlos von Spanien

Madrid - Der spanische König Juan Carlos hat sich seine jüngste Hüftverletzung während eines Jagdausflugs in Botswana zugezogen. Der 74-jährige Monarch habe im Okavango-Gebiet Elefanten gejagt, sagte der botsuanische Regierungssprecher Jeff Ramsay der Nachrichtenagentur AP.

8 Meldungen im Zusammenhang
«Er hatte eine Genehmigung.» Am Freitagmorgen sei Juan Carlos in seiner Jagdhütte gestolpert und habe sich einen Knochenbruch an der Hüfte zugezogen, sagte ein Sprecher des Spitals San José in Madrid, in dem der spanische König am Samstagmorgen operiert wurde. Es war bereits die vierte Operation Juan Carlos' in rund zwei Jahren.

Im Mai 2010 entfernten Ärzte aus der Lunge einen gutartigen Tumor. Im Juni 2011 wurde dem König am rechten Bein ein künstliches Kniegelenk eingesetzt, im September wurde er an der Achillessehne operiert. Juan Carlos ist seit 1975 spanisches Staatsoberhaupt.

(asu/sda)

Machen Sie auch mit! Diese news.ch - Meldung wurde von einer Leserin oder einem Leser kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Madrid - Spaniens König Juan Carlos ist erneut an der Hüfte operiert worden. Der ... mehr lesen
König Juan Carlos von Spanien
Der spanische König musste wegen eines verrenkten Hüftgelenks operiert werden.
Madrid - Der spanische König Juan ... mehr lesen
Madrid - Spaniens König Juan Carlos hat sich für seine umstrittene Teilnahme an einer Elefantenjagd in Botsuana entschuldigt. «Es tut mir sehr leid», sagte der 74-Jährige am Mittwoch beim Verlassen eines Spitals in Madrid. mehr lesen 
Madrid - Fünf Tage nach dem Unfall während seines umstrittenen Jagdausflugs in Botsuana darf Spaniens König Juan Carlos das Spital verlassen. Der 74-Jährige habe sich von der Hüftoperation gut erholt und könne sich weitgehend selbständig bewegen, sagte Klinikdirektor Javier de Joz am Mittwoch in Madrid. mehr lesen 
Madrid - Nach der massiven Kritik an König Juan Carlos wegen seiner Elefantenjagd ... mehr lesen
Der spanische Justizminister Alberto Ruiz-Gallardón springt für Juan Carlos in die Bresche.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Madrid - Nach seiner umstrittenen Elefantenjagd in Afrika bemüht sich Spaniens König Juan Carlos offenbar um Schadensbegrenzung. Gemeinsam mit Ministerpräsident Mariano Rajoy wolle der Monarch am Freitag darüber beraten, wie die Kritik gebremst werden könne. mehr lesen  1
Madrid - Der spanische König Juan Carlos hat eine künstliche Hüfte eingesetzt bekommen. Die Hüftoperation sei am Samstagmorgen im San-José-Hospital in Madrid erfolgt, teilte das Königshaus mit. mehr lesen 
Madrid - Der älteste Enkel des spanischen Königs Juan Carlos hat sich mit einem Gewehr versehentlich in den Fuss geschossen. Wie das Königshaus am Dienstag mitteilte, geschah der Zwischenfall am Montag auf einem Landgut des Königs in Soria, nördlich von Madrid. mehr lesen 
Elefanten-Jagd?!
Da dachte man doch stets beim spanischen König hätte man es mit einem ehrbaren und vorbildlichen Mann zu tun.
Dass er sich zur Elefanten-Jagd hergibt, enttäuscht doch enorm.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der kleine Prinz verschlief einen grossen Teil der Feier. (Archivbild)
Der kleine Prinz verschlief einen grossen Teil der Feier. ...
Madeleine und Frederik sind die Taufpaten  Stockholm - Prinz Oscar, Sohn von Schwedens Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel, ist am Freitag in Stockholm getauft worden. Der knapp drei Monate alte Junge ist das zweite Kind des Paars. mehr lesen 
Debatte über Austritt aus EU  London - Inmitten der Debatte über einen Austritt Grossbritanniens aus ... mehr lesen  
90. Geburtstag  Windsor - Königin Elizabeth II. hat am Sonntagabend die Abschluss-Show zu ihrem 90. Geburtstag eröffnet. Vor rund 5500 Zuschauern in einer Arena nahe Schloss Windsor trafen die Königin und Prinzgemahl Philip per Kutsche ein. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Auch wenn das Wetter schön ist und du vielleicht rausgehen und Freunde treffen willst. Du musst jetzt zu Hause bleiben.
Einfach, schnell und zuverlässig  Der Schweizer Bundesrat hat am 16. März 2020 die ausserordentliche Lage ausgerufen, ab sofort gilt der nationale Notstand. Somit übernimmt der Bundesrat ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 5°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 7°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 6°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 5°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 6°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 8°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 8°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten