Arbeitsbesuch
König von Bahrain in Bern
publiziert: Donnerstag, 12. Mai 2016 / 20:19 Uhr
Beide Länder wollen die Wirtschaftsbeziehungen stärken.
Beide Länder wollen die Wirtschaftsbeziehungen stärken.

Bern - Der König von Bahrain, Hamad Bin Isa Al Khalifa, ist am Donnerstag in Bern zu Gast gewesen. Er wurde von Bundespräsident Johann Schneider-Ammann auf dem Landsitz Lohn mit militärischen Ehren empfangen.

1 Meldung im Zusammenhang
Zu den Schwerpunkten des offiziellen Arbeitsbesuch zählten verstärkte Wirtschafts- und Handelsbeziehungen - dies insbesondere vor dem Hintergrund des Freihandelsabkommens zwischen den EFTA-Staaten und dem Golf-Kooperationsrat - sowie die Lage in Syrien und Jemen und das friedenspolitische Engagement der Schweiz in der Region.

Thema war auch die Zusammenarbeit in internationalen Gremien, wie das Eidgenössische Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF) weiter mitteilte. Schneider-Ammann gab seinem Gast zudem einen Einblick in die Gesellschaft, Werte, Kultur und Vielfältigkeit der Schweiz.

Bilaterale Beziehungen

Vor dem offiziellen Mittagessen führte EDA-Staatssekretär Yves Rossier Gespräche mit dem Aussenminister des Königreichs Bahrain, Shaikh Khalid Bin Ahmed Al Khalifa. Diskutiert wurden dabei unter anderem die bilateralen Beziehungen zwischen den beiden Ländern und die Situation in der Golfregion.

Anschliessend wurden in Anwesenheit von Bundespräsident Schneider-Ammann und des Königs von Bahrain ein Doppelbesteuerungsabkommen zwischen den beiden Ländern paraphiert sowie zwei Dokumente zu Menschenrechtsthemen unterzeichnet.

Begrüsst wurden von den Gesprächspartnern schliesslich die jüngsten Kontakte zwischen den Handelsförderungsagenturen Switzerland Global Enterprise und Bahrain Economic Development Board. Ziel dieser Kontakte ist die Stärkung der Wirtschaftsbeziehungen zwischen den beiden Ländern.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Der Bundesrat hat diese Woche dem Druck der Wirtschaft nachgegeben ... mehr lesen
Streng genommen verbietet die Verordnung Waffenexporte in alle kriegsführenden Länder.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Botschaft in Berlin mit Tunnel-Schriftzug.
Die Schweizer Botschaft in Berlin mit Tunnel-Schriftzug.
Gotthard 2016  Berlin - «Tunnel» - mit sechs Riesenbuchstaben feiert die Schweizer Botschaft in Berlin die Eröffnung des neuen Gotthard-Basistunnels. Während zwei Monaten wird der Schriftzug das Dach der Vertretung zieren. mehr lesen 1
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, will ein überparteiliches Komitee aus den Reihen der SVP, CVP und EDU das Referendum ergreifen. mehr lesen   3
Ständerat schwenkt auf Linie des Nationalrats  Bern - Grosswasserkraftwerke sollen Subventionen erhalten, wenn sie den Strom zu tiefen Preisen ... mehr lesen  
Finanzhilfen für bestehende Grosswasserkraftwerke waren im ersten Massnahmenpaket zur Energiestrategie ursprünglich nicht vorgesehen.
Johann Schneider-Ammann eröffnet den Gotthard-Basistunnel.
Beginn mit Segnung  Bern - Mit einem Treffen der Verkehrsminister der Alpenländer am Dienstagnachmittag werden ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 8°C 11°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Basel 7°C 12°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
St. Gallen 4°C 7°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Bern 5°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Nebel
Luzern 8°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Nebel
Genf 6°C 11°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 14°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten