Social Media
Königsdisziplin des Digitalen Marketings: «Social Media Optimization»
publiziert: Montag, 7. Feb 2011 / 11:13 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 8. Feb 2011 / 16:53 Uhr
Social Medias, wie Facebook, werden an Wichtigkeit noch weiter gewinnen - auch für Unternehmen.
Social Medias, wie Facebook, werden an Wichtigkeit noch weiter gewinnen - auch für Unternehmen.

Social Media Optimization, eine Disziplin des digitalen Marketings, wird in naher Zukunft an Bedeutung gewinnen. Experten sind sich einig: Der Dialog im Freundeskreis, Empfehlungsmarketing und Produktebewertungen in sozialen Netzwerken sind mächtige Instrumente, um für Produkte zu werben.

3 Meldungen im Zusammenhang
Es ist absehbar, das auch von Schweizer Unternehmen vermehrt in Sozialen Netzwerken aktiv werden.

Voraussetzungen für erfolgreiche Social Media Aktivitäten eines Unternehmens:

1) Social Media Strategie
Wie setzen wir den Social Media Mix für die Erreichung unserer qualitativen (Dialog mit Social Evangelists, Information Seekers, Kritikern) und quantitativen (Traffic-Ziele auf Corporate Website, gute Suchmaschinenplatzierung bei Google, Anzahl positiver Bewertungen oder Steigerung der Conversion Rate) Ziele ein.

2) Social Media Experten in der Geschäftsleitung
Orchestrierung der Social Media Aktivitäten durch einen ausgewiesenen Social Media Experten. Dabei steht die Kreativität, wie Interessenten und Kunden auf Facebook angesprochen werden und Autentizität (Dialog auf Augenhöhe) im Vordergrund. Auch crossmediale Überlegungen sind zu berücksichtigen.

3) Digital PR: Redaktion
Überlegen Sie sich, was sie sagen wollen. Dazu sind tägliche Postings auf Facebook, Twitter, Flickr, Vimeo, Xing, Youtube und den anderen digitalen Vektoren ein Muss. Bauen sie diese Kompetenz inhouse auf. Oder outsourcen sie die Social Media Redaktion an eine Social Media Agentur (Digital PR).

4) Erfolg messen und interpretieren
Analysieren Sie mit Monitoring Tools (Die Migros setzt auf das Tool Sysomos Heartbeat) was auf Facebook, Blogs und in anderen Social Media Plattformen über ihr Unternehmen oder Produkt gesagt wird. Definieren sie geeignete Massnahmen im Falle von negativen Kommentaren: Suchen sie den Dialog mit Kritikern oder organisieren sie Events für ihre Fans. Auch Reputation Management ist ein zentraler Baustein von Social Media Optimization.

Bausteine der Social Media Optimization

  • Dialog mit Interessenten und Kunden via Social Medias.
  • Permission Marketing via Facebook Ads oder Places (mobile).
  • Monitoring und Reputation Management.
  • Kampagnen via Facebook Fanpages.
  • SEO für Social Medias (Facebook Suche oder Google)
  • Digitale PR (Testberichte, Events, Live-Twitter oder virale Videos)

    «Social Media Landscape» umfasst nach der Klassifikation von Weinberg (2009):

  • Social Networks
  • Informational Social Networks (z.B. Wikipedia)
  • New Media
  • Microblogging
  • Social News
  • Social Bookmarks
  • Blogs

    Das ist jedoch nur die Spitze des Eisbergs. Mobile Internet Applikationen wie etwa Foursquare oder Facebook Places werden mit ortsbasierter Werbung oder Coupons an Bedeutung gewinnen. Auch «Social Commerce» steht erst am Anfang (z.B. Groupon). Zuletzt seien noch virtuelle Güter oder Dienste als digitale Cash-Cows erwähnt.

    Fazit Social Media Optimization wird mit wachsender Bedeutung von Facebook zunehmen. War für SEO eine Optimierung «On Page» (auf der Corporate Website) und Off Page (z.B. Backlinks von Blogs und Verzeichnissen auf die eigene Website) für die Relevanz von Inhalten in Suchmaschinen nötig, rückt mit SMO der Dialog mit dem Interessenten oder Kunden (CRM) in den Mittelpunkt. Folglich prognostiziere ich ein grosses Interesse für Social Media Optimization;

  • CRM (Kundenbindung)
  • HR (Recruitment)
  • Brand Awareness
  • Virales Marketing
  • Credibility
  • Reputation Management

    (Kevin Lancashire/news.ch)

  • Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
    Lesen Sie hier mehr zum Thema
    Facebook Cambridge - Nicht selten wird Facebook als Kommunikations- und ... mehr lesen
    Die Marketing-Möglichkeiten von Facebook werden im Teenagerbereich überschätzt.
    .
    Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
    Wer sich als Unternehmen der Online-Welt verschliesst, der grenzt damit auch wichtige Kunden und Absatzkanäle aus.
    Wer sich als Unternehmen der Online-Welt ...
    Publinews Dass sich grosse Unternehmen es sich nicht nehmen lassen, umfangreichen Online-Aktivitäten nachzugehen, ist heute selbstverständlich. Kleinere und mittlere Unternehmen, sogenannte KMU, hingegen tun einen professionellen Online-Auftritt häufig ab. mehr lesen  
    Der passende Domainname fehlte  Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den ... mehr lesen  
    Kein Erfolg wegen fehlendem Domainnamen? Google Plus
    Ohne Social Media geht es nicht
    Publinews Horisen AG  Soziale Netzwerke gehören zum modernen Marketing-Alltag längst dazu. Deshalb hast du vermutlich ... mehr lesen  
    Unbekannter Song veröffentlicht  Katy Perry (31) wurde Opfer eines Internet-Hackers, der ihre Twitter-Seite in Besitz nahm und einen unveröffentlichten Song leakte. mehr lesen  
    .
    eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
    Domain Namen registrieren
    Domain Name Registration
    Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
    Domainsuche starten:


     
    Stellenmarkt.ch
    Kreditrechner
    Wunschkredit in CHF
    wetter.ch
    Heute Mi Do
    Zürich 13°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
    Basel 14°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
    St. Gallen 12°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
    Bern 13°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
    Luzern 13°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
    Genf 14°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
    Lugano 17°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
    mehr Wetter von über 8 Millionen Orten