Kokosöl als wirksamer Karies-Killer bewiesen
publiziert: Dienstag, 4. Sep 2012 / 22:44 Uhr
Die Wahrscheinlichkeit, eine Karies zu bekommen, wird mit Kokosöl dramatisch reduziert.
Die Wahrscheinlichkeit, eine Karies zu bekommen, wird mit Kokosöl dramatisch reduziert.

Mit Enzymen vorbehandeltes Fett greift Bakterien im Mund an

Cremlingen/Athlone - Forscher des Athlone Institute of Technology in Irland haben gezeigt, dass Kokosöl vor Karies schützt. «Die Substanz ist ein natürliches Antibiotikum mit grossem Potenzial», erklärt Damien Brady vom Bioscience Research Institute in Athlone. Vorgestellt haben die Wissenschaftler ihr Ergebnis auf der Konferenz der Society for General Microbiology an der University of Warwick.

Aus für Streptokokken

Kokosöl ist mit Enzymen vorbehandeltes, also modifiziertes Kokosfett. Die Wissenschaftler haben die Wirkung des Fettes in modifizierter und unmodifizierter Form untersucht. Das vorbehandelte Produkt hatte eine stärkere Wirkung gegen Bakterien der Gattung Streptokokken verstärkt. Karies wird von Streptokokken ausgelöst.

«Die Öle, die in der Kokosnuss enthalten sind, wirken auch antiviral und entzündungshemmend», sagt Reinhard Seidel, Geschäftsführer von Coconow, einem Vertreiber von Kokosnussprodukten in Cremlingen bei Braunschweig. Die Hauptbestandteile sind Laurinsäure und Caprylsäure. Dass die Laurinsäure antibakteriell wirkt, ist jedoch bereits lange bekannt.

«Karies ist nichts weiter als eine Infektionskrankheit - es sollte aber klar sein, dass die Bestandteile des Kokosöls nicht gegen eine vorhandene Karies angehen. Aber die Wahrscheinlichkeit, eine Karies zu bekommen, wird dramatisch reduziert», erklärt der Coconow-Chef. Die Wissenschaftler aus Irland glauben, dass modifiziertes Kokosfett in Zahnpflegeprodukten zum Einsatz kommen könnte.

Vorsorge gegen Herzinfarkt

Kokosöl hat aber nicht nur positive Wirkungen im Mundraum. Kokosöl ist nachweislich nicht nur zur Therapie von Alzheimer, Parkinson und Diabetes geeignet, sondern hilft auch die Gehirnfunktion allgemein zu verbessern und beugt somit auch einem Schlaganfall oder Herzinfarkt vor. Die gesundheitliche Wirkung geht zurück auf sogenannte MCTs - mittelkettige Triglyceride, die aus Laurinsäure aufgebaut sind.

«Diese Fettsäure ist der eigentliche gesundheitlich wirksame Faktor», sagt Ernährungsberaterin Christine Volm. Dass Kokosöl gegen Karies hilft, liege einfach daran, dass es antibiotisch wirkt, im Detail antibakteriell, fungizid und antiviral. «Somit hält es auch Kariesbakterien in Schach», sagt Volm abschliessend.

 

 

(fest/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Die Idee, Textilien aus Gelatine herzustellen, ist bereits über 100 Jahre alt, wie die ETH Zürich am Mittwoch mitteilte.
Die Idee, Textilien aus Gelatine herzustellen, ist ...
Aus Gelatine  Zürich/St. Gallen - Wärmende Kleidung, die aus den Resten von Tierkadavern besteht, könnte bald Realität sein: ETH-Forschern ist es gelungen, hauchdünne Fasern aus Gelatine zu spinnen. Die Gelatine-«Wolle» ist biologisch abbaubar - aber nichts für Veganer. 
Die optimale Käfigeinrichtung  Liverpool - Eine schöne Behausung stimmt Hamster einer Studie zufolge zuversichtlich. Je vielfältiger die Einrichtung ihres Käfigs sei, desto ...  
Hamster brauchen eine abwechslungsreiche Umgebung.
Mikromodulator aus Gold in einer kolorierten elektronenmikroskopischen Aufnahme. Im Schlitz in der Bildmitte wird Licht in Plasmon-Polaritonen umgewandelt, moduliert und wieder in Lichtpulse zurückgewandelt.
Bis zu 70 Gigabit pro Sekunde bei nur wenigen Tausendstel Watt  Zürich - Forscher der ETH Zürich haben einen Mikromodulator aus Gold zur schnellen Übertragung ...  
Cortisol hilft  Basel - Typisch an der Sucht ist das starke Verlangen nach dem entsprechenden Suchtmittel wie Nikotin, Alkohol oder anderen ...
Schwer Abhängigen hilft die Einnahme des Hormons Cortisol nicht.
Titel Forum Teaser
Arno Schlüter ist Professor für Architektur und nachhaltige Gebäudetechniken an der ETH Zürich.
ETH-Zukunftsblog Weiche Roboter für adaptive Gebäudefassaden Gebäudefassaden sind heute meist statisch und ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 11°C 15°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 11°C 15°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 12°C 17°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 14°C 22°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 15°C 22°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 17°C 22°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 20°C 28°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten