Starkes Tierchen
Kolibris schaffen über 2000 Kilometer nonstop
publiziert: Donnerstag, 10. Mrz 2016 / 06:30 Uhr
Der winzige Vogel ist nur etwa drei Gramm schwer.
Der winzige Vogel ist nur etwa drei Gramm schwer.

Hattiesburg - Winzige Rubinkehlkolibris können immense Strecken von mehr als 2000 Kilometern nonstop zurücklegen. Das berichten US-Ornithologen, die das Flugverhalten der nur etwa drei Gramm schweren und kaum zehn Zentimeter langen Kolibris untersucht haben.

Die Minis mit dem im Sonnenlicht bunt schillernden Gefieder ziehen ab Ende August vom Osten der USA zum Überwintern nach Mittelamerika. Auf dieser 3000 Kilometer langen Reise, die im Schnitt 62 Tage dauert, liegt auch die nördliche Küste des Golfs von Mexiko. Ob die Rubinkehlkolibris (Archilochus colubris) diesen überqueren oder an der Küste entlang fliegen, ist noch nicht vollständig geklärt.

Rund 2200 Kilometer ohne Pause

Theodore Zenzal und Kollegen von der University of Southern Mississippi in Hattiesburg konnten aufgrund der gemessenen Flügelspanne und des Gewichts der Vögel jedoch am Computer simulieren, dass vor allem männliche Kolibris rund 2200 Kilometer ohne Unterbrechung fliegen können. Über ihre Ergebnisse berichten sie im Fachjournal «The Auk: Ornithological Advances».

Das Forscherteam kennzeichnete von 2010 bis 2014 im Spätsommer insgesamt mehr als 2700 Kolibris an ihren Nistplätzen in Alabama mit Radiotranspondern, Farb- oder vor allem Aluminiumbändern. Das Flug- und Rastverhalten von einem Teil der Tiere konnte dann durch Radiotracking oder auch durch Fangnetze nachvollzogen werden.

Dabei bestätigte sich auch die Vermutung der Forscher, dass ältere Vögel früher losfliegen und ihr Ziel zeitiger und in besserer Verfassung erreichen als Jungvögel. Zwischen weiblichen und männlichen Kolibris waren die Unterschiede hingegen wesentlich geringer. Meist dauerten die diversen Zwischenstopps zur Rast und Futteraufnahme nur ein bis vier Tage.

Flugfähig trotz Gewichtszunahme

«Besonders interessant daran war, dass manche der Vögel während der Migration ihr Gewicht effektiv verdoppelten und trotzdem in der Lage waren zu fliegen», erläuterte Zenzal. Das sei umso erstaunlicher, als es manche fülligere Kolibris nach dem Messen und Freilassen kaum auf den nächsten Ast schaffen würden.

«Es ist interessant zu sehen, dass die Einjährigen nach den Erwachsenen fliegen und auch ein anderes Zwischenstopp-Verhalten haben», kommentierte der Kolibri-Spezialist Chris Clark von University of California in Riverside.

Die Experten vermuten, dass Jungvögel wegen der besseren Orientierungsmöglichkeiten die Küstenroute bevorzugen, während die Älteren möglicherweise 1000 Kilometer über das offene Meer fliegen.

 

(sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Mehr Menschlichkeit für Tiere.
Seriöser Einsatz für das Wohl der Tiere.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 19
.
Publinews Kommen Sie vorbei und geniessen Sie im Plättli Zoo in Frauenfeld einige unvergessliche Stunden und hautnahe, tierische Erlebnisse. mehr lesen  
Publinews Ein fesselndes Erlebnis für gross und klein im Herzen des Kantons Graubünden. Besuchen Sie das Bündner Naturmuseum in Chur und entdecken Sie die ... mehr lesen  
Auge in Auge mit der Natur.
.
Publinews Wegen des grossen Erfolges und der Brisanz des zu Grunde liegenden Themas wurde die Sonderausstellung «Tierschmuggel - ... mehr lesen  
Abschuss noch kein Thema  Sitten - Seit Anfang Jahr wurden im Oberwallis mehrere Schafe von Wölfen gerissen. Zur letzten Attacke ... mehr lesen  
Ein männliches und ein weibliches Tier wurden bereits im vergangenen Jahr in dieser Gegend registriert.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1779
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1779
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1779
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... ist ja noch nicht so lange her, als dass einem das alternde aber gut ... Fr, 27.05.16 21:37
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
Wir setzen uns für die Verbesserung der Qualität von Tierheimen und Tier ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 14°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 14°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 13°C 16°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 13°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 15°C 18°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 14°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 15°C 22°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten