Konkurrenz der Sportschulen?
publiziert: Montag, 21. Mrz 2005 / 15:33 Uhr / aktualisiert: Montag, 21. Mrz 2005 / 17:17 Uhr

Die schwachen Resultate der Skifahrer lösen in der gesamten Schweiz und insbesondere bei Swiss-Ski Aktivismus aus.

Marc Wälti, Kommunikationchef bei Swiss Ski, verkündete die Gründung einer neuen Skischule.
Marc Wälti, Kommunikationchef bei Swiss Ski, verkündete die Gründung einer neuen Skischule.
1 Meldung im Zusammenhang
So soll in Brig ein Pilotprojekt für eine Sportschule lanciert werden. Bereits bestehende Institutionen fühlen sich vor den Kopf gestehen.

Die schnelle Gangart, mit der dieser Entscheid Ende letzter Woche im Präsidium von Swiss-Ski gefällt wurde, löste vor allem bei Urs Winkler, dem Rektor des Sportgymnasiums Davos, Überraschung und Unverständnis aus. "Ich staune, wie man einen solchen Entscheid fällen kann, ohne uns vorher zu konsultieren", sagte Winkler. "Für mich wirkt das wie ein Hüftschuss."

SSGD vor sieben Jahren gegründet

Winkler gründete vor sieben Jahre das Davoser Sportgymnasium (SSGD), das zusammen mit Engelberg Pionierarbeit leistete. 1997 mit 36 Schülerinnen und Schülern gestartet, bildet das SSGD heute 111 Jugendliche aus.

Ex-Snowboard-Weltmeister Markus Keller, die ehemaligen alpinen Junioren-Weltmeister Marc Berthod und Tamara Wolf, Marc und Sandra Gini sowie der Davoser Eishockeygoalie Jonas Hiller zählen zu den Bekanntesten.

Nachdem mit 17 Kantonen Vereinbarungen bestehen, beträgt das Schuldgeld (inkl. Unterkunft und Essen) 13 450 Franken. "Damit sind wir, bezogen auf die Kaufkraft, nicht teurer als die Sportschule Stams", erklärte Winkler.

Absichtserklärung

Wie das Projekt in Brig dereinst ausgestaltet wird, ist noch offen. 20 bis 30 Schüler aus Swiss-Ski-Kadern sollen dort ausgebildet werden. "Es handelt sich vorerst um eine Absichtserklärung", sagt Swiss-Ski-Medienchef und GL-Mitglied Marc Wälti.

Wir werden auch noch Gespräche mit den bestehenden Schulen führen. Es ist ein erster Schritt in Richtung Stützpunkte-Konzept mit einem bis drei Orten. Auf Grund der Begebenheiten will man mal in Brig anfangen." Die Gletschernähe und das Nachwuchsförderungskonzept von Pirmin Zurbriggen, dem Präsidenten des Walliser Skiverbandes, dürften bei dieser Wahl keine unwesentliche Rolle gespielt haben.

(fest/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Während Swiss-Ski mit sportlichen ... mehr lesen
Pirmin Zurbriggen hat als Junior selbst den Nachwuchswettbewerb mehrmals gewonnen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Nachfolger von Pipo Schödle steht fest  Swiss-Ski befördert den 41-jährigen Deutschen Ronny Hornschuh zum Cheftrainer der Skispringer. mehr lesen 
Hüftoperation  Der deutsche Skispringer Severin Freund muss nach einer Hüftoperation in der Vorbereitung auf die WM-Saison rund vier Monate pausieren. mehr lesen  
Ersatz für Raffael Ratti  Swiss Ski hat sein Langlauf-Trainerteam ... mehr lesen
Furrer trainierte zuletzt die britischen Langläufer. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 3°C 1°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer Schneeregen
Basel 3°C 5°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt starker Schneeregen
St. Gallen 0°C 0°C starker Schneefallleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeschauer Schneeschauer
Bern 2°C 1°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer bedeckt, etwas Schnee
Luzern 2°C 1°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer starker Schneeregen
Genf 5°C 4°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt starker Schneeregen
Lugano 4°C 2°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten