Engagement
Konzert gegen Krebs
publiziert: Mittwoch, 1. Okt 2014 / 10:07 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 1. Okt 2014 / 14:26 Uhr
Arbeitet mit Gesundheitszentren zusammen - arbeitet an einer Initiative namens Power of Pink.
Arbeitet mit Gesundheitszentren zusammen - arbeitet an einer Initiative namens Power of Pink.

Musikerin Pink (35) setzt sich für die Krebsforschung ein und spielt deshalb diesen Monat ein Akustik-Konzert.

1 Meldung im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
PinkPink
KrebsKrebs
Die Rockröhre ('So What') arbeitet mit dem Gesundheitszentrum 'Providence Saint John's' und dem Krebs-Institut 'John Wayne' an einer Initiative namens The Power of Pink zusammen. Dafür wird sie am 23. Oktober in Los Angeles im House of Blues performen. «Die 'The Power of Pink'-Benefizveranstaltung wurde kreiert, um die Stärke von Frauen, die täglich gegen Brustkrebs kämpfen und ihn besiegen, anzuerkennen und zu feiern», heisst es in einer Online-Stellungnahme der Event-Organisatoren.

Grosse Nachfrage

Normale Eintrittskarten fangen preislich bei 500 Dollar (ca. 478 Schweizer Franken) an und steigen für zehn VIP-Plätze auf 15.000 Dollar (ca. 14'330 Schweizer Franken). Da die Nachfrage so gross war, sind diese besonderen VIP-Plätze schon jetzt ausverkauft.

Der Nettoerlös des 'The Power of Pink'-Events wird dem Krebsvorsorgeprogramm des 'Margie Petersen'-Krebs-Zentrums im 'Providence Saint John's'-Gesundheitszentrum zugute kommen, «wo engagierte Spezialisten eine mitfühlende und umfangreiche Herangehensweise bei der Brust-Behandlung bieten», hiess es laut eines Sprechers.

Möchte die Fans mit dem Thema berühren

Im Oktober scheint Pink derweil ziemlich beschäftigt zu sein: Mitte Oktober soll auch das erste Album ihres neuen Bandprojekts 'You+Me' auf den Markt kommen. Laut 'E! News' Ehrensache, dass sie ein paar ihrer neuen Tracks auch auf dem Wohltätigkeitskonzert spielen wird. Der Musikerin liegt es am Herzen, ihre Fans mit wichtigen Themen wie Krebs zu berühren und sie tut was sie kann, um zu helfen.

Rührender Moment

Vergangenes Jahr sprach sie über einen besonders emotionalen Moment, den sie auf der Australien-Etappe ihrer 'The Truth About Love'-Tour erlebte.

«Letztens passierte das Coolste», schwärmte sie im August gegenüber den australischen Radiomoderatoren Kyle (43) und Jackie O (39) und erinnerte sich: «Ich las von diesem Kind, Calvin, der gerade den Kampf gegen den Krebst gewonnen hat, das Downsyndrom hat und dort war; mein Album brachte ihn durch diese Behandlung. Und seine Mutter schrieb mir diesen Brief und ich las ihn, also wusste ich, dass ich am Anfang von 'So What' direkt nach hinten gehen musste.» Dann machte Pink dem Kind, vor allem aber dessen Mutter, eine grosse Freude: «Ich flog (auf einem Trapez) und sagte 'Ich komme, Calvin!' Und ich stoppte direkt über dem Rollstuhl-Bereich und die Mutter fing sofort an, zu weinen. Ich fing an zu weinen, er hat sich gefreut; es wird in die Geschichte als einer der fantastischen Momente meines Lebens eingehen.»

(jbo/Cover Media)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Sängerin Pink erinnerte sich an ... mehr lesen
Pink hatte ein ganz besonderes Erlebnis auf ihrer Tour in Australien.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Sonderausstellung im Landesmuseum Zürich  David Bowie, Miles Davis oder Deep Purple - sie alle haben schon am Montreux Jazzfestival gespielt. Was normalerweise an den Gestaden des Genfersees über die Bühne geht, kommt nun in Form einer Ausstellung nach Zürich. mehr lesen 
piratenradio.ch Retroalbum  In diese Tagen erscheint «Hamburg Demonstrations», eine Songsammlung, die Peter Doherty vor seinem Entzug in Thailand und der ... mehr lesen  
piratenradio.ch Hip-Hop  Obwohl die New Yorker Legenden A Tribe Called Quest mit ... mehr lesen  
piratenradio.ch Trash Metal  «Zurück zu den Wurzeln» ist ein Running Joke im Musikgeschäft. Eine stockende Karriere, kreativer Stillstand oder die wiederentdeckte Lust an der ursprünglichen Freude, jede Band verkündet diesen Schritt mindestens einmal im Karriereverlauf. Was auch immer Metallica zu diesem Album bewogen hat, Freunde ihrer 1980er Alben sollten an «Hardwired... to Self Destruct» ihren Spass haben. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 3°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Basel 3°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 5°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen starker Schneeregen
Bern 2°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 2°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Genf 0°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Lugano -2°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Schneeregenschauer
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten