Korruption in Italien kostet Milliarden
Korruption kostet Italien 60 Milliarden Euro pro Jahr
publiziert: Mittwoch, 17. Okt 2012 / 17:24 Uhr
Die Regierung von Monti gerät durch die Korruption immer mehr unter Druck. (Archivbild)
Die Regierung von Monti gerät durch die Korruption immer mehr unter Druck. (Archivbild)

Rom - Die in Italien grassierende Korruption setzt die Regierung Monti unter Druck. Am kommenden Montag will die Regierung ein 400-seitiges Dossier vorstellen, mit dem das Phänomen der ausufernden Korruption in Italien beleuchtet werden soll.

5 Meldungen im Zusammenhang
Das von einer Expertenkommission der öffentlichen Verwaltung verfasste Dokument warnt davor, dass die Korruption Italien 60 Milliarden Euro pro Jahr koste. Öffentliche Aufträge im Infrastruktur-Bereich können demnach wegen Schmiergeldzahlungen um bis zu 40 Prozent aufgebläht werden.

Aufgrund mangelnder Transparenz in der öffentlichen Verwaltung besetzt Italien mit Ghana und Mazedonien Platz 69 im internationalen Ranking der Länder, die am stärksten von Korruption betroffen sind.

Laut einer von den Verfassern der Studie durchgeführten Umfrage halten 64 Prozent der Italiener die bisherigen Massnahmen der Regierung Monti zur Bekämpfung der Korruption für ineffizient. Mehrere Korruptionsskandale haben zuletzt die regionale Politik erschüttert. Sie führten zur Auflösung der Regionalparlamente in der Lombardei und im Latium.

Regierung Monti sucht nach neuen Gegenmassnahmen

Die Regierung Monti drängt auf die Verabschiedung eines neuen Anti-Korruptionsgesetzes, das seit Monaten im Parlament liegt. Der Minister für die öffentliche Verwaltung, Filippo Patroni Griffi, zeigte sich überzeugt, dass das Gesetz bis Ende dieser Woche vom Senat verabschiedet wird.

Mit dem neuen Gesetz will sich Italien an internationale Standards anpassen. Staatsbeamten soll wegen Korruption künftig bis zu fünf Jahre Haft drohen. Mit dem neuen Gesetz soll die Korruption nicht nur in der öffentlichen Verwaltung, sondern auch in der Privatwirtschaft effizienter bekämpft werden.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Berlin - Die Schweiz gehört nach Einschätzung von Transparency International weltweit zu den Ländern, in denen Korruption in der ... mehr lesen
Die Schweiz liegt im internationalen Korruptionsindex auf Platz sechs.
Rom - Mario Monti sagt der Korruption den Kampf an. Angesichts des Skandals im Regionalrat der Region um Rom hat ... mehr lesen
Italienische Politiker sollen laut Mario Monti nicht für mehrere Ämter Lohn erhalten.
Rom - Italien verschärft die Strafen gegen Korruption. Die Regierung Monti hat sich am Donnerstag drei Vertrauensabstimmungen in Serie unterzogen, um in der Abgeordnetenkammer ein umstrittenes Anti-Korruptionsgesetz über die Bühne zu bringen. mehr lesen 
Kim Jong Un bezeichnet die Vereinbarung als Meilenstein.
Kim Jong Un bezeichnet die Vereinbarung als Meilenstein.
Krise entschärfen  Seoul - Nordkoreas Staatschef Kim Jong Un hat sich laut der staatlichen Nachrichtenagentur KCNA positiv zur jüngst getroffenen Vereinbarung mit dem Süden geäussert. Diese sei ein Meilenstein und könne den Weg für eine Entschärfung der militärischen Spannungen ebnen, sagte er. 
Südkoreas Präsidentin verlangt Entschuldigung des Nordens Seoul - Die südkoreanische Präsidentin Park Geun Hye hat den ...
Süd- und Nordkorea wollen Gespräche fortsetzen Seoul - Hochrangige Vertreter Süd- und Nordkoreas wollen ihre Gespräche ...
Polizei setzt Tränengas ein  Santiago de Chile - Zehntausende Studenten haben am Donnerstag in Santiago de Chile erneut gegen die von der Regierung eingeleiteten ...
Erneut Zusammenstösse bei Studentendemonstration in Chile Santiago de Chile - Bei einer Grossdemonstration gegen die Bildungsreform in Chile hat es ...
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2713
    Eigentlich... ...ist dieser Kommentar ein schönes Beispiel für Faschistoides ... heute 01:55
  • keinschaf aus Wladiwostok 2713
    Der Fettwanst... ....Gabriel sieht ja auch entsprechend aus. Mit einer Schlankheitskur ... heute 01:20
  • keinschaf aus Wladiwostok 2713
    Selber Schuld. "Wandern Sie bitte aus!! Wir Bürger wollen nichts von Euch ... heute 01:17
  • Kassandra aus Frauenfeld 1477
    Raus mit diesen Unmenschen! Wieder einmal kein Wort zu dem Pack, das die deutsche Kanzlerin ... heute 00:33
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3255
    Jeder... Grüne/SPD-Politiker der ein grosses Haus und ein noch grösseres ... gestern 14:04
  • Kassandra aus Frauenfeld 1477
    Traue keinem Griechen, selbst wenn er mit Geschenken kommt. (Stammt nicht von mir) Ob der ... gestern 10:41
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3255
    Der... Daesh (IS) steht eigentlich nur für alle Formen von Gewalt. Je mehr man ... Mi, 26.08.15 14:04
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3255
    Zuzug Alleine durch den Familiennachzug der nun einwandernden Personen wird ... Mi, 26.08.15 12:58
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 18°C 25°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 16°C 26°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 19°C 27°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 17°C 30°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 17°C 30°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 18°C 31°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 19°C 28°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten