Unternehmen muss sich Abzocke- und Betrugs-Vorwürfen stellen
Kosmetik: Sephora sperrt US-Shop für Australier
publiziert: Mittwoch, 4. Nov 2015 / 09:19 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 4. Nov 2015 / 13:42 Uhr
Tausende beschweren sich über Sephora.
Tausende beschweren sich über Sephora.

San Francisco/Canberra - Der Kosmetik-Riese Sephora verwehrt australischen Kunden den Zugriff auf seinen US-Shop, nachdem kürzlich der Online-Store für Down Under eingerichtet wurde. Tausende Beschwerden von Kunden, die abgemachte Abzocke wittern oder auf ihre alten Premium-Accounts zurückgreifen möchten, sammeln sich inzwischen in den sozialen Netzwerken.

1 Meldung im Zusammenhang

Am 2. November 2015 hatte Sephora seine australische Internetpräsenz eröffnet. Das Event, auf das bereits tausende Shopper gewartet hatten, endet für das Unternehmen jedoch wenig erfreulich. Australischen Usern ist es nämlich nicht mehr möglich, die US-Seite von Sephora aufzurufen. Ein Blocking verhindert dies. Ihrem Frust über die Neuerung lassen zahlreiche Alt- und Neukunden auf der Facebook-Seite freien Lauf. Im Fokus der Kritik steht, dass das Blocking der US-Seite mit dem Online-Shop direkte Preisvergleiche für Australier verhindert.

Die Kritiken gehen über den seit dieser Woche verunmöglichten Preisvergleich hinaus. Stimmen werden laut, dass es im australischen Online-Shop insgesamt nur sehr wenige Produkte gebe. «Ich bin ein Premium-Mitglied im US-Shop gewesen und möchte sofort wieder Zugang zu meinem Account haben, auf dem bereits zahlreiche Prämien freigeschaltet sind», schreibt ein verärgerter Kunde von Sephora.

Frustrierte Kundschaft

Kunden aus Down Under beschweren sich zudem darüber, dass sie nun nicht mehr auf vorangegangene Produktrezensionen aus den Vereinigten Staaten zurückgreifen können. «Ich möchte zwar nicht unbedingt auf der US-Homepage bestellen, aber ich würde gerne weiterhin die Option haben, sie wenigsten aufrufen zu können - gerade wenn es um Produkte geht, die bei Sephora in Australien noch nicht verfügbar sind», beschwert sich ein Nutzer über Social Media.

Der Kosmetik-Riese, der weltweit über 2.000 Filialen besitzt, reagierte unlängst via Facebook auf den Unmut seiner australischen Kunden. «Wir arbeiten an den Restriktionen der US-Seite und werden Euch bald wieder auf dem Laufenden halten. Danke für Eure Geduld.»

(nir/pte)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Die französische ... mehr lesen
Sephora wird ab Donnerstag im Manor Genf erhältlich sein.
Premium Website Ranking
GLOBONET GmbH
Toggenburgerstrasse 26
9500 Wil SG
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
David Rosenthal übernimmt die Leitung der Bereiche Data & Privacy und eDiscovery
David Rosenthal übernimmt die Leitung der Bereiche Data & Privacy ...
Ausbau der Praxis im Daten- und Technologierecht  Mit David Rosenthal gewinnt die Daten- und Technologierechtspraxis von VISCHER prominente Verstärkung. Das schon bisher etablierte und anerkannte VISCHER-Team unter der Leitung von Rolf Auf der Maur wird damit zu einer der ersten Adressen in der Schweiz für Rechtsfragen in den Bereichen Datenschutz, IT-Recht und allen Facetten der Digitalisierung. mehr lesen 
BAKOM mit neuer Führung  Bern - Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 27. Mai 2020 ... mehr lesen  
Bernard Maissen, designierter Direktor des BAKOM
Knapp zwei von fünf Plattformdienstleistenden verdienen jährlich weniger als 1000 Franken.
Crowdworking im Jahr 2019  2019 gaben 0,4% der Bevölkerung an, in den letzten 12 Monaten internetbasierte Plattformarbeit geleistet zu haben. Dabei wird die dienstleistende Person via eine ... mehr lesen  
Pläne zur Integration mit Instagram und anderen Anwendungen  Facebook kauft die beliebte GIF-Website Giphy für einen berichteten Preis von 400 Millionen Dollar und ... mehr lesen  
Facebook baut seine Übermacht weiter aus, wenn die Wettbewerbsbehörden bei der Gipfy-Übernahme keinen Riegel schieben.
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 10°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 11°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 10°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 9°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 11°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 11°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 16°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten