Unternehmen muss sich Abzocke- und Betrugs-Vorwürfen stellen
Kosmetik: Sephora sperrt US-Shop für Australier
publiziert: Mittwoch, 4. Nov 2015 / 09:19 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 4. Nov 2015 / 13:42 Uhr
Tausende beschweren sich über Sephora.
Tausende beschweren sich über Sephora.

San Francisco/Canberra - Der Kosmetik-Riese Sephora verwehrt australischen Kunden den Zugriff auf seinen US-Shop, nachdem kürzlich der Online-Store für Down Under eingerichtet wurde. Tausende Beschwerden von Kunden, die abgemachte Abzocke wittern oder auf ihre alten Premium-Accounts zurückgreifen möchten, sammeln sich inzwischen in den sozialen Netzwerken.

1 Meldung im Zusammenhang

Am 2. November 2015 hatte Sephora seine australische Internetpräsenz eröffnet. Das Event, auf das bereits tausende Shopper gewartet hatten, endet für das Unternehmen jedoch wenig erfreulich. Australischen Usern ist es nämlich nicht mehr möglich, die US-Seite von Sephora aufzurufen. Ein Blocking verhindert dies. Ihrem Frust über die Neuerung lassen zahlreiche Alt- und Neukunden auf der Facebook-Seite freien Lauf. Im Fokus der Kritik steht, dass das Blocking der US-Seite mit dem Online-Shop direkte Preisvergleiche für Australier verhindert.

Die Kritiken gehen über den seit dieser Woche verunmöglichten Preisvergleich hinaus. Stimmen werden laut, dass es im australischen Online-Shop insgesamt nur sehr wenige Produkte gebe. «Ich bin ein Premium-Mitglied im US-Shop gewesen und möchte sofort wieder Zugang zu meinem Account haben, auf dem bereits zahlreiche Prämien freigeschaltet sind», schreibt ein verärgerter Kunde von Sephora.

Frustrierte Kundschaft

Kunden aus Down Under beschweren sich zudem darüber, dass sie nun nicht mehr auf vorangegangene Produktrezensionen aus den Vereinigten Staaten zurückgreifen können. «Ich möchte zwar nicht unbedingt auf der US-Homepage bestellen, aber ich würde gerne weiterhin die Option haben, sie wenigsten aufrufen zu können - gerade wenn es um Produkte geht, die bei Sephora in Australien noch nicht verfügbar sind», beschwert sich ein Nutzer über Social Media.

Der Kosmetik-Riese, der weltweit über 2.000 Filialen besitzt, reagierte unlängst via Facebook auf den Unmut seiner australischen Kunden. «Wir arbeiten an den Restriktionen der US-Seite und werden Euch bald wieder auf dem Laufenden halten. Danke für Eure Geduld.»

(nir/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Die französische ... mehr lesen
Sephora wird ab Donnerstag im Manor Genf erhältlich sein.
Premium Website Ranking
GLOBONET GmbH
Toggenburgerstrasse 26
9500 Wil SG
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Was sind die Hausaufgaben für Schweizer Unternehmen bei der Digitalisierung?
Was sind die Hausaufgaben für Schweizer ...
Swiss Online Marketing & Swiss eBusiness Expo  Google, Post, Handel Schweiz, VSV, GS1: Am Mittwoch, den 5. April diskutieren Big Player und Marktexperten über das «Schreckgespenst Digitalisierung - Was sind die Hausaufgaben für Schweizer Unternehmen?». Die Podiumsdiskussion läuft im Rahmen der Swiss Online Marketing Messe und Swiss eBusiness Expo. Pressevertreter sind herzlich eingeladen. mehr lesen 
Enabling new business  Von besser informierten GL bis zum E-Commerce im Exportmarkt - digitale Tools nutzen in der ganzen Wertschöpfungskette. Netcetera-CEO Andrej Vckovski erklärt, wo KMU ansetzen können, um ihre Produktivität zu steigern. mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 3°C 7°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Schneeregen
Basel 4°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen starker Schneeregen
St. Gallen 1°C 5°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Schnee
Bern 2°C 6°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen stark bewölkt, Schnee
Luzern 4°C 8°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen starker Schneeregen
Genf 3°C 6°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen starker Schneeregen
Lugano 2°C 7°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten