Vor 26 Jahren
Kosmische Seifenblase zum Geburtstag des Hubble-Teleskops
publiziert: Donnerstag, 21. Apr 2016 / 16:09 Uhr

Baltimore - NASA und ESA veröffentlichen zur Feier von 26 Jahren Hubble-Weltraumteleskop erneut eine fantastische Aufnahme. Sie zeigt den Blasennebel im Sternbild Kassiopeia: eine Wolke aus Gas und Staub, die durch einen hellen Stern erleuchtet wird.

Vor fast 26 Jahren, am 24. April 1990 trat das Hubble-Weltraumteleskop an Bord des Space Shuttles Discovery seine Reise in den Orbit an. Zur Feier dieses Jahrestags veröffentlichen NASA und ESA jedes Jahr ein atemberaubendes Bild eines astronomischen Objekts. Dieses Jahr: NGC 7635, der «Blasennebel».

Der Blasennebel liegt laut Mitteilung des Hubble Information Centre rund 8000 Lichtjahre von der Erde entfernt im Sternbild Kassiopeia. Ein Lichtjahr entspricht der Strecke, die das Licht in einem Jahr zurücklegt - etwa 9,46 Billionen Kilometer.

Entdeckt von William Herschel

Entdeckt wurde der Blasennebel im Jahr 1787 von William Herschel. Tatsächlich «posierte» dieses faszinierende kosmische Objekt nicht zum ersten Mal für Hubble, allerdings zeigten bisherige Aufnahmen wegen der enormen Grösse des Nebels - zehn Lichtjahre im Durchmesser - nur Ausschnitte.

Die «Hülle» der Blase sei das Resultat eines kräftigen Sonnenwinds, der von einem hellen Stern ausgeht, so die Mitteilung. Im Bild ist der Stern im oberen linken Viertel der Blase zu erkennen. Er hat eine Masse, die 10 bis 20 Mal der unserer Sonne entspricht.

(kjc/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Sieben Stunden lang pumpte Astronaut Jeff Williams das Modul «Beam» in kleinen Schüben auf, bis es am Samstag um 16.00 Uhr (22.00 Uhr MESZ) ganz entfaltet war.
Sieben Stunden lang pumpte Astronaut Jeff Williams das Modul «Beam» in ...
Raumfahrt-Experiment zu guter Letzt erfolgreich  Washington - Im zweiten Anlauf hat es geklappt: Zwei Tage nach dem abgebrochenen Versuch, die Internationale Raumstation ISS durch ein aufblasbares Modul zu erweitern, ist der US-Weltraumbehörde NASA das Experiment doch noch gelungen. mehr lesen 
Raumsonde Rosetta  Bern - Die Raumsonde Rosetta hat eine Aminosäure und Phosphor in den Ausgasungen des Kometen Tschuri gefunden. Beides sind wichtige Bestandteile für die Entstehung von Leben. mehr lesen
Die hellen Strahlen rund um den Kometen Tschuri nennt man Koma.
Modul gerade einmal ein paar Zentimeter aufgeblasen  Miami - Ein Experiment mit einem aufblasbaren Wohnraum-Modul an der Internationalen Raumstation ... mehr lesen  
Ungewöhnlicher Vorgang  Winterthur ZH - Im südwestlichen Quadranten der Sonne zeigt sich derzeit ein ungewöhnlich grosser Sonnenfleck. Mit 25'000 Kilometern entspricht sein Durchmesser rund dem doppelten der Erde. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 7°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 11°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 12°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern 9°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 9°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 8°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 6°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten