Kreditkarten-Daten gestohlen
publiziert: Dienstag, 19. Apr 2005 / 14:36 Uhr

New York - Die Kreditkarten-Daten von 1,4 Millionen Kunden der US-Schuhgeschäftskette DSW mit insgesamt 108 Läden sind gestohlen worden. Dies teilte das Unternehmen mit.

Datenklau und Datenverlust sind in den USA ein ausuferndes Problem.
Datenklau und Datenverlust sind in den USA ein ausuferndes Problem.
Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
Betroffen sind Kredit- und Geldkarten von Kunden, die zwischen Mitte November 2004 und Mitte Februar 2005 eingekauft haben. Ausserdem haben die Diebe Kontendaten von 96 000 Kunden an sich gebracht, die mit Checks bezahlt hatten. Damit sind mehr als zehn mal so viele DSW-Kunden betroffen als ursprünglich angenommen.

Datenklau und Datenverlust sind in den USA ein ausuferndes Problem, von dem inzwischen mehrere grosse Unternehmen und Dateninformations-Maklerfirmen betroffen sind. Der amerikanische Kongress diskutiert Vorschläge zum besseren Schutz persönlicher Daten.

Die Kriminellen eröffnen mit Hilfe persönlicher Daten der Betroffenen Konten, beschaffen sich Kreditkarten und machen in grossem Stil Schulden. Es dauert häufig Monate oder gar Jahre, bis die vom Datenmissbrauch betroffenen Bürger die Banken, Kreditgeber, Geschäfte und andere Gläubiger davon überzeugen können, dass sie Opfer von Identitätsklau waren und die Schulden oder Käufe nicht selbst gemacht haben.

(rp/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
Exekution?
Exekution?
Bericht der Polizei  Buenos Aires - Der in seiner Wohnung tot aufgefundene argentinische Staatsanwalt Alberto Nisman ist nach Behördenangaben durch eine aus nächster Nähe abgefeuerte Kugel ums Leben gekommen. Der Kopfschuss sei «aus einer Entfernung von nicht mehr als einem Zentimeter» abgegeben worden. 
WEF 2015  Klosters GR - Ein 39-jähriger Taxifahrer hat mit WEF-Kunden in kurzer Zeit offenbar gut verdienen wollen: Er arbeitete bis fast zum Umfallen und nahm Drogen - bis ihm die Polizei am Donnerstag in Klosters den Führerausweis entzog.  
14 Jahre Gefängnis  Lausanne - Ein junger Mann, der 2012 im Lausanner Nachtleben einen 32-jährigen, kapverdischen Familienvater erstochen hat, muss für 14 Jahre ins Gefängnis. Der Gerichtspräsident verurteilte die Tat des damals 18-jährigen Täters als schockierend und niederträchtig.  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2720
    Wenn... das Königshaus Saud dereinst fallen sollte, dann fällt vermutlich die ... Fr, 23.01.15 10:31
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2720
    Nebenkosten "er werde seiner Ex-Freundin die Kehle durchschneiden. Falls man ihn ... Do, 22.01.15 20:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1143
    Was denken Sie, wie es mir ergeht, LinusLuchs? Mir macht dieser Brauch das gleiche ... Di, 20.01.15 18:30
  • LinusLuchs aus Basel 55
    Ja, stimmt,… das muslimische Mädchen empfindet das Tragen des Kopftuchs nicht ... Di, 20.01.15 09:43
  • Kassandra aus Frauenfeld 1143
    Davon bin ich auch überzeugt, alle religiös begründeten Verhüllungen der Frauen sind nichts weiter, ... Di, 20.01.15 01:17
  • LinusLuchs aus Basel 55
    Der Kern der Kopftuchfrage Weder der Schulrat, noch der Verfasser des Artikels traut sich, den ... Mo, 19.01.15 14:53
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2720
    Der... ursprüngliche spanische Einfluss auf den Philippinen hat bis heute ... Mo, 19.01.15 11:41
  • Kassandra aus Frauenfeld 1143
    Verbieten? Verbieten, verbieten, verbieten, mehr haben nicht zu bieten? Wir können ... So, 18.01.15 12:56
«Eine Schneebrett hatte sich gelöst und dann alle unter sich begraben.» (Symbolbild)
Unglücksfälle Skitourenfahrer von Lawine erfasst und getötet Grenoble - Lawinendrama in den französischen ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich -4°C -3°C leicht bewölkt bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall
Basel -3°C -2°C leicht bewölkt bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall
St.Gallen -3°C -2°C bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall
Bern -2°C 2°C leicht bewölkt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall
Luzern -0°C 1°C bewölkt, wenig Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall
Genf 2°C 4°C leicht bewölkt bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall
Lugano 8°C 10°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten