Trümmer-Kreuz für Gedenkpark am Ground Zero
Kreuz aus Stahlträgern in New Yorker Gedenkstätte errichtet
publiziert: Sonntag, 24. Jul 2011 / 14:59 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 24. Jul 2011 / 15:21 Uhr
Das Kreuz aus Stahlträgern eines eingestürzten Gebäudes war in New York immer wieder umgezogen.
Das Kreuz aus Stahlträgern eines eingestürzten Gebäudes war in New York immer wieder umgezogen.

New York - Fast zehn Jahre nach den Anschlägen auf das World Trade Center in New York ist ein Kreuz aus Stahlträgern des eingestürzten Gebäudes für die Opfer errichtet worden.

3 Meldungen im Zusammenhang
Priester Brian Jordan weihte am Samstag das gut fünf Meter hohe Kreuz, das anschliessend zur Gedenkstätte für die fast 3000 Opfer des 11. Septembers 2001 transportiert wurde. Mehrere Dutzend Überlebende, Angehörige von Opfern und Rettungshelfer nahmen an der Zeremonie teil. Viele von ihnen hatte Jordan nach den Anschlägen betreut.

Arbeiter hatten das Kreuz bei den Aufräumarbeiten inmitten der Trümmer entdeckt. Zwei Stahlträger waren so übriggeblieben, dass sie genau ein christliches Kreuz bildeten, dass leicht geneigt in den Trümmern stand. Für viele New Yorker war das Kreuz ein Zeichen der Hoffnung.

Das Kreuz war in New York immer wieder umgezogen und in den vergangenen zehn Jahren Mittelpunkt Hunderter Messen, viele davon mit Jordan. «Nach einer zehnjährigen Reise des Glaubens hat es nun endlich sein Zuhause gefunden», sagte der Franziskaner.

Der Gedenkpark nimmt etwa die Hälfte des Areals ein, auf denen früher die Zwillingstürme und die umliegenden Gebäude standen. Auf dem übrigen Gelände entsteht ein neuer Büroturm, flankiert von anderen Wolkenkratzern.

Museum und Gedenkstätte werden am 11. September, dem zehnten Jahrestag der Anschläge, mit Präsident Barack Obama eröffnet. Während der Gedenkpark am nächsten Tag für die Öffentlichkeit zugänglich sein soll, schliesst das Museum bis zur eigentlichen Eröffnung im nächsten Jahr.

(asu/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
New York - Wenige Tage vor dem ... mehr lesen
Das neue «One World Trade Center» im Bau (August 2011).
Barack Obama sprach den Angehörigen Mut zu.
New York - US-Präsident Barack ... mehr lesen
New York - Die Finanzierung von ... mehr lesen
Mit einer Milliarde Dollar soll ein Turm mit 64 Stockwerken fertiggestellt werden.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Fluchtroute auf der Seestrecke zwischen Nordafrika ...
Erschreckende Zahlven von der UNO  Berlin - Bei Bootsunglücken im zentralen Mittelmeer sind in der zurückliegenden Woche nach UNO-Angaben wahrscheinlich mindestens 880 Flüchtlinge umgekommen - und damit weit mehr als ohnehin schon befürchtet. mehr lesen 
Amnesty International berichtet  Kabul - Die Zahl der Binnenflüchtlinge hat sich wegen des Kriegs in Afghanistan in nur drei Jahren mehr als ... mehr lesen  
Afghanische Binnenflüchtlinge vegetierten unter «abscheulichen Bedingungen gerade so am Rande des Überlebens dahin». (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 12°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 13°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 14°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 12°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 14°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 13°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 18°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten