Krieg in Gaza erobert Web 2.0
publiziert: Dienstag, 6. Jan 2009 / 07:53 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 6. Jan 2009 / 08:24 Uhr

San Francisco - Im Krieg zwischen Israel und der Hamas hat sich erneut gezeigt, wie wichtig das Web 2.0 im Kampf um die öffentliche Meinung geworden ist.

Viele Meldungen, sogenannte «Tweets», beim Microblogging-Service Twitter.
Viele Meldungen, sogenannte «Tweets», beim Microblogging-Service Twitter.
8 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

IDF-Kanal
YouTube-Kanal des israelischen Verteidigungsministeriums.
YouTube

Twitter
Microblogging zum Thema Gaza.
Twitter

Sameh Habeebs Blog
Blog des Journalisten Sameh Habeeb.
Sameh Habeebs Blog

Eva Bartletts Blog
Blog der kanadischen Menschenrechtsanwältin und Journalistin Eva Bartlett.
In Gaza

Bloggen zum Thema Gaza
Bloggen zum Thema Gaza beim Bloganbieter Wordpress.
Wordpress

Das israelische Verteidigungsministerium hat vor Kurzem einen eigenen YouTube-Kanal eingerichtet, wo Videos von Angriffen der Israelis auf die Hamas zu sehen sind. Auch die Hamas nutzt ihre Webseite, um Nachrichten zu verbreiten. Neben den offiziellen Quellen gibt es im Web 2.0 aber auch zahlreiche private Blogs, die sich der Information über den Krieg in Gaza gewidmet haben.

Wie schon bei den Terroranschlägen von Mumbai spielt hier das Microblogging-Service Twitter, auf dem Kurznachrichten veröffentlicht werden, eine wichtige Rolle. Auch offizielle Stellen nützen das Medium inzwischen zur Verbreitung von Nachrichten. So hat beispielsweise das israelische Konsulat in New York einen Twitter-Feed gestartet, der innerhalb einer Woche bereits 2900 Abonnenten verbuchen kann, berichtet Cnet.

Journalisten bloggen von vor Ort

Mehrere Blogs liefern auch Informationen direkt aus dem Gazastreifen, wie beispielsweise jenes des Journalisten Sameh Habeeb und das der kanadischen Menschenrechtsanwältin und Journalistin Eva Bartlett, die sich beide in Gaza aufhalten.

Auch die Onlinezeitung Huffington Post widmet sich ausführlich den Ereignissen in Gaza und auf dem Bloghost Wordpress wird etwa alle fünf Minuten ein neuer Blogeintrag, in dem das Wort «Gaza» vorkommt, veröffentlicht. Auch auf Twitter finden sich tausende Diskussionsbeiträge, die von den Verfassern mit dem Schlüsselwort «Gaza» versehen worden sind.

Jugend erreichen

Die YouTube-Videos der israelischen Armee sind laut einem Regierungssprecher Israels ein Versuch, die Jugend zu erreichen. Zahlreiche YouTube-User haben die Videos jedoch als unangebracht eingestuft, worauf diese kurzfristig vom Netz genommen wurden. Obwohl nun wieder alle Videos der israelischen Armee auf YouTube abrufbar sind, plant Israel laut Fox News ein unabhängiges Blog, wo Videos ohne Einschränkungen veröffentlicht werden können.

Besonderes Aufsehen hat ein Video erregt, auf dem angebliche Hamas-Kämpfer einen Lastwagen mit Raketen beladen und schliesslich von einer Rakete der israelischen Armee getroffen werden. Mehrere Quellen, unter anderem die israelische Menschenrechtsorganisation Betzelem, haben nun jedoch gemeldet, dass es sich bei den Opfern in Wirklichkeit um Zivilisten gehandelt habe, die den LKW mit Gasflaschen beladen hätten.

(fest/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Jerusalem - Erstmals seit Beginn ... mehr lesen
Das Büro von Israels Premier Ehud Olmert kündigte die Massnahme an.
Nach zehn Tagen Krieg sei die Situation in Gaza dramatisch, so das IKRK.
Genf/Gaza - Die Hilfsorganisationen beklagen die immer schlimmer werdende Situation der Zivilbevölkerung im Gazastreifen. Das IKRK sprach von einer «absoluten» ... mehr lesen 51
Gaza - Die Strassen sind leer, die ... mehr lesen
Die Kinder leiden am meisten unter dem Krieg.
Die alten Römer haben sich schon etwas dabei gedacht, als den lateinischen Ausdruck für Treppe und für Eskalation aus der ... mehr lesen
 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Livni betonte, der Kampf gegen Hamas werde weitergehen.
Jerusalem - Im Rahmen ihrer ... mehr lesen
Laut Hamas sind die Verluste «geringfügig».
Gaza/Tel Aviv - Seit Tagen hat Israel ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Benjamin Netanjahu macht einen weiteren Schritt Richtung Frieden.
Benjamin Netanjahu macht einen weiteren Schritt Richtung ...
Positive Elemente für Friedensinitiative  Jerusalem - Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat sich zu neuen Verhandlungen über einen Friedensplan arabischer Staaten bereit erklärt. Netanjahu sagte am Montagabend in Jerusalem, die Friedensinitiative von 2002 enthalte positive Elemente. mehr lesen 
Israel  Jerusalem - Der rechts-nationalistische Politiker Avigdor Lieberman ... mehr lesen  
Avigdor Lieberman.
Recep Tayyp Erdogan: Liefert Anstoss, Strafgesetzbücher zu entschlacken.
Andreas Kyriacou Die Klage des türkischen Möchtegern-Alleinherrschers Recep Erdogan gegen den Deutschen Satiriker Jan Böhmermann ... mehr lesen   2
Lieberman wird Verteidigungsminister  Tel Aviv - Die ultrarechte Partei Israel Beitenu (Unser Haus Israel) hat sich der rechts-religiösen Regierung ... mehr lesen  
Avigdor Lieberman ist ehemaliger Aussenminister.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    belustigend peinlich Das kommt schon fast in die Nähe der Verwechslung von Oekonomie mit ... Mi, 28.12.16 01:21
  • Unwichtiger aus Zürich 11
    Grammatik? Wie kann Stoltenberg denn Heute schon wissen, welche Entscheidungen am ... Sa, 22.10.16 10:59
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Der phallophile Blick eines cerebrophoben Schäfleins! Frau Stämpfli schrieb am Ende ... Mo, 26.09.16 17:32
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    phallophobe Geschichtsrückblicke "Und die grösste Denkerin des 21. Jahrhunderts? Verdient ihr Geld mit ... Sa, 13.08.16 17:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Alle Demonstranten gefilmt. Der Erdogan lässt doch keine Domo gegen sich zu! Die ... Di, 21.06.16 16:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Konzernrecht? Konzernpfusch! Was ist denn das? Konzerne werden vorwiegend von Vollidioten geführt. ... Fr, 10.06.16 17:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Der... Daesh (IS) kommt immer mehr unter Druck. Davon sind inzwischen auch ... Do, 02.06.16 19:22
Jonathan Mann moderiert auf CNN International immer samstags, um 20.00 Uhr, die US- Politsendung Political Mann.
CNN-News Was würde «Präsident Trump» tatsächlich bedeuten? Noch ist absolut nichts sicher, doch es ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 8°C 12°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 12°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 6°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern 10°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 3°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf 8°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 2°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten