«Kröten-Sog» schlägt «Höhepunkt»
«Kröten-Sog» ist «unglücklichster» Ortsname der USA
publiziert: Freitag, 10. Aug 2012 / 12:47 Uhr
Der Ort im Bundesstaat Arkansas hat den unglücklichsten Namen in den USA.
Der Ort im Bundesstaat Arkansas hat den unglücklichsten Namen in den USA.

Washington - Toad Suck («Kröten-Sog») im US-Bundesstaat Arkansas ist zum «unglücklichsten» Ortsnamen der USA gewählt worden. Der Ort verwies bei einer Umfrage unter englischsprachigen Internet-Nutzern in sieben Ländern den Ort Climax («Höhepunkt») in Georgia auf den zweiten Platz.

An dritter Stelle fand sich Boring (Langweilig) in Oregon, wie die Familienforschungs-Website Findmypast.com am Donnerstag mitteilte. Boring ging kürzlich eine Ortspartnerschaft mit seinem Namens-Schicksalsgenossen Dull («Öde») in Schottland ein, was bereits für Aufkmerksamkeit sorgte.

Der Siegername Toad Suck geht einer örtlichen Website zufolge darauf zurück, dass im 19. Jahrhundert die Besatzungen von Dampfschiffen auf dem Arkansas-Fluss in der örtlichen Bar einkehrten und dort nach Ansicht der Anwohner so lange an den Schnapsflaschen sogen, bis sie sich wie Kröten aufblähten.

Ebenfalls im Wettbewerb um den unglücklichsten Ortsnamen standen unter anderem Hooker («Nutte») in Oklahoma, Monkey's Eyebrow («Affen-Augenbraue») in Kentucky und Belchertown («Rülpsstadt») in Massachusetts.

«Wenn es Olympische Spiele für seltsame Ortsnamen gäbe, wären die USA sicher ein Medaillenanwärter», kommentierte Josh Taylor von Findmypast.com die Zusammenstellung. Er selber hätte übrigens dem kalifornischen Squabbletown (Zankstadt) mehr als nur einen neunten Platz zugemutet.

(laz/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Zur Fasnacht gehört Konfetti. (Archivbild)
Zur Fasnacht gehört Konfetti. (Archivbild)
Guggen von nah und fern  Bern - Tausende Menschen haben am Samstag den Fasnachtsumzug durch die Stadt Bern verfolgt. 52 Formationen zogen von der unteren Altstadt zum Bundesplatz, wo wie gewohnt ein Monsterkonzert auf dem Programm stand. 
Mehr Besucher an der Tessiner Fasnacht Bellinzona - Mehr als 90'000 Fasnacht-Liebhaber und Schaulustige haben an der sechs ...
Wetterpech für viele Fasnächtler Bern - Viele Fasnachtsfans haben am Wochenende in der Schweiz ausgelassen gefeiert. In ...
Mehrere 10'000 Franken Sachschaden  Am Freitag ist es um 17:30 Uhr auf der Autobahn A1, Fahrtrichtung Chur, zu einer Auffahrkollision zwischen zwei Autos gekommen. An den ...
Beide Autos wurden schwer beschädigt.
Johan Cruyff kämpft gegen Lungenkrebs.
Auf gutem Weg  Die niederländische Legende Johan Cruyff (68) gibt sich im Kampf gegen seine Krebserkrankung ...  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3728
    Die... Unterstützung von Kriminellen, gepaart mit erheblicher Naivität, könnte ... Di, 09.02.16 16:00
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3728
    Helfen "das 25-jährige Opfer einem Mann aus Gambia Unterschlupf gewährt haben ... Sa, 06.02.16 11:43
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3728
    Die... meisten Karnevalsteilnehmer sind mit absoluter Wahrscheinlichkeit ... Do, 04.02.16 18:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3728
    Erst,... wenn es die ersten Malariafälle in der westlichen Welt gibt, wird ein ... Mo, 01.02.16 22:54
  • JaSchei aus Winterthur 1
    Verkehrsunfall in Slowenien Vier Tote bei Massenkarambolage mit 70 Fahrzeugen Verstehen nicht warum Belgrad, Serbien bei dieser Nachricht am Anfang ... So, 31.01.16 14:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3728
    Die... scharfen Polizeihunde haben offenbar die nötige Wirkung erzielt und die ... Sa, 30.01.16 09:19
  • Kassandra aus Frauenfeld 1664
    Liebe Philomena Vielen Dank für Ihren wirklich humanen Beitrag hier, wo es nur so ... Fr, 29.01.16 11:00
  • jorian aus Dulliken 1737
    Heute Abend kommt auf 3sat.... .... Cannabis Droge oder Medizin. Für mich ganz klar ... Do, 28.01.16 17:27
Die Bergung aus dem Bachbett gestaltete sich als äusserst schwierig.
Unglücksfälle Tragisches Ferienende für deutschen 13-Jährigen Flumserberg SG - Ein 13-jähriger Deutscher ...
 
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 0°C 3°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 0°C 4°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen 2°C 6°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 3°C 6°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 3°C 7°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 4°C 8°C bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 0°C 7°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten