Patentstreit
Kudelksi klagt gegen Yahoo
publiziert: Dienstag, 12. Apr 2016 / 10:35 Uhr
Yahoo soll Patente der Kudelski-Tochter OpenTV verletzt haben.
Yahoo soll Patente der Kudelski-Tochter OpenTV verletzt haben.

Cheseaux-sur-Lausanne VD - Nach dem erfolgreichen Abschluss eines Patentstreits mit Apple, knöpft sich Kudelski nun den nächsten prominenten Konzern vor. Das Waadtländer Unternehmen reicht in den USA eine Gegenklage gegen den Internetkonzern Yahoo ein.

1 Meldung im Zusammenhang
Auch in diesem Fall geht es um angebliche Patentverletzungen, wie die auf Verschlüsselungssoftware spezialisierte Firma am Dienstag mitteilte. Mit dem Schritt antwortet Kudelski auf eine Klage, die Yahoo im Januar zur Klärung der Patentfrage eingereicht hatte.

Konkret wirft Kudelksi Yahoo vor, mit seinen Anwendungen für Internetfernsehen (Yahoo Smart TV, Yahoo Connected TV, Yahoo TV), Streaming (Yahoo Screen), Werbung (Yahoo interactive video advertisements) und Onlinewetten (Yahoo fantasy gaming) Patente verletzt zu haben, die der amerikanischen Kudelski-Tochter OpenTV gehören.

Sieg gegen Apple

Mitte März erst hatte das Landgericht Düsseldorf Kudelski in einem vergleichbaren Streitfall mit dem IT-Giganten Apple Recht gegeben. Demnach verstösst Apple mit einigen seiner populären Anwendungen gegen Patente des Schweizer Unternehmens.

Betroffen sind etwa der Musikdienst iTunes, die Videosoftware Quicktime sowie die Fernsehanwendung Apple-TV. Gemäss dem Urteil darf Apple die Angebote in Deutschland nicht mehr verkaufen. Welche Konsequenzen Apple aus dem Urteil zieht und ob der Konzern in Berufung geht, ist nach wie vor offen.

Kudelski hat seit 2012 eine ganze Reihe von Patentprozessen gegen mehrere grosse Technologiekonzerne angestossen, darunter Google, Cisco Systems, Verizon und Netflix. Mit Netflix einigte sich Kudelski im vergangenen Jahr. Die beiden Unternehmen arbeiten seither zusammen. Die Kooperation beinhaltet die Integration der NAGRA-Sicherheitssoftware anyCast sowie andere OpenTV-Produkte von Kudelski in die Netflix-Dienstleistungen.

(sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Cheseaux-sur-Lausanne VD - Der ... mehr lesen
Kudelski greift durch.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Sehr geringe Mengen THC sind zulässig.
Sehr geringe Mengen THC sind zulässig.
Publinews Hanf enthält über 80 Cannabinoide und über 400 andere Substanzen. Die wichtigsten Cannabinoide sind Tetrahydrocannabinol (THC) und Cannabidiol (CBD). mehr lesen  
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen ... mehr lesen  
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Bildquelle: http://alphastockimages.com
Schiedsgericht-Entscheide nach UDRP bei der WIPO  Um unsere Kunden vor unliebsamen Überraschungen zu schützen, haben wir bei domains.ch begonnen ... mehr lesen  
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in ... mehr lesen  
Francesco Schettino: Weil er das Schiff verliess, wurde er als  «Käptain Feigling» verspottet.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -4°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Basel 0°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen -1°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Bern -2°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern -3°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Genf 0°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 3°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten