Bis 2060
Künftig römische Klimaverhältnisse im Tessin
publiziert: Freitag, 12. Okt 2012 / 18:15 Uhr / aktualisiert: Freitag, 12. Okt 2012 / 18:47 Uhr
Bis 2060 könnte es in Lugano so heiss sein wie heute in Rom
Bis 2060 könnte es in Lugano so heiss sein wie heute in Rom

Locarno - Im Tessin wird es in den kommenden Jahren immer wärmer werden. Bis ins Jahr 2060 könnten in den Sommermonaten in Locarno und Lugano Temperaturen herrschen wie heute in Florenz oder Rom. Dies geht aus einer Klimastudie von MeteoSchweiz hervor.

Wir unterstützen Sie bei der Entwicklung Ihrer Klimastrategie und zeichnen Sie mit dem SwissClimate CO2e-Label aus.
SHOPPINGShopping
TessinTessin
Rund 2,9 Grad wärmer soll es bis 2060 im Sommer im Tessin werden, sollte es auf globaler Ebene keine Reduktion der Treibhausgase geben. Im Winter würden die Temperaturen um 2,4 Grad steigen, bis 2085 um 3,3 Grad. Gelänge weltweit eine Eindämmung der Emission von Treibhausgasen um 50 Prozent bis 2050, müsste im Tessin immer noch mit einer Temperaturerhöhung von 1,7 Grad im Sommer (bis 2060) gerechnet werden. Grundsätzlich sei langfristig im Sommer weniger Regen zu erwarten. Die Wintermonate könnten dafür mehr Niederschlag bringen.

Am Alpensüdrand werde insgesamt mit einer stärkeren Erwärmung als in anderen Schweizer Regionen gerechnet. Vor allem sollen sich extreme Wetterphänomene - wie Hitzephasen - häufen. Laut der Studie könnte bis 2050 jeder zweite Sommer so heiss werden wie im Rekordjahr 2003. Ausserdem werde es immer wieder längere Phasen der Trockenheit geben.

In den vergangenen 150 Jahren stiegen die Temperaturen im Tessin gemäss MeteoSchweiz um insgesamt etwa 1,5 Grad. Dieser Wert sei doppelt so hoch wie der globale Durchschnittswert, heisst es in der Studie. Die Veränderungen hätten sich vor allem auf die vergangenen 50 Jahre und die Monate im Frühling und Sommer konzentriert. Als weiteres Merkmal für die Klimaveränderung im Tessin seit 1961 wird der deutliche Rückgang von Frosttage angeführt. Stattdessen gebe es inzwischen im Sommer mehr Hitzetage. Insgesamt sei es schwüler geworden.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum

Tessin

Produkte rund um die Sonnenstube der Schweiz
DVD - Reise
TESSIN - WELTWEIT - DVD - Reise
Genre/Thema: Reise; Bundesländer, - staaten & Provinzen; Schweiz; Schi ...
23.-
DVD - Reise
WUNDERSCHÖN! - DAS TESSIN: TRÄUMEN AM LAGO M... - DVD - Reise
Genre/Thema: Reise; Städte & Regionen; Reiseziel Europa; Schweiz - Wun ...
28.-
DVD - Reise
WELTREISEN - KANTON TESSIN - DVD - Reise
Genre/Thema: Reise; Schweiz; Reiseziel Europa; Bundesländer, - staaten ...
22.-
DVD - Musik
HIT AUF HIT - DOLCE VITA IM TESSIN - DVD - Musik
Genre/Thema: Musik; Deutsche Schlager; Musik-Sampler - Hit auf Hit - D ...
33.-
Nach weiteren Produkten zu "Tessin" suchen
Wir unterstützen Sie bei der Entwicklung Ihrer Klimastrategie und zeichnen Sie mit dem SwissClimate CO2e-Label aus.
Wasser ist für viele Leute selbstverständlich. (Symbolbild)
Wasser ist für viele Leute selbstverständlich. ...
Wasserdefizit von 40 Prozent in 2030  Paris - Wassermangel ist nach Ansicht von UNO-Experten eine der grössten Herausforderungen der Weltgemeinschaft. Im Jahr 2030 werde es ein Wasserdefizit von etwa 40 Prozent auf der Welt geben, sagte der Autor des Weltwasserberichts 2015, Richard Connor, am Donnerstag in Paris. 
ETH-Zukunftsblog Viele behaupten, die Schweiz als kleines Land könne kaum etwas bewirken in Sachen Klimawandel und globaler Energiewende. Aber diese Überzeugung und die damit verbundene ... mehr lesen  
Anthony Patt ist Professor für Mensch-Umwelt-Systeme am Departement Umweltsystemwissenschaften. Er forscht insbesondere zu angewandten Fragen der Klimapolitik.
Klima  Palo Alto - Kaum Regen, leere Wasserreservoire, vertrocknete Felder: Kalifornien leidet seit drei Jahren unter extremer Dürre. Forscher machen den Klimawandel mitverantwortlich.  
NASA schickt Satelliten zur Klimamessung ins All Washington - Die NASA hat einen Satelliten zur Messung des Klimawandels ins All geschickt. Das ...
Der Start war zwei Mal wegen Windes sowie Reparaturen an der Rakete verschoben worden.
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2842
    Die... Bürger, die mit der Pegida demonstrieren, haben Sorgen. Es sind die ... Mi, 31.12.14 15:59
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2842
    Es... ist zumindest erfreulich, dass die Thematik die alle betrifft, ... Di, 16.12.14 21:15
  • jorian aus Dulliken 1569
    Klimaschutz?!? Wollt ihr das Klima schützen müsst ihr sofort die Stromsparlampen ... So, 07.12.14 08:59
  • Kassandra aus Frauenfeld 1216
    Die Musen sterben! Es wäre ja eine schöne Sache, wenn alle Waren der Welt überall frei ... Sa, 22.11.14 20:28
  • LinusLuchs aus Basel 61
    Demokratie im Niedergang? Ihre Überlegungen finde ich absolut plausibel und sehr spannend, ... Sa, 22.11.14 11:32
  • Kassandra aus Frauenfeld 1216
    Kapitalismus im Niedergang? Ich möchte mich mal nur auf den Schluss ihres Beitrages konzentrieren, ... Fr, 21.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 61
    Inquisition Reloaded Das Festhalten am Bekannten, Bewährten und damit am Sicheren, ... Fr, 21.11.14 13:45
  • jorian aus Dulliken 1569
    Die verdammten Fakten Warum heisst Grönland Grönland? Warum kann man in Schottland keinen ... Fr, 21.11.14 04:03
Daniel Spreng ist emeritierter Professor, Bereich Energiewirtschaft und Energieanalyse.
ETH-Zukunftsblog Kohle, Klima und Entwicklung - die Rolle Indiens Die Energiegewinnung aus Kohle nimmt ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich -4°C 2°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel -4°C 5°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen -3°C 4°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern -3°C 8°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern -1°C 8°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf -1°C 10°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 7°C 16°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten