Oberwalliser Eringer-Rinder
Kuhkampf im Schnee
publiziert: Donnerstag, 3. Mrz 2016 / 11:54 Uhr / aktualisiert: Freitag, 4. Mrz 2016 / 10:32 Uhr

Sitten - Im Oberwallis kämpfen am 12. März acht Eringer-Rinder in einem Kuhkampf auf Schnee. Selbst im Wallis ist der Schneekampf eine Eigenheit und stösst auch nicht bei allen Züchtern auf Begeisterung. Gefahr für die Tiere besteht aber nicht.

2 Meldungen im Zusammenhang
Die Tiere werden am Samstag in einer Woche in der Schneearena Flaschen zwischen Leukerbad und Albinen auf rund 1550 Meter über Meer gegeneinander antreten. Zugelassen sind Rinder, die im nächsten Frühjahr in der Kategorie «Erstmelken» an den richtigen Kuhkämpfen teilnehmen werden.

Der eigentlich für diesen Samstag vorgesehene Wettkampf musste wegen des grossen Schneefalls um eine Woche verschoben werden, wie Christian Ziörjen, Event-Verantwortlicher bei Leukerbad Tourismus, der Nachrichtenagentur sda sagte.

Der Kuhkampf auf Schnee findet bereits seit zwölf Jahren statt, ist im Wallis aber einzigartig. Das welsche Wallis kennt diese Tradition nicht. Für die Tiere sehen die Veranstalter keine Gefahr. «Sie rutschen ein bisschen, aber wir hatten nie Probleme», sagte Ziörjen.

Auch dem Walliser Kantonstierarzt Jérôme Barras sind keine Verletzungen von den Kuhkämpfen auf Schnee bekannt. Das Vieh sei gut gegen die Kälte geschützt und die Unterlage sei - solange nicht gefroren - kein Problem.

Kritik aus Zuchtmillieu

Die im Winter in den Ställen gehaltenen Kühe müssten gemäss dem Gesetz mindestens alle 15 Tage ins Freie, sagte der Kantonstierarzt. Es sei deshalb nicht angebracht, jene Züchter zu kritisieren, die ihre Tiere raus bringen würden.

Dennoch sind auch nicht alle Züchter begeistert von diesem Spektakel. Das könne zwar ein sympathisches Bild abgeben, aber es bleibe unecht und gehöre sich nicht, sagte Jacques Pralong, langjähriger Züchter und ehemaliger Präsident des Schweizerischen Eringerviehzuchtverbands.

«Wie den Menschen geht es den Kühen besser auf festem Boden», sagte Pralong der Nachrichtenagentur sda. Umgekehrt fahre man schliesslich auch nicht auf dem Gras Ski.

(cam/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Aproz VS - Ihr letzter Kampf am Sonntagabend ist kurz und intensiv gewesen. Dann stand die Ehringer-Kuh «Manhattan» als ... mehr lesen
Die Kuhkämpfe lockten 14'000 Zuschauer an.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 20
Welterbe zwischen Albula & Bernina
Bahnland Schweiz, Teil 4  Natürlich gibt es schnellere Bahnverbindungen in den Süden, aber wohl kaum eine schönere. Ein Panorama-Highlight jagt im Bernina Express den nächsten - vom Glitzern des ewigen Schnees der Berge im Norden bis zu den Palmengärten im Süden. Dazwischen gibt es 55 Tunnels und 196 Brücken. Bitte einsteigen. mehr lesen 
Bahnland Schweiz, Teil 3  Alle reden stets nur vom Glacier-Express, der Rothorn- oder der Jungfrau-Bahn. Und ignorieren dabei sträflich die Ferrovia delle Centovalli. Seit 1923 verbindet sie Locarno mit ... mehr lesen
Bahnland Schweiz, Teil 2  Die Bahnen in der Schweiz sind nicht bloss reines Verkehrsmittel für Pendler der ... mehr lesen  
Schweizer Filmklassiker  Obacht, jetzt wird's gfürchig! Im folgenden Schweizer Film geht es um das versunkene Dorf ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1780
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1780
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1780
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... ist ja noch nicht so lange her, als dass einem das alternde aber gut ... Fr, 27.05.16 21:37
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 13°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Regen
Basel 12°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 12°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Regen
Bern 10°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Luzern 12°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Regen
Genf 13°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 16°C 21°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten