Beachvolleyball
Kuhn/Zumkehr verloren Halbfinal deutlich
publiziert: Samstag, 1. Sep 2012 / 20:08 Uhr / aktualisiert: Samstag, 1. Sep 2012 / 20:52 Uhr
Simone Kuhn und Nadine Zumkehr. (Archivbild)
Simone Kuhn und Nadine Zumkehr. (Archivbild)

Die Schweizer Beachvolleyballerinnen Simone Kuhn und Nadine Zumkehr verpassen beim World-Tour-Event auf der finnischen Insel Aland die Finalqualifikation deutlich.

1 Meldung im Zusammenhang
Kuhn/Zumkehr verloren nach lauter Siegen auf dem Weg dahin den Halbfinal gegen die als Nummer 2 gesetzten Deutschen Kathrin Holtwick/Ilka Semmler in nur 31 Minuten mit 17:21, 11:12. Im Spiel um Platz 3 treffen sie am Sonntag auf die Russinnen Jewgenia Ukolowa/Jekaterina Chomjakowa.

Da einige der besten Teams das Open-Turnier in Mariehamn ausliessen, kam es erstmals überhaupt in der Geschichte der World Tour zu rein europäischen Halbfinals. Die topgesetzten Tourleaderinnen Juliana/Larissa waren überraschend im Verlierertableau an Ukolowa/Chomjakowa gescheitert. Dadurch wurde auch die Entscheidung, wer die World Tour 2012 gewinnen wird, auf das letzte Turnier des Jahres (Ende Oktober in Thailand) vertagt. Juliana/Larissa können noch von den Chinesinnen Xue Chen/Zhang Xi abgefangen werden.

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Nach den Olympischen Spielen kommt es im Lager der Schweizer Beachvolleyballer zu grösseren Veränderungen. Die ... mehr lesen
Bei der nächsten Beachvolleyball Schweizermeisterschaft werden neues Teams antreten.
Die Schweizerinnen stehen im  Viertelfinal.
Die Schweizerinnen stehen im Viertelfinal.
Beachvolleyball-EM in Klagenfurt  Die Schweizer Beachvolleyballerinnen und Beachvolleyballer verpassen die Medaillenspiele an der EM in Klagenfurt. Goricanec/Hüberli und Forrer/Vergé-Dépré scheitern in den Viertelfinals. 
Erfolgreiche Schweizer Delegation.
Drei Schweizer Frauen-Teams in den Achtelfinals Drei von vier Schweizer Frauen-Duos erreichen an der Beachvolleyball-EM in Klagenfurt die Achtelfinals.
Routiniers suchen sich neue Partner  Die US-amerikanischen Beachvolleyballer Phil Dalhausser und Sean Rosenthal (beide 35) ...  
Phil Dalhausser (r.) und Sean Rosenthal (l.).
Bei Joana Heidrich und Nadine Zumkehr gehts wieder aufwärts.
Positive Nachrichten  Nach den beiden Enttäuschungen an der WM in Holland (33. Rang) und am Heimturnier in Gstaad (17.) gibt es von den beiden Schweizer ...  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1411
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 106
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1411
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 106
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 106
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3189
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 386
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1411
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 13°C 17°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 13°C 17°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 14°C 20°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 16°C 20°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 15°C 21°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 16°C 20°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 18°C 22°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten