51. Solothurner Filmtage
Kulturprozent-Dokfilm-Preis für Sergio Da Costa
publiziert: Freitag, 22. Jan 2016 / 14:28 Uhr
Sergio Da Costa hat mit seinem Projekt den Migros Kulturprozent gewonnen.
Sergio Da Costa hat mit seinem Projekt den Migros Kulturprozent gewonnen.

Solothurn - Der Genfer Sergio Da Costa hat am Freitag im Rahmen der Solothurner Filmtage den Preis des Migros-Kulturprozent Dokfilm-Wettbewerbs erhalten. Dotiert ist die Auszeichnung mit der Finanzierung seines Projekts «Milan Noir». Die Kosten tragen Kulturprozent und SRG SSR.

Sergio da Costa drehte ein Jahr lang in der Vogelpflegestation Genf «COR», die auch ein Integrationsprojekt für Sozialhilfeempfänger ist. Mensch und Vogel helfen sich dort gleichsam gegenseitig, wieder fliegen zu lernen, um in die freie Wildbahn, respektive die Arbeitswelt wiedereingegliedert zu werden.

Im Sinne des Wettbewerbsmottos «Zeit» dokumentiert der Film unterschiedliche Formen der Zeiterfahrung - laut Kulturprozent «den unbeirrbaren Rhythmus der Natur, deren Abläufe sich nicht beschleunigen lassen und das Tempo unserer Leistungsgesellschaft, dem längst nicht alle gewachsen sind».

In der Jurybegründung heisst es: «Das Projekt hat die Jury mit seinen wichtigen gesellschaftlichen Thema, seinem traumähnlichen Ansatz und seiner treffenden Ästhetik überzeugt».

Film kommt 2017 in die Kinos

Da Costa war einer von drei Finalisten, die letzten Sommer im Rahmen des Festival del film in Locarno vom Migros Kulturprozent präsentiert wurden. Der Regisseur erhielt wie seine Konkurrentinnen Sandra Gysi und Nicole Vögele damals 25'000 Franken, um sein Projekt zur Produktionsreife zu bringen. «Milan Noir» soll 2017 ins Kino kommen.

Der Dokfilm-Wettbewerb des Kulturprozents wird seit 2010 ausgetragen. Die kommende, siebte Ausgabe, hat das Motto «Utopia».

(arc/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Ihr Spezialist für Gravuren, Pokale & Medaillen
«Heidi» gewann gegen den Konkurrenten «Rico, Oskar und das ...
Deutscher Filmpreis  Berlin - Beim Deutschen Filmpreis in Berlin ist am Freitagabend die Lola für den besten Kinderfilm an den Schweizer Film «Heidi» des Zürcher Regisseurs Alain Gsponer gegangen. Der Film beruht auf dem Romanklassiker von Johanna Spyri. 
Schweizer Dokumentarfilm «Above and Below» ausgezeichnet Berlin - Der Schweizer Film «Heidi» hat beim Deutschen Filmpreis in Berlin am Freitagabend die Lola für ...
New Faces Awards  Berlin - Die Jungschauspieler Lea van Acken und Lucas Reiber sind mit dem Nachwuchspreis New ...  
Schweizer Grand Prix Theater  Genf - Das Zürcher Theater HORA ist mit dem Schweizer Grand Prix Theater ausgezeichnet worden. Die Theatergruppe für Menschen mit geistiger Behinderung erhielt den Preis am Donnerstagabend im Théâtre de Carouge in Genf.  
Titel Forum Teaser
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 15°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Basel 15°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 14°C 19°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Bern 15°C 19°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Luzern 15°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Genf 14°C 19°C gewittrige Regengüsseleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 15°C 18°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich Gewitter möglich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten