Demonstrierende in Bern fordern Ende des Krieges in Syrien
Kundgebung in Bern gegen Krieg in Syrien
publiziert: Samstag, 29. Sep 2012 / 17:23 Uhr / aktualisiert: Samstag, 29. Sep 2012 / 18:52 Uhr
Zur Kundgebung aufgerufen hatten Exilsyrer zusammen mit linken Bewegungen und Menschenrechtsgruppen.
Zur Kundgebung aufgerufen hatten Exilsyrer zusammen mit linken Bewegungen und Menschenrechtsgruppen.

Bern - Knapp 200 Menschen haben am Samstag in Bern gegen das Assad-Regime und für Solidarität mit der syrischen Bevölkerung demonstriert. Die Massaker und die Unterdrückung müssten endlich ein Ende haben, forderten sie.

5 Meldungen im Zusammenhang
Die Schweiz riefen sie auf, ihre Waffenexporte sofort zu stoppen. Es sei nicht hinnehmbar, dass in der Schweiz produzierte Waffen an diverse Regime der Region geliefert würden.

Die Gelder von Machthaber Baschar al-Assad und seiner Entourage auf Schweizer Konten müssten für den Wiederaufbau des Landes verwendet werden, hiess es weiter. Gefordert wurde zudem ein sofortiges Aufenthaltsrecht für syrische Flüchtlinge in der Schweiz.

«Stoppt das Blutvergiessen», stand auf einem Transparent zu lesen, «Freiheit für Syrien» auf einem weiteren. Auf dem Bundesplatz und einem Marsch durch Teile der Altstadt skandierten die Teilnehmer «Krieg gegen Syrien».

Zur Kundgebung aufgerufen hatten Exilsyrer zusammen mit verschiedenen linken Bewegungen und Menschenrechtsgruppen.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
New York - Die Zahl der Flüchtlinge aus Syrien wird sich nach Befürchtungen der UNO in wenigen Monaten weit mehr als ... mehr lesen
Die erwarteten 710'000 Flüchtlinge sind fast viermal so viel, wie noch im Juni vorhergesagt worden war.
Der Basar in Aleppo gehört zum Weltkulturerbe.
Aleppo - Ein Grossbrand hat den historischen Basar der syrischen Stadt Aleppo ... mehr lesen 1
New York - Nach wiederholter westlicher Kritik an der Haltung Russlands im Syrien-Konflikt hat der russische Aussenminister Sergej ... mehr lesen
Sergej Lawrow, russischer Aussenminister
New York - Der UNO-Sicherheitsrat hat dem neuen Syrien-Sonderbeauftragten Lakhdar Brahimi seine Unterstützung ... mehr lesen
Dem neuen Syrien-Sondergesandten wurde die Unterstützung zugesichert.
«Der Marokkaner war von den tunesischen Sicherheits- und Justizorganen zur Fahndung ausgeschrieben»
«Der Marokkaner war von den ...
Bei der Wiedereinreise  Tunis - Zehn Wochen nach dem Anschlag auf das tunesische Nationalmuseum mit 22 Todesopfern ist erneut ein Verdächtiger gefasst worden. Ein weiterer Marokkaner wurde am Sonntag bei der Wiedereinreise von Libyen nach Tunesien an einem Grenzposten festgenommen. 
Abu Mohammed al-Scholanis «Anweisungen»  Beirut - Der Chef der Al-Nusra-Front, Abu Mohammed al-Scholani, will nach eigenen Angaben aus Syrien keine Angriffe auf den Westen ...
Abu Mohammed al-Scholani will aus Syrien keine Angriffe auf den Westen starten.
Aufruf zu gemeinsamem Kampf gegen IS Beirut - Der Chef der libanesischen Hisbollah-Miliz hat deren Beteiligung am syrischen Bürgerkrieg als Offensive ... 1
Hassan Nasrallah gab zu, dass die Hisbollah in ganz Syrien kämpfe.
Fünf Millionen Syrer sind bedroht Beirut - Im Bürgerkriegsland Syrien sind einer Studie zufolge mehr als fünf Millionen ...
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3054
    Die... muslimischen Rohingya sind nicht eine friedliche Gruppe wie die Jesiden ... heute 10:30
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3054
    Was für eine Symbolik! Lindt Schokolade - "Merry Christmas" Dahinter Geiseln eines ... gestern 13:52
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3054
    Sobald... man die Augen öffnet und hinsieht was die Exportförderungen der EU im ... gestern 13:32
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3054
    Im... Heiligen Land ist nicht erst seit gestern Krieg. Alle muslimischen ... gestern 13:00
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3054
    Die... militärische Stärke des Daesh (IS) ist sein Fanatismus. Das verleiht ... gestern 12:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1345
    "Aber das alles ist eigentlich nichts Neues. " Richtig, heinrichFrei, daher gibt es nur eines, beitreten, sowohl zur ... Di, 26.05.15 17:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3054
    Die... Anrainerstaaten, beginnend mit Vietnam über Thailand, Malaysia, ... Di, 26.05.15 16:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 378
    Hüben wie drüben werden "Friedensmissionen" geübt, mit Bomben und Granaten Die Schweiz nimmt in Schweden jetzt an Manövern teil, zusammen mit ... Di, 26.05.15 07:59
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 6°C 15°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 3°C 17°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 7°C 18°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 5°C 21°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 6°C 21°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Genf 6°C 23°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 11°C 22°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten