Kunstausstellung hinterfragt Die Zehn Gebote
publiziert: Freitag, 18. Jun 2004 / 17:50 Uhr

Dresden - In der ersten Sonderausstellung nach seiner Wiedereröffnung setzt sich das Deutsche Hygiene-Museum Dresden mit den biblischen Zehn Geboten auseinander.

Die Ausstellung setzt sich mit der Bibel und ihren Geboten auseinander.
Die Ausstellung setzt sich mit der Bibel und ihren Geboten auseinander.
Die Ausstellung zeigt die Sichtweise aktueller Kunst auf die heutige Welt und befragt den Dekalog aus einer Gegenwartsperspektive, sagte Direktor Klaus Vogel wenige Stunden vor der Eröffnung.

69 internationale Künstler

Die bis zum 5. Dezember dauernde Kunstausstellung versammelt rund 100 Arbeiten von 69 internationalen Künstlern, die Museen, Galerien und Privatsammlungen in zwölf Ländern zur Verfügung stellten.

Arrangiert wurde die Schau vom Leitenden Kurator am Museum of Modern Art New York und Gründer der Berlin Biennale, Klaus Biesenbach.

Freiheit, Toleranz und Solidarität

Es geht in der Präsentation darum, wie viel Freiheiten sich eine Gesellschaft nehmen kann, ohne Konflikte mit anderen Gemeinschaften zu provozieren, wie viel Solidarität für die Aufrechterhaltung einer sozialen Ordnung notwendig ist und wie viel Toleranz der Mensch in einer kulturell, religiös und ethnisch vielfältigen Welt braucht.

Die Palette der Exponate reicht von historischen Stücken wie Luthers Handexemplar der hebräischen Bibel von 1494 bis zu einem Totenkopf mit adidas-Kapuze aus Tropenholz des Australiers Ricky Swallow (Internet: www.dhmd.de).

(pt/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch Ateliers, Erzählungen und Kalligraphie-Kurse geboten.
Den Besuchern wurden neben den ...
In La Chaux-de-Fonds  La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch zahlreiche Treffen, Ateliers, Erzählungen, Kalligraphie-Kurse und Tanzvorführungen geboten. mehr lesen 
Streitigkeiten über Einreisebedingungen nach Saudi-Arabien  Teheran - Iranische Gläubige werden in diesem Jahr nicht an der muslimischen Pilgerfahrt Hadsch in Mekka teilnehmen. Irans Kulturminister Ali ... mehr lesen   1
Gemäss dem Koran muss jeder Muslim, ob Mann oder Frau, der gesund ist und es sich leisten kann, einmal im Leben an der Wallfahrt zur heiligsten Stätte des Islam in Mekka teilnehmen. (Archivbild)
Treffen mit Kindern  Vatikanstadt - Papst Franziskus hat sich mit Flüchtlingskindern getroffen, deren Eltern bei der gefährlichen Überfahrt über das Mittelmeer ums Leben gekommen sind. Gemeinsam gedachten sie der Opfer der Flüchtlingskatastrophen. mehr lesen  
Die Beziehungen zwischen den beiden rivalisierenden islamischen Ländern sind auf einem Tiefpunkt. (Archivbild)
Mekka-Wallfahrt  Riad - Saudi-Arabien und der Iran sind weiter uneins über die Bedingungen, unter denen Iraner an der diesjährigen Mekka-Pilgerfahrt Hadsch ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 13°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 11°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 11°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 12°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 15°C 18°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Genf 15°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 17°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten