Kunsthaus Zürich zeigt alle Wettbewerbsarbeiten
publiziert: Montag, 15. Dez 2008 / 13:32 Uhr / aktualisiert: Montag, 15. Dez 2008 / 15:30 Uhr

Zürich - Sämtliche 20 Vorschläge für eine Erweiterung des Zürcher Kunsthauses sind von Dienstag bis zum 11. Januar 2009 im Kunsthaus-Vortragssaal ausgestellt. Im Zentrum steht das Siegerprojekt, das nun weiterentwickelt wird.

Die Jury fand, dass der britische Architekt David Chipperfield die Aufgabe am besten gelöst habe.
Die Jury fand, dass der britische Architekt David Chipperfield die Aufgabe am besten gelöst habe.
1 Meldung im Zusammenhang
Alle eingereichten Projekte hätten sich an die vorgegebenen Anforderungen in Sachen Kosten und ökologische Nachhaltigkeit gehalten, sagte Franz Eberhard, Leiter des Stadtzürcher Amtes für Städtebau, vor den Medien. Die Jury konnte sich deshalb auf die städtbaulichen/architektonischen und die funktionalen Aspekte der Arbeiten konzentrieren.

David Chipperfield

Die Aufgabe am besten gelöst hat nach Ansicht der Jury der britische Architekt David Chipperfield mit seinem Projekt «Aglaia» - der Name bedeutet «Glanz» und kommt in der griechischen Mythologie vor. Wie Kunsthaus-Direktor Christoph Becker sagte, ist es eine «sensible aber auch selbstbewusste Annäherung an das bestehende Ensemble» am Heimplatz.

Faszinierendes Projekt

Der Anspruch, dass der Erweiterungsbau zum bestehenden Kunsthaus eine Beziehung haben soll, war laut Chipperfield eine Herausforderung in dem «faszinierenden Projekt». Der erfahrene Museumsbauer lobte zudem die für ihn ungewohnt professionelle Durchführung des Wettbewerbs.

Der Erweiterungbau wird an der Stelle der heutigen Turnhallen der alten Kantonsschule gegenüber dem Kunsthaus erstellt. Das Sieger-Projekt ist ein grosser, lichtdurchfluteter Quader. Der Haupteingang am Heimplatz führt in eine grosse Halle, die an der Hinterseite des Baus zur Gartenanlage hinausgeht.

Die Sammlung Bührle

In grösseren und kleineren Sälen können Wechselausstellungen stattfinden. Zudem biete der Erweiterungsbau Raum für Kunst-Vermittlung sowie für die vielen Werke, die dem Kunsthaus von Privaten anvertraut würden, sagte Kunsthausdirektor Becker. So werde etwa die Sammlung Bührle dereinst am Heimplatz einziehen.

(sl/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
art-tv.ch Das Kunsthaus Zürich zeigt «Runa ... mehr lesen
3D-grundrisse.ch - Professionelle und günstige Visualisierungen für Ihre ...
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch Ateliers, Erzählungen und Kalligraphie-Kurse geboten.
Den Besuchern wurden neben den ...
In La Chaux-de-Fonds  La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch zahlreiche Treffen, Ateliers, Erzählungen, Kalligraphie-Kurse und Tanzvorführungen geboten. mehr lesen 
Eröffnung in Venedig  Venedig - Mit einem Goldenen Löwen für ... mehr lesen
Die internationale Ausstellung wurde in diesem Jahr von dem chilenischen Architekten Alejandro Aravena kuratiert.
«Incidental Space»  Bern/Venedig - Bundesrat Alain Berset eröffnet morgen Freitag in den Giardini den Schweizer Pavillon auf ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 17°C 36°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 19°C 37°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 18°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 17°C 35°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 20°C 35°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Genf 21°C 36°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Lugano 23°C 33°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten