70 Punkte umfassende Klage
LRA-Kommandant Ongwen muss sich Prozess stellen
publiziert: Mittwoch, 23. Mrz 2016 / 17:55 Uhr
Wann der Prozess vor dem ICC beginnen wird, steht noch nicht fest.
Wann der Prozess vor dem ICC beginnen wird, steht noch nicht fest.

Den Haag - Der Internationale Strafgerichtshof (ICC) hat die 70 Punkte umfassende Anklage gegen den berüchtigten ugandischen Rebellenführer Dominic Ongwen bestätigt und einen Prozess angeordnet. Die Beweise reichen für die Eröffnung des Verfahrens aus.

2 Meldungen im Zusammenhang
Dies erklärte das Gericht am Mittwoch in Den Haag. Der etwa 40 Jahre alte Ongwen wird der Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit beschuldigt, darunter Mord, Vergewaltigung, Folter, Verstümmelungen und Einsatz von Kindersoldaten.

Ongwen war Kommandant der berüchtigten «Lord's Resistance Army» (Widerstandsarmee des Herrn) und einer der wichtigsten Stellvertreter von LRA-Führer Joseph Kony, der noch immer flüchtig ist. Ongwen hatte sich 2015 nach zehn Jahren auf der Flucht ergeben.

Stets Unschuld beteuert

Wann der Prozess vor dem ICC beginnen wird, steht noch nicht fest. Ongwen hat bisher stets seine Unschuld beteuert.

Durch den bis 2005 dauernden Terror der LRA im Norden Ugandas wurden Zehntausende Menschen getötet und Hunderttausende vertrieben. Tausende Kinder waren als Soldaten zwangsrekrutiert und unzählige Mädchen als Sklavinnen sexuell missbraucht worden.

(arc/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Den Haag - Vor dem Internationalen Strafgerichtshof (IStGH) in Den Haag hat am Donnerstag eine Anhörung zum Fall ... mehr lesen
Trotz der Proteste möchte Hollande hart bleiben. (Archivbild)
Trotz der Proteste möchte Hollande hart bleiben. (Archivbild)
Beide Seiten wollen hart bleiben  Paris - Trotz anhaltender Gewerkschaftsproteste will Frankreichs Präsident François Hollande die Arbeitsmarktreform zum Abschluss bringen. «Ich bleibe hart, weil ich denke, dass es eine gute Reform ist», sagte er. 
Frankreichs Gewerkschaften erhöhen Druck Paris - Mit einem neuen Protesttag haben Frankreichs Gewerkschaften im Streit um eine Arbeitsrechtsreform den ...
Französische Polizei geht gegen Streikende bei Raffinerien vor Marseille - Die Blockade von Raffinerien haben die Proteste ...
Das Gericht hat entschieden  Biel - Ein somalischer Asylbewerber, der 2012 in einem Asylzentrum in Gampelen BE einen algerischen Mitbewohner erstach, muss für 13 Jahre hinter ...  
Der Angeklagte stach im Sommer 2012 auf einen Algerier ein.
Der Mann wurde nach Angaben des Gerichts zuerst als unzurechnungsfähig erachtet.
Somalier steht nach Messerstichen vor Gericht Biel - Ein somalischer Asylbewerber soll wegen der Tötung eines Mitbewohners 2012 in einem bernischen Asylzentrum für 15 Jahre ...
Titel Forum Teaser
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 13°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Basel 13°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Gewitter möglich
St. Gallen 14°C 23°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
Bern 13°C 25°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Gewitter möglich
Luzern 14°C 25°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen gewitterhaft
Genf 12°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Gewitter möglich
Lugano 16°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Gewitter möglich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten