Lambiels gutes Umfeld
publiziert: Donnerstag, 17. Mrz 2005 / 08:00 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 20. Mrz 2005 / 20:02 Uhr

Stéphane Lambiel kann heute Abend an den Weltmeisterschaften in Moskau Eiskunstlauf-Geschichte schreiben. Dem 19-jährigen Walliser winkt die Chance, als erst dritter Schweizer nach Hans Gerschwiler (1947) und Denise Biellmann (1981) WM-Gold zu gewinnen.

Stéphane besitze eine grosse Vorstellungskraft, auch für Kostüme.
Stéphane besitze eine grosse Vorstellungskraft, auch für Kostüme.
3 Meldungen im Zusammenhang
Lambiel hinterliess bisher in der russischen Hauptstadt einen bestechenden Eindruck und weist vor der abschliessenden Kür, in welcher er als Zweitletzter startet, 5,62 Punkte Vorsprung auf den zweitplatzierten Franzosen Brian Joubert auf.

Ein wesentlicher Grund für die starken Leistungen des hochsensiblen Westschweizers ist sein (in dieser Saison noch optimiertes) Umfeld. Dieses würde ihm die nötige Kraft geben, betonte er am Dienstagabend nach dem fantastischen Kurzprogramm ausdrücklich.

Als Trainer fungiert -- abgesehen von einem kurzen Unterbruch -- seit über zehn Jahren Peter Grütter. Der in Genf lebende Berner ist seit 1965 im Metier.

"Ich arbeitete auf der Bank, wollte aber immer weg", blickte der frühere Läufer zurück. Bei Lambiel sah er sofort dessen riesiges Talent. "Er war mit Herz und Seele dabei, hat alles mit einer hohen Intensität gemacht", sagte Grütter.

Grosse Fortschritte

Lambiel erzielte denn auch rasch grosse Fortschritte und bereits im Alter von zehneinhalb Jahren bekam er von einer finnischen Preisrichterin zu hören: "Dich sehe ich einmal an der WM ganz vorne."

Wie wichtig Grütter für Lambiel ist, zeigte sich an den nationalen Meisterschaften Anfang Januar in Lausanne. Damals musste er ohne ihn auskommen, weil es im Oktober zur Trennung (Grütter: "Ich hatte das Gefühl, er braucht mich nicht mehr") gekommen war.

Lambiel präsentierte sich in Lausanne in beängstigend schwacher Verfassung, worauf er Grütter anrief und um Hilfe bat. "Nur schon seine Anwesenheit ist wichtig für mich", so der in Lausanne lebende Unterwalliser.

Lambiels Vorstellungskraft

Für die Choreografie ist seit dem 11. Lebensjahr Salome Brunner zuständig. "Peter (Grütter -- die Red.) ist ein guter Freund von mir und hat mich daher als Choreografin für seine Schule geholt", erklärte die Zürcherin, die eine dreijährige Tanzausbildung absolviert hatte.

Sie arbeitet ein- bis zweimal pro Woche mit Lambiel. "Stéphane besitzt eine grosse Vorstellungskraft, auch für Kostüme. Bei ihm musste ich mir schon immer etwas Spezielles ausdenken, sonst wäre er nicht zufrieden gewesen", erzählte Brunner. Von daher verwundert es nicht, dass Lambiel bereits mit sieben Jahren Zeichnungen mit Kostümen bei sich trug.

Als zweiter Trainer neben Grütter amtet Cédric Monod. Der frühere Paarläufer, seit Anfang Herbst an der Seite des Wallisers, kümmert sich in erster Linie um organisatorische Sachen. Er macht beispielsweise den Trainingsplan. Und wenn Lambiel in Lausanne übt, ist er mit ihm auf dem Eis. "Cédric hat mir eine Struktur gegeben", so der WM-Führende.

Spass an der Kondition

Monod war es auch, der Konditionstrainerin Majda Scharl holte. Die Westschweizerin trimmte Lambiel nach den EM in Hochform. "Bei ihm muss alles Spass machen, sonst hat es keinen Sinn", sagte Scharl, die bei Swiss Olympic als Betreuerin von Spitzenathleten engagiert ist.

In Moskau nimmt sie einerseits bei der Erholung -- unter anderem mit Massagen -- eine ganz entscheidende Rolle ein. Andererseits schaut sie, dass Lambiel die nötige Spannung behält. Darum stand gestern am späten Abend (wie die Kür) ein Konditionstraining im Programm.

Die Voraussetzungen für eine Medaille sind also gegeben, nun muss Lambiel ´nur´ noch dem immensen Druck standhalten.

(bert/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Weltmeister Stéphane Lambiel und ... mehr lesen
Monod wollte sich mit der Rolle des «Sekretärs» nicht mehr zufrieden geben.
Stéphane Lambiel entfaltete in Abwesenheit der Argus-Augen der Jury noch mehr kreative Energie.
Weltmeister Stéphane Lambiel hat sich von der Eiskunstlauf-WM in Moskau im Stile eines Champions verabschiedet. mehr lesen
Stéphane Lambiels Chancen auf ... mehr lesen
Jewgeni Pluschenko leidet an einer Adduktoren-Entzündung.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Medwedjewa ging als Dritte nach dem Kurzprogramm in die Kür, leistete sich dort aber keine Schwäche. (Symbolbild)
Medwedjewa ging als Dritte nach dem Kurzprogramm in die Kür, leistete ...
Überzeugende Kür hingelegt  Die 16-jährige russische Europameisterin Jewgenia Medwedjewa gewinnt bei ihrem WM-Debüt in Boston nach einer überragenden Kür den Titel. mehr lesen 
WM in Boston  Der Spanier Javier Fernandez (24) ... mehr lesen
Der Japaner konnte nach einem Sturz seine Führung nicht verteidigen. Der Weltmeistertitel geht an Javier Fernandez.
Die Zürcherin belegt den 35. Rang.
WM in Boston  Die Zürcherin Yasmine Yamada verpasst bei ihrer ersten Eiskunstlauf-Weltmeisterschaft in Boston die Kür der besten 24 klar. Die 18-Jährige ... mehr lesen  
Unter anderen Yamada  Yasmine Yamada und die Paarläufer ... mehr lesen
Für Yasmine Yamada steht der erste internationale Grossanlass vor der Tür.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 13°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 13°C 19°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 12°C 14°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 12°C 18°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 14°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Genf 13°C 19°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 14°C 20°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten