Landesmuseum: Gegner-Website gehackt
publiziert: Freitag, 7. Mai 2010 / 12:02 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 12. Mai 2010 / 23:37 Uhr

Die Website des Referendumskomitees «Standpunkt Landesmuseum» ist das Opfer einer Hacker-Attacke geworden.

4 Meldungen im Zusammenhang
Zur Attacke auf «www.referendum-landesmuseum.ch» bekannte sich ein gewisser «Turkish Defacer». Momentan sind die Wartungsarbeiten im Gange.

Das Referendumskomitee bekämpft den geplanten Erweiterungsbau des Landesmuseums in Zürich, welches jüngst in Schweizerisches Nationalmuseum unbenannt wurde.

«Betroffen war eine Schwachstelle im CMS-System», erklärte Website-Betreiber Andreas Freimüller gegenüber news.ch. Laut seinen Angaben dürfte die Website in einigen Stunden wieder online sein.

Fälle von Hacking können der Koordinationsstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität des Bundes per Meldeformular auf www.cybercrime.ch gemeldet werden.

(ht/news.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Im Vorfeld der Abstimmung vom 13. ... mehr lesen
«Neubau hin zur Sihl»: Christian Martin Gutekunst.
Das Landesmuseum mit dem geplanten Flügel.
Der Abstimmungskampf um den ... mehr lesen
Bern - Prominente Fälle von ... mehr lesen
Bei DDos-Attacken wird die Website des Opfers von tausenden von Computern gleichzeitig angesteuert und damit lahmgelegt. (Symbolbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Beim Surfen im Internet werden digitale Spuren hinterlassen, in vielen Fällen nicht zum Vorteil der User.
Beim Surfen im Internet werden digitale ...
Lage in der Schweiz und International  Bern - Der 30. Halbjahresbericht der Melde- und Analysestelle Informationssicherung (MELANI) befasst sich mit den wichtigsten Cybervorfällen der zweiten Jahreshälfte 2019 in der Schweiz wie auch international. Schwerpunktthema im aktuellen Bericht bildet der Umgang und die Problematik von Personendaten im Netz. mehr lesen 
SMS-Token zusätzlich zu deinem domains.ch Passwort  St. Gallen - Domains sind ein wertvolles immaterielles Gut. Nicht vorzustellen was passieren würde, wenn dein operativer und Umsatz bringender Online-Shop auf einmal gekapert würde. Alle E-Mail Geschäftskorrespondenzen nicht mehr ankämen und Unfug mit deiner Domain getrieben würde. mehr lesen  
Der passende Domainname fehlte  Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den Stecker. Die Gelegenheit scheint günstig diesen überfälligen Schritt zu vollziehen. Die ... mehr lesen
Kein Erfolg wegen fehlendem Domainnamen? Google Plus
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 14°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Basel 16°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
St. Gallen 14°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Bern 13°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Luzern 15°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Genf 15°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 17°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten