Landis gemäss Experte weit über Grenzwert
publiziert: Montag, 31. Jul 2006 / 07:56 Uhr

Floyd Landis hatte den Grenzwert am Tag seiner positiven Dopingprobe gemäss ARD-Experte Hajo Seppelt massiv überschritten.

Floyd Landis in La Toussuire.
Floyd Landis in La Toussuire.
7 Meldungen im Zusammenhang
Wie Seppelt unter Berufung auf das «direkte Beraterfeld» des suspendierten Phonak-Captains sagte, soll der Quotient Testosteron zu Epitestosteron in der A-Probe 11:1 betragen haben. Der Grenzwert liegt bei 4:1.

Gemäss der Sportzeitung «L´Equipe» konnte im Labor in Châtenay-Malabry bei Paris nachgewiesen werden, dass die Testosteron-Zufuhr von aussen erfolgte. Das spricht gegen die ziemlich abenteuerlich klingende Theorie von Landis, wonach der erhöhte Wert auf den Konsum «von zwei Bier und vier Whiskys» (Landis) zurückzuführen und deshalb natürlich zustande gekommen sein könnte. Das «Trinkgelage» soll am Abend nach dem Einbruch im Schlussaufstieg der 16. Tour-de-France-Etappe nach La Toussuire stattgefunden haben. Anderntags schaffte Landis die (un-)erklärliche Wende, legte mit dem Alleingang nach Morzine den Grundstein zum Gesamtsieg -- und lieferte die verhängnisvolle Dopingprobe ab.

Rogge zurückhaltend

Landis´ Vertrauensärztin Denise Demir sagte der Zeitung «Bild», dass sie für Landis die Hand ins Feuer lege. «Er war natürlich nicht gedopt.» Während der Tour de France hatte sich die deutsche Phonak-Betreuerin noch nicht so klar geäussert. Als Teamärztin könne sie die Hand für ihre Fahrer nicht ins Feuer legen, weil sie die Fahrer nicht 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche unter Kontrolle habe («SonntagsZeitung»).

IOC-Präsident Jacques Rogge hielt sich mit Kritik am Radsport-Weltverband UCI im Gegensatz zu WADA-Präsident Dick Pound zurück. «Immerhin werden im Radsport im Gegensatz zu anderen Verbänden auch die Hämatokritwerte kontrolliert», sagte Rogge. «Das Problem Doping wird nicht über Nacht verschwinden. Doping im Sport ist wie Kriminalität in der Gesellschaft.»

Armstrong bricht Lanze

Der mutmassliche Dopingsünder Landis setzte derweil seinen Verteidigungsmarathon fort -- bei CNN-Talkmaster Larry King. In die Sendung schaltete sich auch Lance Armstrong ein, der seinem ehemaligen Teamkollegen volle Rückendeckung gab. Armstrong hatte auch die passende Verschwörungstheorie zur Hand: Die Dopingprobe sei im gleichen Labor analysiert worden, das auch für die Anschuldigungen und Verdächtigungen gegen seine Person verantwortlich sei, sagte Armstrong am Telefon. «Ich glaube weiterhin an Floyd. Wenn wir je den Verdacht gehabt hätten, er sei ein Betrüger, hätten wir uns von ihm getrennt. Als er uns verliess, ging er aber lediglich wegen einer besseren Offerte», tönte es aus Armstrongs (scheinheiligem?) Mund.

Landis räumte im Interview mit Larry King immerhin ein, dass die Zweifel an seiner Version verständlich seien. «Ich bin vor dem positiven Befund sechsmal und danach noch zweimal kontrolliert worden. Wenn die Tests negativ sind, erhält man keine Resultate, weshalb ich die Quotienten nicht kenne. Doch alle waren unter dem Grenzwert. Aber die Vorstellung in den Alpen, auf die ich sehr stolz bin, macht die Sache möglicherweise verdächtiger.»

(ht/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der Schwiegervater des als ... mehr lesen
Floyd Landis teilte sich eine Zeitlang die Wohnung mit David Witt.
Rihs: «Ich möchte mich bei allen entschuldigen, dass wir im Zusammenhang mit unserem Namen solchen Wirbel verursacht haben.»
Nach sieben Jahren endet das ... mehr lesen
Kaum eine andere Sportgruppe war ... mehr lesen
Diese Jahr muss Phonak die schlimmste aller schlimmen Meldungen verkünden: Der Tour-Erste Floyd Landis wurde positiv auf Testosteron getestet.
«Ich gebe auf. Es macht keinen Sinn mehr.» Andy Rihs vor der Presse.
Phonak-Patron Andy Rihs macht ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Landis hat noch bis am Mittwoch Zeit, die Öffnung der B-Probe zu verlangen.
Bis am Montagabend soll der unter ... mehr lesen
Der Testosteron-Wert des unter ... mehr lesen
Floyd Landis hatte einen fast dreifach erhöhten Testosteronspiegel.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Nun werden noch die B-Proben analysiert.
Nun werden noch die B-Proben analysiert.
Dopingverdacht  Bei Nachtests von Dopingproben der Olympischen Sommerspiele 2012 in London wurden 23 Sportler aus fünf Sportarten und sechs verschiedenen Ländern erwischt. mehr lesen 
Ermittlungen wegen möglicher Verschwörung und Betrugs  Das US-Justizministerium hat offenbar Ermittlungen wegen des Verdachts auf systematisches Doping russischer Athleten eingeleitet. Das berichtet die «New York Times». mehr lesen  
Olympische Sommerspiele Wegen Doping-Nachtests  Nach neuerlichen Doping-Tests sind 31 Teilnehmer der Olympischen Spiele 2008 in Peking des Dopings verdächtigt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 2°C 5°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 4°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 2°C 3°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 3°C 5°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 3°C 5°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 5°C 6°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 6°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten