Südwärts Reisende im Verkehrschaos
Lange Staus am Gotthard erwartet
publiziert: Mittwoch, 23. Mrz 2016 / 11:48 Uhr
Bereits am Mittwochmittag, bildete sich vor dem Gotthard-Tunnel der erste Stau.
Bereits am Mittwochmittag, bildete sich vor dem Gotthard-Tunnel der erste Stau.

Bern - Wer seine Osterferien im Süden verbringen will, sollte sich informieren, um nicht mehrere Stunden des verlängerten Wochenendes im Stau verbringen zu müssen. Bereits am Mittwochmittag hat sich vor dem Gotthard-Nordportal ein erster Stau gebildet.

1 Meldung im Zusammenhang
Dieser Osterstau in Richtung Süden dürfte bis um 20 Uhr andauern, schätzte viasuisse in einer Verkehrsprognose vom Mittwoch. Am Gründonnerstag werden erste Behinderungen am Gotthard bereits ab 7 Uhr erwartet. Am meisten Geduld wird es voraussichtlich ab der Mittagszeit brauchen: viasuisse rechnet mit Kolonnen von zehn bis zwölf Kilometern, was einer Wartezeit von rund zwei Stunden entspricht.

Auch in der Nacht auf Karfreitag dürfte der Stau anhalten - und bereits am morgen um 6 Uhr werden Reisende voraussichtlich in fünf bis sieben Kilometer langen Kolonnen auf die Durchfahrt durch den Gotthard warten müssen. Den ganzen Tag bis um 17 Uhr kann sich die Fahrt wegen der Wartezeit um zwei Stunden verlängern. Eine Anreise nach 18 Uhr dürfte dabei helfen, dem Stau auszuweichen.

Als Alternative empfiehlt viasuisse die Reise auf der A13 via San Bernardino oder über den Simplon-Pass. Auf der A13 sei stellenweise jedoch auch mit Staus zu rechnen. Am Gotthard-, am Grossen St. Bernhard- und am San Bernardino-Pass gilt noch Wintersperre. Als Alternativrouten stehen die Pässe also nicht zur Verfügung.

Da viele anderen Alpenpässen ebenfalls noch geschlossen sind, wird es auch an den Verladestationen Geduld brauchen wird. Dies gilt laut viasuisse insbesondere zwischen 10 und 20 Uhr an der Furka in Realp, am Lötschberg in Kandersteg und am Vereina in Klosters-Selfranga. Dasselbe gilt für die Rückreise.

SBB stellt 24'000 Sitzplätze mehr zur Verfügung

Den Rückreiseverkehr in Richtung Norden erwartet viasuisse bereits am Sonntag. Die Gefahr eines Staus am Südportal in Airolo seien jedoch gering. Die grössten Behinderungen erwartet viasuisse in Fahrtrichtung Norden am Ostermontag zwischen 12 und 21 Uhr mit Wartezeiten von bis zu zwei Stunden.

Wer seine Osterreise via Bahn antreten will, darf mit 24'000 zusätzlichen Sitzplätzen rechnen, die die SBB von Gründonnerstag bis Ostermontag zur Verfügung stellt. Insgesamt sechs Zusatzzüge fahren ins Wallis und ins Tessin sowie wieder zurück, wie die SBB mitteilte.

Diverse Regelzüge würden zudem mit zusätzlichen Wagen ergänzt. Für eine internationale Reise am Gründonnerstag und Ostermontag rät die SBB dringend zu einer Platzreservierung.

Gerade Bahnreisende müssen in der Nacht auf Sonntag aufpassen: Wegen der Umstellung auf die Sommerzeit muss die Uhr um 2 Uhr auf 3 Uhr gestellt werden.

(kjc/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Biel - Die Osterreisewelle Richtung ... mehr lesen
Ein gewohntes Bild: Stau am Gotthard. (Archivbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Reifen für Autos
Reifen für Autos
Publinews Das sollten Autofahrer bei der Wahl der Reifen für die jeweilige Jahreszeit beachten  Das die Wahl der richtigen Reifen einen nicht unwesentlichen Anteil an der Sicherheit auf Europas Strassen hat ist wohl unbestritten. Nicht umsonst investiert die Reifenindustrie jedes Jahr mehrere Millionen an Forschungs und Entwicklungsgeldern um für Fahrzeuge den jeweils bestmöglichen Reifen zu konzipieren. mehr lesen  
Wie Europa seine Autobahnen finanziert  Die Haupturlaubszeit naht und besonders denjenigen, die ins Ausland reisen wollen, empfiehlt sich ... mehr lesen  
Autobahn, Autos, Sonnenuntergang
Die Helme sitzen: Eine Familie auf einer gemütlichen Fahrradtour.
Publinews Sicherheit auf dem Velo  Jährlich verunglücken 16'700 Velofahrer, wie eine schweizweite Unfallstatistik zu berichten weiss. Gäbe es eine ... mehr lesen  
Das Leben ist gut - auch mit Velo?
Guter alter Drahtesel, adé! Verträumt und sinnlich verklärend mag da der eine oder andere (vermutlich) ältere Zeitgenosse in den notorisch beschworenen «guten alten Zeiten» ...
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 12°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Basel 13°C 25°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 16°C 22°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Bern 12°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 12°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Genf 10°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 15°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten