Präsidentenwahl in Venezuela begonnen
Lange Warteschlangen vor Wahllokalen in Venezuela
publiziert: Sonntag, 7. Okt 2012 / 15:00 Uhr
Knapp 19 Millionen Venezolaner sind aufgerufen, über den künftigen Kurs des ölreichen Landes zu entscheiden. (Symbolbild)
Knapp 19 Millionen Venezolaner sind aufgerufen, über den künftigen Kurs des ölreichen Landes zu entscheiden. (Symbolbild)

Caracas - In Venezuela hat am Sonntag die mit grosser Spannung erwartete Präsidentenwahl begonnen. Der seit 1999 amtierende linke Staatschef Hugo Chávez will eine weitere Amtszeit von sechs Jahren bis 2019, um seinen «Sozialismus des 21. Jahrhunderts» zu festigen.

5 Meldungen im Zusammenhang
Vor den Wahllokalen bildeten sich teils schon in den frühen Morgenstunden lange Schlangen. Knapp 19 Millionen Venezolaner sind aufgerufen, über den künftigen Kurs des ölreichen Landes zu entscheiden.

Herausgefordert wird Chávez vom Einheitskandidaten der Opposition, dem 40-jährigen Ex-Gouverneur Henrique Capriles Radonski. Umfragen rechneten mit einem knappen Rennen.

Die Wahlzentren schliessen um 18 Uhr Ortszeit (00.30 Uhr MESZ). Ergebnisse werden in der Nacht erwartet.

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Caracas - Der wiedergewählte venezolanische Präsident Hugo Chávez hat den langjährigen Aussenminister Nicolas Maduro zu ... mehr lesen
Der Aussenminister ist gleichzeitig auch Stellvertreter von Hugo Chavez.
Caracas - In Venezuela haben Präsident Hugo Chávez und sein oppositioneller Herausforderer Henrique Capriles Radonski drei ... mehr lesen
Hugo Chávez erinnerte an die Erfolge seiner Regierung.
Caracas - In Venezuela sind gut eine Woche vor der Präsidentenwahl zwei Oppositionspolitiker getötet worden. Auf die beiden Unterstützer von Präsidentschaftskandidat Henrique Capriles sei aus einem Lieferwagen geschossen worden, teilte seine Partei Primero Justicia am Sonntag mit. mehr lesen 
Chávez und Capriles eröffnen Wahlkampf in Venezuela.
Caracas - Drei Monate vor den Präsidentschaftswahlen in ... mehr lesen
Nicolas Sarkozy freut sich über den Erfolg.
Nicolas Sarkozy freut sich über den Erfolg.
Schlappe für Hollande  Paris - Die Départementswahlen in Frankreich haben Ex-Staatschef Nicolas Sarkozy einen Triumph und Amtsinhaber François Hollande eine schmerzhafte Niederlage beschert. Die konservative Opposition konnte den regierenden Sozialisten dutzende Départements entreissen. 
Als Sieger dürfte das oppositionelle konservativ-bürgerliche Lager um Ex-Staatschef Nicolas Sarkozy aus der Wahl hervorgehen.
Départementswahlen in Frankreich gehen in die zweite Runde Paris - In Frankreich hat am Sonntag die zweite Runde der symbolisch wichtigen Départementswahlen begonnen. Rund ...
Rechtsextremer Front National schneidet schlechter ab als erwartet Paris - Aus der ersten Runde der Départementswahlen in ... 1
Proteste und Gewalt  Abuja - Tausende Anhänger der nigerianischen Opposition haben am Sonntag im ... 1
Im Rennen um das Präsidentenamt: Goodluck Jonathan.
Wahl in Nigeria von Gewalt und Pannen überschatten Abuja - Überschattet von islamistischer Gewalt und technischen Pannen haben in Nigeria am Samstag ...
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2667
    Ist das auch ein Teil der "Putinisierung"? Lesen Sie dazu erst folgenden ... gestern 23:29
  • keinschaf aus Wladiwostok 2667
    Die... Opposition gegen Assad wird weiterhin von IS, Al-Nusra und anderen ... gestern 22:28
  • keinschaf aus Wladiwostok 2667
    Jaaa, die "Menschrechte" "Die Menschrechte garantieren Ihnen aber, dass Sie das beklagen und ... gestern 22:27
  • Kassandra aus Frauenfeld 1262
    Da haben Sie etwas missverstanden, PMPMPM! Die Menschrechte werden immer mehr beschnitten, Siehe Folter Bush! Was ... gestern 20:13
  • Kassandra aus Frauenfeld 1262
    Empfehlung zum Schweigen, zombie? Ich habe den Inhalt ihres fast sinnleren Beitrags "Die..." kritisiert. ... gestern 18:31
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2893
    Erst... Verschiebung der Wahlen, dann Ernennung zum Präsidenten auf Lebenszeit. ... gestern 17:35
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2893
    Bestimmt... werden nun die Saudis sofort in die Portokasse greifen und diese ... gestern 17:09
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2893
    Die... Sicht von Anja Niedringhaus auf den Kriegswahnsinn sowie auch einfache ... gestern 12:53
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 5°C 8°C bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Basel 6°C 7°C leicht bewölkt, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
St.Gallen 7°C 10°C bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Bern 8°C 12°C bewölkt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Luzern 7°C 15°C bewölkt, Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen
Genf 7°C 12°C bedeckt, Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen
Lugano 8°C 17°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten