BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Langnau und Fribourg weiter ohne Punkte
publiziert: Freitag, 16. Sep 2005 / 22:30 Uhr / aktualisiert: Freitag, 16. Sep 2005 / 23:30 Uhr

Die «Krisenkandidaten» Langnau und Fribourg kommen weiter nicht vom Fleck.

Langnau kassierte gegen Kloten die dritte klare Niederlage,
Langnau kassierte gegen Kloten die dritte klare Niederlage,
7 Meldungen im Zusammenhang
Nach drei NLA-Runden sind beide Teams weiter ohne Punkte: Langnau kassierte gegen Kloten (0:4) die dritte klare Niederlage, Fribourg verlor gegen Davos knapp mit 3:4.

Am anderen Ende der NLA-Rangliste konnte Servette dank dem besseren Torverhältnis die Führung behaupten. Die Genfer, die gegen Bern 3:3 spielten, mussten allerdings den EV Zug (4:3 in Basel) aufschliessen lassen.

Das zum zweiten Mal siegreiche Davos (4:3 in Fribourg) hat allerdings ein Spiel weniger ausgetragen. Die in der Startrunde abgebrochene Partie gegen Rapperswil wird erst am 17. Januar 2006 nachgeholt.

Lugano gewann das Spitzenspiel gegen die ZSC Lions 6:4. Ambri setzte sich gegen Rapperswil mit 2:1 durch.

Resultate der 3. Runde
Fribourg - Davos 3:4 (1:2, 1:0, 1:2). Basel - Zug 3:4 (2:2, 1:2, 0:0). Ambri-Piotta - Rapperswil-Jona Lakers 2:1 (1:0, 0:0, 1:1). SCL Tigers - Kloten Flyers 0:4 (0:1, 0:3, 0:0). Lugano - ZSC Lions 6:4 (1:1, 3:2, 2:1). Genf-Servette - Bern 3:3 (1:0, 1:3, 1:0, 0:0) n.V.

Rangliste
1. Genf-Servette 3/5. 2. Zug 3/5. 3. Davos 2/4. 4. Lugano 3/4. 5. Kloten Flyers 3/4. 6. Ambri-Piotta 3/4. 7. Bern 3/3. 8. ZSC Lions 3/2. 9. Basel 3/2. 10. Rapperswil-Jona Lakers 2/1. 11. Fribourg 3/0. 12. SCL Tigers 3/0.

Skorerliste
1. Daniel Steiner (ZSC Lions) 7 Punkte (3 Tore/4 Assists). 2. Jan Hlavac (Servette) 7 (2/5). 3. Dale McTavish (ZSC Lions) 6 (4/2). 4. Sébastien Bordeleau (Bern) und Eric Landry (Basel), je 5 (4/1). 6. Jan Alston (ZSC Lions) 5 (1/4). 7. Jukka Hentunen (Lugano) 4 (4/0). 8. Hnat Domenichelli (Ambri) 4 (3/1). 9. Paul Di Pietro (Zug) und Mikael Karlberg (ZSC Lions), je 4 (2/2).

Die nächsten Spiele
Samstag, 17. September. 4. Runde: Bern - Ambri (19.45 Uhr). Davos - Langnau (19.45). Kloten - Fribourg (19.45). Rapperswil - Basel (19.45). ZSC Lions - Servette (19.45). Zug - Lugano (19.45).

Montag, 19. September. 34. Runde: ZSC Lions - Basel (19.45).

Mittwoch, 21. September. 6. Runde: ZSC Lions - Fribourg (19.45).

Freitag, 23. September. 5. Runde: Ambri - Kloten (19.45). Basel - ZSC Lions (19.45). Bern - Langnau (19.45). Davos - Lugano (19.45). Fribourg - Rapperswil (19.45). Servette - Zug (19.45).

(bert/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
DEBÜT. Kevin Romy, der teuerste ... mehr lesen
Luganos Kevin Romy (r) blieb ohne Skorerpunkte.
Goalie Reto Pavoni hielt Servette mit diversen Paraden im Spiel. (Bild: Archiv)
Weil der SC Bern verpasste, seine ... mehr lesen
Ambris Goalie Simon Züger verpasste ... mehr lesen
Torchancen blieben vorab im Mitteldrittel absolute Mangelware.
Joseph Marha erzielte zwei Tore für Davos. (Bild: Archiv)
Fribourg schlitterte gegen Meister ... mehr lesen
Basel musste im Heimspiel gegen ... mehr lesen
Patrick Schöpf hinterliess bei den Toren keinen guten Eindruck. (Bild: Archiv)
Weitere Artikel im Zusammenhang
Die Tessiner Söldner, angeführt von Hentunen und Metropolit, sorgten für den Unterschied.
Kevin Romy entschied sich offenbar ... mehr lesen
Für die SCL Tigers setzte es in der 3. Runde das dritte Debakel ab: Auf das 2:6 gegen Zug und das 1:8 bei den ZSC Lions folgte ein ... mehr lesen
Bei den SCL Tigers ist schon guter Rat gefragt.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Geisterspiele sind in der Schweiz ab dem 8. Juni erlaubt.
Geisterspiele sind in der Schweiz ab dem 8. Juni erlaubt.
Bundesrat hat entschieden  Der Bundesrat hat am Mittwoch über weitere Lockerungen in der Coronakrise informiert. Dabei machte er auch Angaben zu den Profiligen im Sport und zu Grossveranstaltungen. mehr lesen 
Meniskusverletzung  GC muss für den Saisonendspurt auf Abwehrspieler Nathan verzichten. Immerhin haben sich die Befürchtungen eines Kreuzbandrisses nicht bestätigt. mehr lesen  
Der FC Sion kann auch die nächsten beiden Jahre auf die Dienste von Goalie Kevin Fickentscher zählen.
Goalie bleibt  Sion-Goalie Kevin Fickentscher hält den Wallisern die Treue und verlängert seinen Vertrag um zwei Jahre. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 18°C 24°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 19°C 25°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 17°C 21°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 17°C 24°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern 18°C 23°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 18°C 26°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Lugano 21°C 27°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten