UNESCO-Kulturerbe Luang Prabang
Laos: Magie der Einfachheit lockt Touristen an
publiziert: Montag, 10. Nov 2014 / 08:02 Uhr

Luang Prabang - Lange Zeit war Laos das vergessene Land Südostasiens. Seit seiner Öffnung für den Tourismus in den 1990er-Jahren hat sich viel getan. Dennoch gilt das Land immer noch als Geheimtipp.

1 Meldung im Zusammenhang
Wer eine Laos-Reise macht, sollte einen längeren Besuch in der alten Königsstadt Luang Prabang einplanen, denn die 1995 zum UNESCO-Weltkulturerbe erhobene Stadt, hat sehr viel Sehenswertes zu bieten.

Der Reiseveranstalter FTI-Touristik bietet geführte Laos-Touren an, die die wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Programm haben. Man arbeitet mit der regionalen B2B-Partneragentur Easia-Travel, die beste Kenntnissse über die lokalen Gegebenheiten hat. Örtliche Reiseleiter sind ohnehin ratsam, da ein Grossteil der Bevölkerung keine Fremdsprachen spricht.

Exil-Laoten als Hotelbetreiber

Die «Villa Chitdara», die vor sieben Jahren vom Ehepaar Chitdara im Herzen der Stadt im traditionellen Stil errichtet wurde, ist ein solches Beispiel. «Wir haben insgesamt 15 Zimmer», so der Junior-Chef und Hotelmanager Alex Chitdara gegenüber pressetext. Er wurde als Sohn eines laotischen Ehepaars in Frankreich geboren. Vor knapp zehn Jahren gingen seine Eltern wieder zurück in ihre alte Heimat, um ins Tourismusgeschäft einzusteigen.

«Ich glaube, dass es wichtig ist, die Kunden-Bedürfnisse zu kennen und diese in unserem Haus einzubringen», erklärt der Manager. «Der Grossteil unserer Gäste kommt aus Europa und wir wollen ihnen sowohl eine wohnliche Unterkunft als auch einen grossen Garten bieten.» Für den Hotelbetreiber ist das gesamtkulturelle Geschehen in der Stadt ein wichtiges Werbemittel.

Traditionelles Land mit vielen Festen

«Laos ist ein sehr traditionelles Land, bei dem Feste und Rituale eine grosse Rolle spielen. Das fängt schon beim 'Tak Bat' - der morgendlichen Almosenprozession der Mönche - an, die direkt vor unserem Haus vorbeigeht. Dazu kommen aber natürlich auch all die anderen Festivitäten, die über das ganze Jahr verteilt sind.»

«Das Leben in Laos ist einfach, denn die Grundhaltung der Menschen ist sehr positiv», so Chitdara. Das erleichtere das Leben ungemein. «Wenn man sich längere Zeit hier aufhält und dann zurück nach Europa geht, fällt einem das natürlich noch mehr auf. Der Buddhismus hat im täglichen Leben immer noch einen hohen Stellenwert», unterstreicht der Hotelier.

Kulinarische Abenteuer am Mekong River

«Die Küche in Laos ist vielleicht nicht so vielfältig wie jene in Thailand, aber es gibt dennoch einige Spezialitäten, die man hier ausprobieren sollte», meint Chitdara. Im Hotel serviert man zum Frühstück auf Wunsch die traditionelle Reisnudelsuppe mit Limetten und Chili. «Die Europäer mögen das Essen hier, denn wir haben auch erstklassige Baguettes - eine Tradition, die die französischen Kolonialisten hinterlassen haben - sowie eine köstliche traditionelle Bratwurst nach Luang Prabang Style.»

«Es lohnt sich jedenfalls einige Tage in der alten Hauptstadt zu verweilen, denn neben der faszinierenden royalen Geschichte, den orangerot gekleideten Mönchen in den zahllosen Tempelanlagen und dem eindrucksvollen Blick auf den Mekong und dem Nam Khan, gibt es in der Umgebung Elefantenwanderungen, Kochkurse, Fahrradtouren, Flussfahrten, Wasserfälle und erholsame Massagen.»

(bg/pte)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Phnom Penh - Laos hat nach Protesten seiner Nachbarn und von ... mehr lesen
Der Xayaburi-Damm wäre der erste Damm am Unterlauf des Mekong.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Digitalisierung hat unser Reiseverhalten in den letzten Jahren verändert
Die Digitalisierung hat unser Reiseverhalten in den ...
Publinews Per Smartphone die nächste Traumreise buchen, per Tablet am Flughafen einchecken oder aber die schönste Sightseeing Route für das Urlaubsdomizil auskundschaften. Es ist nicht zu leugnen - die Digitalisierung hat unser Reiseverhalten in den letzten Jahren verändert. mehr lesen  
Publinews Zugegeben, einen «Sprachkurs» zu besuchen, das klingt in erster Linie nach pauken, pauken, pauken. Nur die wenigsten Schüler, Absolventen, Studenten oder junge Erwachsene haben genau das im Sinn, wenn die (Semester-)Ferien beginnen, die Schulzeit endet oder der Urlaub im Job endlich ansteht. mehr lesen  
Publinews Mindestens einmal jährlich in den Urlaub zu fahren, gehört für viele Menschen zum Alltagsleben. Fremde ... mehr lesen  
Während der Reisevorbereitungen sollte auch die Mitnahme geeigneter Zahlungsmittel gut geplant werden.
Reizvolle Touren in unserer wunderschönen Schweiz
Das elektrisch unterstützte Velofahren erlebt einen ungeahnten Hype und ermuntert auch Leute zum Radeln, die sich das gar nicht mehr zugetraut hätten. Wir bringen die ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 5°C 10°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 5°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 5°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Bern 1°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 1°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 3°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 2°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten