Lapzeson und Huber mit Tanz- und Choreografiepreis ausgezeichnet
publiziert: Donnerstag, 14. Nov 2002 / 12:10 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 14. Nov 2002 / 12:26 Uhr

Bern - Die seit 1980 in Genf wirkende Choreographin Noemi Lapzeson ist in Bern mit dem 1. Schweizer Tanz- und Choreografiepreis ausgezeichnet worden. Der Preis ist mit 20 000 Franken dotiert.

Der durch eine Fachjury ermittelte Preis wurde im Rahmen einer feierlichen Gala durch Nina Corti, Präsidentin des gemeinnützigen Vereins ProTanz, verliehen, wie die Veranstalter mitteilten. Noemi Lapzeson wurde für ihr Gesamtwerk gewürdigt.

Da die Tänzerin und Choreographin am gleichen Abend in Genf mit einer Performance Première feierte, konnte sie den Preis zwar nicht persönlich entgegennehmen, wurde aber durch ihre Choreografie La verticale Schoenberg mit Marcela San Pedro würdig vertreten.

Den mit 10 000 Franken dotierten Tanz-der-Dinge-Kritikerpreis konnte die in Berlin lebende Schweizer Choreographin Anna Huber für ihre Choreographie der Saison 2001/2002 entgegennehmen. Wolfgang J. Brunner, Begründer des Vereins ProTanz und Herausgeber der Fachzeitschrift Tanz der Dinge, überreichte den Preis im Namen einer Kritikerjury von 11 Fachjournalisten.

Diese hatten das Stück two, too zur besten Choreographie und Produktion der Saison gewählt. Das Stück wurde im In- und Ausland als Schweizer Koproduktion schon mehrmals aufgeführt. Anna Huber wurde dieses Jahr bereits mit dem Reinhard Ring ausgezeichnet.

Auf nationaler Ebene wurden mit dem 1. Schweizer Tanz- und Choreografiepreis erstmals Geldpreise für das Tanzschaffen in der Freien Szene und als Auszeichnung für herausragende Leistungen gesprochen.

Der Förderpreis für den künstlerischen Tanz wird von der Stiftung CORYMBO, einer neuen Sammelstiftung für kulturelle Projekte, für mehrere Jahre sichergestellt und aus dem Annette Ringier Fond finanziert, der einen Teil dieser Stiftung bildet.

(bert/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ausstellung von Jayn Erdmanski: Strange Theory of Light and Matter
Ausstellung von Jayn Erdmanski: Strange Theory of Light and ...
Galerie vor der Klostermauer: 25. Okt. bis 17. Nov. 2019  Die St.Galler Künstlerin Jayn Erdmanski zeigt ab 25. Oktober ihre neuen Arbeiten in der Galerie vor der Klostermauer. In der Einzelausstellung mit dem Titel «Strange Theory of Light and Matter» präsentiert sie Fotoarbeiten auf Papier, Objekte und Zeichnungen. Sie beschäftigt sich darin mit den Themen des Nicht-Darstellbaren, dem Unheimlichen und Formlosen auf eine überraschend spielerische und farbintensive Weise. mehr lesen 
Publinews Plattform für Kreative  St. Gallen - Am 28. Oktober 2019 wird der Weltraum an der Fürstenlandstrasse 103 eröffnet. Es ist ein Makerspace, ein Treffpunkt, ein Co-Working für Kreative und ein Ort der Inspiration. Der Weltraum ist ein vielseitiges Konzept mit dem Ziel Entwicklern, Kreativen, Techies und Selbstständigen eine Plattform zum Arbeiten und Austauschen zu bieten. mehr lesen  
Publinews Fondation Beyeler: Ausstellung verlängert bis 20.9.2020  In ihrer Frühjahrsausstellung 2020 zeigt die Fondation Beyeler Werke von Edward Hopper (1882-1967), einem der bedeutendsten ... mehr lesen  
Edward Hopper, Cape Cod Morning, 1950 / Urheber: Smithsonian American Art Museum / Rechteinhaber: (c) Heirs of Josephine Hopper / 2019, ProLitteris, Zürich - Gift of the Sara Roby Foundation
Sonderausstellung im Landesmuseum Zürich  David Bowie, Miles Davis oder Deep Purple ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 15°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Basel 18°C 34°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 17°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Bern 15°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 16°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Genf 17°C 33°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Lugano 22°C 33°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten