BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Verlust von Ambri-Piotta eingedämpft
«Lasst Ambri leben» bringt 2,7 Millionen Franken
publiziert: Donnerstag, 25. Aug 2011 / 09:50 Uhr
Schwierige Zeiten für Ambri-Piotta: Der Eishockey-Verein leidet unter grossen Ausgaben.
Schwierige Zeiten für Ambri-Piotta: Der Eishockey-Verein leidet unter grossen Ausgaben.

Der Verwaltungsrat der HC Ambri-Piotta AG hat die Rechnung der Saison 2010/11 per 30. April 2011 dank der Aktion «Lassen wir Ambri leben» an der Generalversammlung in Sementina formell abschliessen können, mit einem auf 468'180 Franken beschränkten Verlust.

4 Meldungen im Zusammenhang
Die Ausgaben betrugen 11,275 Millionen Franken, die Einnahmen 8,070 Millionen Franken. Ohne die Deckungsmassnahmen (u.a. noch Teilverzicht von Gläubigern und Kreditoren) würde der Verlust 3,205 Millionen Franken betragen. Insgesamt brachten die Rettungsmassnahmen 2,73 Millionen Franken ein.

Das aktuelle Aktienkapital beträgt 2,7 Millionen Franken. Damit beträgt der bilanzierte Gesamtverlust nun 1,197 Millionen Franken.

Neuerliche Aktienkapitalerhöhung

Die Aktienkapitalerhöhung, die nicht in die aktuelle Rechnung einfliesst, beträgt 700'000 Franken, womit das Aktienkapital auf 3,4 Millionen Franken ansteigt. Dazu wurde eine neue und zusätzliche Erhöhung der AG beschlossen, mit dem Ziel in den kommenden Jahren das Kapital von jetzt 3,4 auf 5,1 Millionen Franken erhöhen zu können. Bei einer Zeichnung einer Aktie für 50 Franken werden weitere 50 Franken generiert, um den Verlustvortrag abzubauen.

Präsident Filippo Lombardi, Fabio Oetterli (Vizepräsident und Finanzen), Peter Mattli (Kontakt Deutschschweiz) und Raul Reali (Infrastruktur) wurden im Verwaltungsrat bestätigt. Die zurückgetretenen Norman Gobbi und Mauro Foschi werden durch Davide Chessa (Merchandising und Gastronomie) ersetzt.

Das Budget für die kommende Saison ist nicht bekannt gegeben worden; in der vergangenen Saison betrug es 8,5 Millionen Franken. Trotz einem internen Massnahmen-Katalog wird aber mit einem neuerlichen Verlust in der Höhe von 0,5 bis 1,5 Millionen Franken gerechnet. 60 Prozent der Spielerverträge bei Ambri-Piotta laufen nach Ende der kommenden NLA-Saison aus.

(dyn/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der HC Ambri-Piotta hat sein ... mehr lesen
Die Leventiner haben ihr Ziel knapp verfehlt.
Ambri-Piotta bekundet auch nach der sportlich befriedigend verlaufenen Saison mit Platz 10 und dem frühen Klassenerhalt in der ersten Playout-Runde Finanzprobleme. mehr lesen 
Kevin Constantine bleibt auch in Zukunft der Trainer von Ambri-Piotta (Archivbild).
Der HC Ambri-Piotta rüstet sich für ... mehr lesen
Der Tessiner NLA-Kultklub ... mehr lesen
Ambri-Piotta muss um den NLA-Platz kämpfen (Symbolbild).
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
Feyenoord ruft  Nach dem Abgang von Albian Ajeti in Richtung Premier League «droht» dem FC Basel auch der Verlust von Ricky van Wolfswinkel. mehr lesen 
Meniskusverletzung  GC muss für den Saisonendspurt auf ... mehr lesen
GC muss wohl für den Rest der Saison ohne Abwehrspieler Nathan auskommen.
Goalie bleibt  Sion-Goalie Kevin Fickentscher hält den Wallisern die Treue und verlängert seinen Vertrag um zwei Jahre. mehr lesen  
Im Rahmen der Partie zwischen dem FCZ und dem FCB gab es elf Festnahmen durch die Polizei.
Polizei mit Steinen beworfen  Am Mittwochabend wurden Einsatzkräfte der Stadtpolizei Zürich vor und nach dem Fussballspiel FC Zürich - FC Basel mit Steinen angegriffen. Die ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 3°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 6°C 10°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 5°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern 2°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 4°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf 5°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Lugano 6°C 8°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten