Lavaux will Weltkulturerbe werden
publiziert: Montag, 12. Dez 2005 / 11:49 Uhr / aktualisiert: Montag, 12. Dez 2005 / 12:45 Uhr

Cully/Bern - Die Bewerbung der Waadtländer Weinbauregion Lavaux für die Anerkennung als UNESCO-Weltkulturerbe ist reif für die Eingabe.

Die steilen Hänge über dem Genfersee sind seit dem 12. Jahrhundert für den Weinbau umgestaltet worden.
Die steilen Hänge über dem Genfersee sind seit dem 12. Jahrhundert für den Weinbau umgestaltet worden.
1 Meldung im Zusammenhang
Diesen Donnerstag soll der Antrag von den Behörden unterzeichnet und vor Weihnachten in Paris eingereicht werden. Wie das Bundesamt für Kultur (BAK) und der Interessenverein des Lavaux für die Bewerbung als Weltkulturerbe am Montag in einem gemeinsamen Communiqué mitteilten, soll das Dossier Mitte nächster Woche vom BAK-Direktor Jean-Frédéric Jauslin und einer Delegation des Vereins offiziell dem UNESCO-Generalsekretariat in Paris übergeben werden.

Anschliessend werde der Antrag durch ein UNESCO-Komitee geprüft. Den Entscheid erwarten das BAK und der Interessenverein für den Sommer 2007.

Das 14 Gemeinden umfassende Lavaux ist zwar bereits durch die Waadtländer Verfassung und verschiedene Gesetze geschützt. Mit der Aufnahme ins Weltkulturerbe-Register der UNESCO soll die Bevölkerung aber weiter für die Einzigartigkeit dieser Region sensibilisiert werden.

Von Menschenhand geformte Natur

Die steilen Hänge über dem Genfersee zwischen Lausanne und Vevey sind seit dem 12. Jahrhundert für den Weinbau in eine Terrassenlandschaft umgestaltet worden. Das Gebiet gilt als herausragendes Beispiel für eine durch Menschenhand geformte Natur.

Die Idee, für das Lavaux das UNESCO-Label zu beantragen, war in der Waadt bereits 1999 aufgekommen.

Weitere Kulturlandschaften

Auf der Liste geführt werden weiter die Bauten von Le Corbusier, die Kulturlandschaft der Albula-Bernina-Bahnen, die prähistorischen Pfahlbauersiedlungen in der Schweiz sowie die Ortsbilder von La Chaux-de-Fonds und Le Locle.

Als schützenswürdige Kulturgüter hat die UNESCO in der Schweiz bislang die Altstadt von Bern, der Klosterbezirk von St. Gallen, das Kloster St. Johann in Müstair und die drei Burgen von Bellinzona anerkannt. In der Weltnaturerbe-Liste geführt werden die Regionen Jungfrau-Aletsch-Bietschhorn und Monte San Giorgio im Tessin.

(fest/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Lausanne - Der Umweltschützer ... mehr lesen
Dank Weber wurde das Gebiet Weltkulturerbe, sagte Ducret.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schritt für Schritt die besten Angebote erhalten.
Schritt für Schritt die besten Angebote ...
Publinews Heutzutage ist es nicht sonderlich leicht, die Reinigung vom Fach machen zu lassen. Hinzu kommt, dass man gerade mit einer eigenen Firma oder aber auch einem einfachen Bürokomplex kann man sich an einen Fachmann wenden, der einiges zu bieten hat. mehr lesen  
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung ... mehr lesen  
Einschulung.
Hohes Verlustrisiko aufgrund der hohen Volatilität.
Trends für 2019  Geht es um Trends der digitalen Devisen für 2019, rangiert der Bitcoin ganz vorn. Auch Ethereum, Bitcoin Cash ... mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, will ein überparteiliches Komitee aus den Reihen der SVP, CVP und EDU das Referendum ergreifen. mehr lesen   3
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 3°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 6°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 8°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 3°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 5°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 7°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 8°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten