Lebensretter warnen vor Gummibootfahrten auf Aare und Reuss
publiziert: Freitag, 20. Jul 2012 / 21:53 Uhr
Auf der Aare gibt es eine Massen-Gummibootsfahrt.
Auf der Aare gibt es eine Massen-Gummibootsfahrt.

Bern - Die Schweizerische Lebensrettungs-Gesellschaft SLRG warnt vor der Teilnahme an zwei Weltrekordversuchen mit Gummibooten auf der Aare und der Reuss von Anfang August. Die Sicherheitsvorkehrungen der Organisatoren seien ungenügend.

3 Meldungen im Zusammenhang
An beiden Flüssen werde es während der zwei Massenevents vom 4. August nicht genug Rettungsschwimmer geben, schreibt die Organisation in einer Mitteilung vom Freitag. Und an der Aare zwischen Kiesen BE und der Stadt Bern könnten die Organisatoren nur 150 von bis zu 1500 Teilnehmern eine Schwimmweste abgeben.

Auch hätten die Organisatoren auf ihrer Internetseite die Baderegeln der SLRG unzulässigerweise für die eigene Veranstaltung angepasst. Insgesamt unterschätzten die Organisatoren den Aufwand für die Gewährleistung der Sicherheit.

Gonnado ist Organisator

Organisiert werden die beiden Massen-Gummibootfahrten vom jungen Berner Unternehmen Gonnado. Es bietet auf dem Internet eine Seite an, mit der sich Menschen für gemeinsame Freizeitaktivitäten verabreden können. Bereits zweimal hat Gonnado eine Massengummiboot-Fahrt organisiert - 2010 und 2011 auf der Aare.

Mit der Fahrt von 2011 schaffte Gonnado einen Eintrag ins Guiness-Buch der Weltrekorde. 1214 Personen in 598 Booten liessen sich im August letzten Jahres von der Aare von Kiesen nach Bern befördern. Zu grösseren Zwischenfällen kam es nicht.

Gonnado lässt Kritik nicht gelten

Samuel Maeder von Gonnado bezeichnete die Kritik der SLRG auf Anfrage als Versuch der SLRG, auf dem Buckel von Gonnado die Öffentlichkeit auf die Gefahren und Regeln beim Schwimmen und bei Flussfahrten aufmerksam zu machen. Gonnado verfüge über ein Sicherheitskonzept für beide Anlässe und werde die Teilnehmer auf die SLRG-Regeln aufmerksam machen.

Auf der Aare gebe es - anders als auf der Reuss - keine Schwimmwestentragpflicht. Doch werde Gonnado den Bootsfahrern das Tragen einer Weste empfehlen und 300 statt 150 Schwimmwesten abgeben. Die eigene Internetseite habe das Unternehmen angepasst.

Noch einmal einen Weltrekordversuch oganisiert Gonnado, weil das die Nutzer der Seite gewünscht hätten. Auf der Reuss soll die Fahrt von Gisikon LU nach Mühlau AG führen.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Trotz Sicherheitsbedenken der Berner Kantonspolizei hat die Massen-Gummibootfahrt auf der Aare am Samstag 1268 ... mehr lesen
Schlauchbootfahren auf der Aare, Teilnehmer des Weltrekordversuches.
Die Frau konnte nur noch tot geborgen werden.
Diessenhofen TG - Eine 41-jährige ... mehr lesen
Bern - 1214 Personen in 598 Gummibooten haben am Samstag auf der Aare zwischen Kiesen und Bern den Weltrekord ... mehr lesen
Rekord: Auf der Aare gab's soviele Gummiboote, dass man sie schon fast trockenen Fusses überqueren konnte.
Zahlreiche Schaulustige verfolgten das Aufstellen der Eier.
Zahlreiche Schaulustige verfolgten das Aufstellen der ...
Ostereier  Château d'Oex VD - Die Gemeinde Château d'Oex VD ist neue Weltrekordinhaberin beim Aufstellen von Ostereiern auf einer Länge von einem Kilometer. In einer Halle wurden am Ostermontag nicht weniger als 21'723 Eier aneinander gereiht. 
Höchstes Gebäude der Schweiz  Basel - Die Tage des Zürcher Prime Towers als höchstes Gebäude der Schweiz sind bald gezählt. ...  
Der neue Büroturm am 22. März dieses Jahres.
50'000 Blech-Pfeifen  Bern - Neun Schweizer Orte mit Pfiff: In diesen haben Spengler und Passanten am Samstag an einem Weltrekordversuch teilgenommen. Das Ziel der internationalen Aktion von 20'000 selbst gebauten Blech-Pfeifen wurde mit 50'000 Stück bei weitem übertroffen. Der lautstarke Weltrekord fand in 20 Ländern gleichzeitig statt.  
Schwimmen  Danielle Villars, vor Wochenfrist an den Schweizer (Langbahn-)Meisterschaften in Zürich die überragende Schwimmerin, beweist auch an den Schweizer Vereinsmeisterschaften in Neuenburg ihre Topform.  
Titel Forum Teaser
Die Suche nach dem Wrack bleibt immer noch erfolgslos. (Archivbild)
Unglücksfälle Neue Taktik bei MH370-Suche Sydney - Experten sind von der bislang vergeblichen Suche nach ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 8°C 14°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 6°C 14°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 9°C 16°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 9°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 8°C 19°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 9°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 10°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten