Leichathletik: Marion Jones im Doping-Dunstkreis ihres Mannes
publiziert: Dienstag, 26. Sep 2000 / 14:17 Uhr

Sydney - Kugelstoss-Weltmeister Cottrell J. Hunter (USA) ist in Dopingkontrollen das anabole Steroid Nandrolon nachgewiesen worden. Hunter (31), der Ehemann von 100-m-Olympiasiegerin Marion Jones (24), ist seit Juni bei Trainingskontrollen in Rom, Barcelona und Oslo sowie nach dem Wettkampf in Oslo positiv getestet worden, wie das Internationale Olympische Komitee (IOC) in Syndey bekannt gab.

(Si). An einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Marion Jones wiederholte Hunter unter Tränen, dass er unschuldig sei. «Es gibt nichts, wofür ich ein derartiges Risiko auf mich nehmen würde», sagte Hunter. «Ich bin hier, um meine totale Unterstützung für meinen Mann zu zeigen», betonte Marion Jones, «ich bin sicher, dass das Rechtssystem seinen Namen rein waschen wird.» Danach verliess sie den Raum und erklärte, dass sie vor Ende der Olympischen Spiele keine Stellungnahme zu den Doping-Vorwürfen gegen ihren Mann mehr abgeben werde.

Der kurze Auftritt an der Seite ihres Ehemanns wird die amerikanische Öffentlichkeit allerdings nicht zufrieden stellen. Die grösste landesweite Tageszeitung «USA Today» schrieb: «Ob es uns gefällt oder nicht: Marion Jones hat etwas zu erklären. Hat sie sein Geheimnis geteilt? Viel wichtiger: Hat sie etwa auch seine Medizin geteilt? Was ist im Arzneischrank der Familie?» Die «Los Angeles Times» kommentierte: «Macht die Flamme aus, die Party ist vorbei. Wir sprechen hier nicht über C.J. Hunter, sondern über Mr. Marion Jones.»

«Herr Marion Jones» kündigte derweil seinen Rücktritt an, behauptete aber trotzig: «Wenn alles gesagt sein wird, werde ich komplett entlastet sein.» Hunter präsentierte einen Ernährungsexperten aus San Francisco, der erklärte, der Nandrolongehalt (1000-fach überhöht) in der Dopingprobe sei auf so genannte Nahrungsergänzungsmittel zurückzuführen. «Woher soll ich denn wissen, was in diesem Mittel ist», sagte Hunter mit unschuldiger Miene. Zugleich betonte er, seine Frau habe das Präparat nicht genommen.

Die Nachricht von seinem Dopingbefund habe er ihr selbst überbracht. «Ich habe ihr nur mitgeteilt: Ich weiss nicht, was passiert ist, es tut mir leid», sagte Hunter und ergänzte: «Niemand kann sagen, dass ich meine Frau und Kinder nicht liebe. Ich würde nie etwas tun, das ihre Meinung über mich erschüttern könnte.» Hunter, der seit Oktober 1998 mit Jones verheiratet ist, hat zwei Kinder aus einer früheren Beziehung.

Die Olympia-Akkreditierung wurde Hunter derweil durch das IOC entzogen. Vom Nationalen Olympischen Komitee der USA erhält der 150- kg-Koloss allerdings eine spezielle Betreuer-Akkreditierung, die ihm den Zugang zum Olympiastadion ermöglicht. Die Amerikaner wollen sicher stellen, dass die Vorbereitung von Marion Jones durch nichts gestört wird. Hunter coacht seine Frau von der Tribüne aus.

Der Dopingfall Hunter war am Montag offiziell geworden, als der Internationale Leichtathletik-Verband nach einigem Zögern bestätigte, dass der Athlet beim Golden-League-Meeting in Oslo (28. Juli) in der Dopingkontrolle hängen geblieben war.

Den Fall ins Rollen gebracht hatte IOC-Mitglied Johan Olav Koss (32), der dreifache Eisschnelllauf-Olympiasieger von 1994. Koss, der auch Athletenvertreter in der Weltdoping-Agentur WAPA ist, steht dem Gebaren des US-Verbandes, der seiner Meinung nach immer wieder Dopingfälle unter den Tisch fallen lässt, sehr kritsch gegenüber. «Es darf doch nicht sein, dass für die Amerikaner andere Regeln gelten als für den Rest der Welt» sagte Koss. Der Norweger wies ausserdem darauf hin, dass in den USA weitere 10 bis 15 Dopingfälle der Öffentlichkeit vorenthalten worden sind.

(sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ellen Sprunger beim Mehrkampfmeeting in Goetzis.
Ellen Sprunger beim Mehrkampfmeeting in Goetzis.
Mehrkampfmeeting Götzis 2016  Mit Jonas Fringeli und Ellen Sprunger erfüllen in Götzis zwei Schweizer Mehrkämpfer die Limite für die EM in Amsterdam. Für eine Olympia-Qualifikation reichen die Leistungen aber nicht. mehr lesen 
Leichtathletik  Die amerikanische Hürdensprinterin Kendra Harrison zeigt sich zwei Monate vor den den Olympischen Spielen gut in Form und verpasst den Weltrekord beim Diamond-League-Meeting in Eugene nur knapp. mehr lesen  
Sechster in Eugene  Kariem Hussein belegt beim Diamond-League-Meeting in Eugene im Bundesstaat Oregon Rang 6. Der Europameister über 400 m ... mehr lesen  
Kariem Hussein lief auf Rang 6. (Archivbild)
Mujinga Kambundji weiss in Weinheim zu überzeugen. (Archivbild)
Zweitbeste Zeit ihrer Karriere  Mujinga Kambundji durchmass im deutschen Weinheim die 100 m in 11,14 Sekunden. Die Schweizer Rekordhalterin realisierte die zweitbeste Zeit ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 3°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Basel 4°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt sonnig
St. Gallen 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Bern 4°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Luzern 3°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Genf 5°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Lugano 8°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten