Leiche eines Mannes in Zürcher Tramtunnel gefunden
publiziert: Montag, 27. Feb 2012 / 23:15 Uhr
Die Zürcher Tram.
Die Zürcher Tram.

Zürich - Am Montagabend ist im Tramtunnel zwischen Milchbuck und Schwamendingerplatz in Zürich eine männliche Leiche gefunden worden. Wie der Mann ums Leben kam, ist gemäss Polizeiangaben noch unklar.

Carsharing:Mobility stellt schweizweit 2`600 Fahrzeuge an 1'340 Standorten rund um die Uhr in Selbstbedienung zur Verfügung.
1 Meldung im Zusammenhang
Die Leiche habe noch nicht identifiziert werden können, sagte Michael Wirz, Sprecher der Zürcher Stadtpolizei auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda. Es sei auch noch unklar, ob der Mann bei einem Unfall ums Leben kam oder Suizid begangen habe. Die genauen Umstände würden derzeit untersucht.

Gemäss Angaben der Zürcher Verkehrsbetriebe (VBZ) ging um 18.35 Uhr eine Meldung ein, wonach etwas im Tunnel liege. Die Strecke zwischen Milchbuck und Schwamendigerplatz wurde sofort für die Trams der Linien 7 und 9 gesperrt. Man habe herausfinden müssen, worum es sich handelt, sagte ein VBZ-Sprecher. Gegen 19 Uhr habe man dann die Leiche gefunden.

Mädchen von Tram angefahren

Am gleichen Abend wurde in Zürich ein Mädchen von einem Tram angefahren. Das Kind hatte einen Fussgängerstreifen an der Badenerstrasse überquert und das herannahende Tram der Linie 2 übersehen. Es wurde erfasst und mittelschwer verletzt, wie der Polizeisprecher sagte. Das Mädchen wurde ins Spital gefahren.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Die am Montagabend im Zürcher Milchbucktunnel gefundene Leiche gibt weiterhin Rätsel auf. Zwar konnte das Opfer inzwischen als 54-jähriger Mann aus Bosnien-Herzegowina identifiziert werden. Unklar bleibt, wie und warum der Mann in den Tramtunnel kam. mehr lesen 
Ihr Partner für Signalisations-Projekte
Carsharing:Mobility stellt schweizweit 2`600 Fahrzeuge an 1'340 Standorten rund um die Uhr in Selbstbedienung zur Verfügung.
Eine Nacht im Zug. (Symbolbild)
Eine Nacht im Zug. (Symbolbild)
Bahnverkehr  Paris - Etwa 1300 Passagiere zweier Eurostar-Züge haben einen Grossteil der Nacht zum Freitag wegen eines technischen Defekts in Zugabteilen verbringen müssen. 
Personalumfrage  Bern - Die Zufriedenheit der SBB-Mitarbeitenden mit ihrer Arbeit und mit ihren Vorgesetzten ...
Bei der SBB arbeiten wird wohl immer beliebter. (Symbolbild)
Green Investment Speziell gewonnenes Erdgas  Bristol - In Bristol fährt der erste Bus, der ausschliesslich mit Gas aus menschlichen Ausscheidungen und organischem Abfall angetrieben wird.  
Seit der Eröffnung des Lötschberg-Basistunnels sei die Nachfrage gestiegen. (Archivbild)
Nach zehn Monaten  Brig - Das Bahnunternehmen BVZ, das unter anderem den Glacier Express oder die ...  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1064
    Kapitalismus im Niedergang? Ich möchte mich mal nur auf den Schluss ihres Beitrages konzentrieren, ... gestern 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 47
    Inquisition Reloaded Das Festhalten am Bekannten, Bewährten und damit am Sicheren, ... gestern 13:45
  • jorian aus Dulliken 1521
    Die verdammten Fakten Warum heisst Grönland Grönland? Warum kann man in Schottland keinen ... gestern 04:03
  • Kassandra aus Frauenfeld 1064
    Ideologische Scheuklappen? Sie haben wohl Recht, LinusLuchs, wenn Sie bezüglich der Aussage "„Dass ... Do, 20.11.14 18:34
  • JasonBond aus Strengelbach 4115
    Nein Nein Nein Bei der Ecopop bin ich nicht so sicher, da könnten die Umfragen wie ... Do, 20.11.14 14:03
  • LinusLuchs aus Basel 47
    Neoliberalismus keine Ideologie? Patrik Etschmayer war bei diesem Satz wohl einen Moment etwas ... Mi, 19.11.14 13:18
  • LinusLuchs aus Basel 47
    Schlupflöcherexperten Ein Déjà-vu. SVP, FDP und CVP verhinderten bereits die Umsetzung der ... Mi, 19.11.14 09:39
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2581
    Forderungen "verabschiedete das Plenum der Eidgenössischen Jugendsession am Sonntag ... Mo, 17.11.14 12:51
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 4°C 8°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 4°C 10°C leicht bewölkt nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
St.Gallen 3°C 7°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 3°C 9°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Luzern 5°C 9°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 4°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 4°C 12°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten