Leiche eines Mannes in Zürcher Tramtunnel gefunden
publiziert: Montag, 27. Feb 2012 / 23:15 Uhr
Die Zürcher Tram.
Die Zürcher Tram.

Zürich - Am Montagabend ist im Tramtunnel zwischen Milchbuck und Schwamendingerplatz in Zürich eine männliche Leiche gefunden worden. Wie der Mann ums Leben kam, ist gemäss Polizeiangaben noch unklar.

1 Meldung im Zusammenhang
Die Leiche habe noch nicht identifiziert werden können, sagte Michael Wirz, Sprecher der Zürcher Stadtpolizei auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda. Es sei auch noch unklar, ob der Mann bei einem Unfall ums Leben kam oder Suizid begangen habe. Die genauen Umstände würden derzeit untersucht.

Gemäss Angaben der Zürcher Verkehrsbetriebe (VBZ) ging um 18.35 Uhr eine Meldung ein, wonach etwas im Tunnel liege. Die Strecke zwischen Milchbuck und Schwamendigerplatz wurde sofort für die Trams der Linien 7 und 9 gesperrt. Man habe herausfinden müssen, worum es sich handelt, sagte ein VBZ-Sprecher. Gegen 19 Uhr habe man dann die Leiche gefunden.

Mädchen von Tram angefahren

Am gleichen Abend wurde in Zürich ein Mädchen von einem Tram angefahren. Das Kind hatte einen Fussgängerstreifen an der Badenerstrasse überquert und das herannahende Tram der Linie 2 übersehen. Es wurde erfasst und mittelschwer verletzt, wie der Polizeisprecher sagte. Das Mädchen wurde ins Spital gefahren.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Die am Montagabend im Zürcher Milchbucktunnel gefundene Leiche gibt weiterhin Rätsel auf. Zwar konnte das Opfer inzwischen als 54-jähriger Mann aus Bosnien-Herzegowina identifiziert werden. Unklar bleibt, wie und warum der Mann in den Tramtunnel kam. mehr lesen 
Wegen des Unfalls musste die Einfahrt Attikon sowie die Ausfahrt Bertschikon kurzzeitig gesperrt werden.
Wegen des Unfalls musste die Einfahrt Attikon ...
Verkehr  Ein Selbstunfall eines Lastwagenchauffeurs hat am Freitagmorgen (24.10.2014) auf der A1 bei Wiesendangen zu grösseren Verkehrsbehinderungen geführt. Der Lenker welcher vermutlich ein medizinisches Problem hatte, ist kurz vor dem Mittag im Spital verstorben. 
In Betrieb  Neuenburg - Am Bahnhof Neuenburg werden die Abfahrtszeiten der Züge seit Freitag zum ...
Neuenburg hat als erster Bahnhof eine LED-Anzeigetafel.
Lockerung des Kündigungsschutzes  Rom - Die Bediensteten des Öffentlichen Verkehrs haben am Freitag in mehreren italienischen Städten ihre Arbeit niedergelegt. Zum Streik riefen die Gewerkschaften auf, um gegen Pläne der Regierung zur Lockerung des Kündigungsschutzes zu protestieren.  
Italiens Regierung bekommt Vertrauen für Arbeitsmarktreform Rom - Italiens Regierung hat das Vertrauen des Senats für seine umstrittene ...
Matteo Renzi will die Arbeitgeber zu mehr Neueinstellungen bewegen. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 4°C 8°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 4°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 4°C 10°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 4°C 12°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 4°C 12°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 7°C 14°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 6°C 16°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten