Leichtathletik: Bucher schliesst erste Saisonhälfte ab
publiziert: Donnerstag, 15. Jul 2004 / 17:49 Uhr

André Bucher will am Samstag beim Super-GP-Meeting in Madrid seinen misslungenen Saisonstart vergessen machen. Neben Bucher gilt das Augenmerk den Olympia-Aspiranten, die am Wochenende ihre letzte Qualifikationschance für Athen wahrnehmen.

André Bucher präsentierte sich bisher nicht in Topform.
André Bucher präsentierte sich bisher nicht in Topform.
Der ehemalige 800-m-Weltmeister André Bucher hat zwar mit dem Erreichen der B-Limite das Olympia-Ticket bereits auf sicher, dennoch darf man auf seinen Auftritt in Madrid besonders gespannt sein. Der 27-jährige Luzerner präsentierte sich bei den ersten zwei "richtigen" Wettkämpfen der Saison weit von seiner Bestform entfernt -- in Rom (1:46,80) wurde er Letzter, in Lausanne (1:47,02) klassierte er sich im vorletzten Rang. Madrid bildet für Bucher den Abschluss der ersten Saisonhälfte, danach zieht er sich für zweieinhalb Wochen in die Höhe von St. Moritz zurück. Daher wäre eine gute Leistung in der spanischen Hauptstadt die perfekte Motivationsspritze für die wegweisende Vorbereitungsphase für Olympia.

Neben Bucher wird auch 200-m-Sprinter Marc Schneeberger in Madrid starten. An den Schweizer Meisterschaften Anfang Juli in Basel fehlten ihm nur drei Hundertstel zu den geforderten 20,75. Der 400-m-Hürdenläufer Alain Rohr dagegen erhielt keinen Startplatz. Der 32-jährige Berner wird nun zusammen mit dem für Athen qualifizierten Klubkollegen Cédric El-Idrissi die Olympia-Vorbereitung bestreiten, um allenfalls als Ersatz-Läufer einspringen zu können. Rohr wäre startberechtigt, da er mit 49,45 den B-Wert (49,50) unterboten hat.

An den französischen Landesmeisterschaften in Sotteville-les-Rouen gehen Mehrkämpferin Sylvie Dufour, Hürdensprinter Raphaël Monachon, Sprinter Cédric Nabe und Hochspringer Martin Stauffer auf Limitenjagd. Dufour bestreitet nach einer Verletzung den ersten Siebenkampf der Saison; ihre Bestleistung von 6033 Punkten liegt um 14 Punkte über der Olympia-Marke. Als weitere Olympia-Kandidaten stehen im Einsatz: Hochsprung-Schweizer-Meister Martin Isler in Eberstadt (De) sowie Martina Feusi (100 m), Daniel Dubois (100 m) und Markus Lüthi (200 m) in Linz.

Derzeit umfasst das Olympia-Team neun Athleten, Christian Belz erhält Ende Juli in Heusden (Be) noch eine Chance.

(rr/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Nationale und internationale Leistungskriterien erfüllt  Swiss Olympic selektioniert die Fechterin Tiffany Géroudet sowie das Männer-Quartett mit Peer Borsky, Max Heinzer, Fabian Kauter und Benjamin Steffen für die Olympischen Spiele in Rio. mehr lesen 
Wegen Zika-Risiko  Über 50 Gesundheitsexperten empfehlen in einem offenen Brief die zeitliche oder räumliche Verlegung der Olympischen Spiele in Rio. Sie fürchten ... mehr lesen  
Eine halbe Million Besucher der Spiele könnten in Rio de Janeiro angesteckt werden.
Nun werden noch die B-Proben analysiert.
Dopingverdacht  Bei Nachtests von Dopingproben der Olympischen Sommerspiele 2012 in London wurden 23 Sportler aus fünf Sportarten und sechs verschiedenen Ländern erwischt. mehr lesen  
Ausserdem zwei Kanuten  Die Schweizer Delegation für Olympia 2016 wird grösser. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 11°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 12°C 23°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 11°C 19°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 11°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 12°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 13°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 28°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten