Leidenschaftlicher Kuss erregt ganz Italien
publiziert: Samstag, 28. Jul 2007 / 13:02 Uhr / aktualisiert: Samstag, 28. Jul 2007 / 22:08 Uhr

Rom - Ein leidenschaftlicher Kuss zweier Homosexueller vor dem Kolosseum in Rom hat Italien in Erregung versetzt. Wie italienische Zeitungen am Samstag berichteten, nahm zunächst die Polizei Anstoss an dem nächtlichen Treiben.

Die italienische Homosexuellen-Vereinigung rief zu einem öffentlichen «Kiss in» der Schwulen und Lesben auf.
Die italienische Homosexuellen-Vereinigung rief zu einem öffentlichen «Kiss in» der Schwulen und Lesben auf.
2 Meldungen im Zusammenhang
Carabinieri schritten ein, nahmen die beiden 27 und 35 Jahre alten Männer mit auf die Wache und verhörten sie. Während das männliche Liebespaar von einem «ganz normalen Kuss auf den Mund» sprach, sahen die Ordnungshüter darin «eine obszöne Szene in der Öffentlichkeit».

Doch der Fall zieht weitere Kreise: Die nationale Homosexuellen-Vereinigung ist empört und rief zu einem öffentlichen «Kiss in» der Schwulen und Lesben auf. Dagegen versucht Gesundheitsministerin Livia Turco, die Wogen zu glätten.

Sie hofft, «dass man sich bei den jungen Männern entschuldigt». Die Ministerin ist der Meinung, «in einem normalen Land dürfen solche Sachen einfach nicht passieren».

(fest/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Rom - Die Hochzeit einer lesbischen ... mehr lesen
Paola Concia will auch in Italien heiraten.
Der Kuss gilt in vielen Kulturen als Ausdruck einer Emotion (der Liebe), der Freundschaft und der Ehrerbietung.
München - In der Münchner Innenstadt schien am letzten Samstag (14.02.) für ein paar Minuten die Zeit still zu stehen. Punkt zwölf Uhr ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schritt für Schritt die besten Angebote erhalten.
Schritt für Schritt die besten Angebote ...
Publinews Heutzutage ist es nicht sonderlich leicht, die Reinigung vom Fach machen zu lassen. Hinzu kommt, dass man gerade mit einer eigenen Firma oder aber auch einem einfachen Bürokomplex kann man sich an einen Fachmann wenden, der einiges zu bieten hat. mehr lesen  
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung ... mehr lesen  
Einschulung.
Hohes Verlustrisiko aufgrund der hohen Volatilität.
Trends für 2019  Geht es um Trends der digitalen Devisen für 2019, rangiert der Bitcoin ganz vorn. Auch Ethereum, Bitcoin Cash ... mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, ... mehr lesen 3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 3°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Basel 3°C 9°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 4°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen starker Schneeregen
Bern 2°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Luzern 1°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Genf 0°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
Lugano 2°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten