Leichtathletik
Lemaitre läuft die 200 Meter in starken 19,91
publiziert: Samstag, 14. Jul 2012 / 21:55 Uhr
Christophe Lemaitre
Christophe Lemaitre

Sprint-Europameister Christophe Lemaitre zeigt im Diamond-League-Meeting in London eine starke Leistung über 200 m. In 19,91 Sekunden erreicht der Franzose die drittschnellste Zeit des Jahres.

Nur die Jamaikaner Yohan Blake (19,80) und Usain Bolt (19,83) waren bisher im Olympia-Jahr schneller. Hinter Lemaitre wurde der Holländer Churandy Martina in 19,95 Zweiter.

Für Hürdensprint-Weltmeisterin Sally Pearson setzte es bei der Generalprobe für die Sommerspiele eine Niederlage ab. Die Australierin musste sich im Final in 12,59 Sekunden hinter der US-Amerikanerin Kellie Wells (12,57) mit Platz zwei zufriedengeben. Im Vorlauf hatte Pearson noch mit 12,53 knapp vor US-Vizemeisterin Wells (12,54) gewonnen.

Auch über 100 m strauchelten die Topfavoriten. Die Nigerianerin Blessing Okagbare siegte in 11,01 Sekunden vor Weltmeisterin Carmelita Jeter aus den USA (11,03). Und Olympiasiegerin Shelly-Ann Fraser-Pryce aus Jamaika trabte nach einem total verschlafenen Start in 11,82 Sekunden gar nur als Achte und Letzte der Finalteilnehmerinnen ins Ziel. Im Juni hatte sie in 10,70 Sekunden Jahresweltbestzeit aufgestellt und war noch mehr als eine Sekunde schneller gewesen.

Resultate
London. Diamond League (8. Station). 2. Tag. Männer. 200 m (RW 1,1 m/s): 1. Christophe Lemaitre (Fr) 19,91. 2. Churandy Martina (Ho) 19,95. 3. Marvin Anderson (Jam) 20,55. - Das Rennen fand nicht im Rahmen der Diamond League statt. - 400 m: 1. Kirani James (Gren) 44,85. 2. Christopher Brown (Bahamas) 44,95. 3. Tony McQuay (USA) 45,00. - Das Rennen fand nicht im Rahmen der Diamond League statt. - 1 Meile: 1. Silas Kiplagat (Ken) 3:52,44. 2. Ross Murray (Gb) 3:52,77. 3. Caleb Ndiku (Ken) 53,15. - Das Rennen fand nicht im Rahmen der Diamond League statt. - 800 m: 1. Adam Kszczot (Pol) 1:44,49. 2. Job Kinyor (Ken) 1:44,60. 3. Andrew Osagie (Gb) 1:45,21. - Diamond Race (5/7): 1. David Rudisha (Ken) 8. - Hoch: 1. Derek Drouin (Ka) 2,26. 2. Robbie Grabarz (Gb) 2,22. 3. Tom Parsons (Gb) 2,22. - Der Wettkampf fand nicht im Rahmen der Diamond League statt. - Drei: 1. Christian Taylor (USA) 17,41. 2. Leevan Sands (Bahamas) 16,97. 3. Tosin Oke (Nig) 16,93. - Diamond Race (5/7): 1. Taylor 11. - Kugel: 1. Reese Hoffa (USA) 21,34. 2. Tomasz Majewski (Pol) 21,28. 3. Dylan Armstrong (Ka) 20,46. - Diamond Race (5/7): 1. Hoffa 12. 2. Armstrong 10. - 4x100 m: 1. Trinidad&Tobago 38,23. 2. Holland 38,70. 3. Polen 38,78.

Frauen. 100 m (GW 0,2 m/s): 1. Blessing Okagbare (Nig) 11,01. 2. Carmelita Jeter (USA) 11,03. 3. Tianna Madison (USA) 11,13. - Vorlauf. 1. Serie (RW 1,4 m/s): 1. Fraser-Pryce 10,93. 2. Okagbare 10,99. - 2. Serie (RW 1,3 m/s): 1. Jeter 11,01. - Das Rennen fand nicht im Rahmen der Diamond League statt. - 400 m: 1. Christine Ohuruogu (Gb) 50,42. 2. Amantle Montsho (Botswana) 50,56. 3. Rosemarie Whyte (Jam) 51,19. - Diamond Race (5/7): 1. Montsho 14. - 800 m: 1. Molly Beckwith (USA) 2:00,68. 2. Janeth Jepkosgei (Ken) 2:00,68. 3. Winny Chebet (Ken) 2:00,76. - Das Rennen fand nicht im Rahmen der Diamond League statt. - 100 m Hürden (RW 0,6 m/s): 1. Kellie Wells (USA) 12,57. 2. Sally Pearson (Au) 12,59. 3. Virginia Crawford (USA) 12,74. - Vorlauf. 1. Serie (RW 1,1 m/s): 1. Crawford 12,62. - 2. Serie (RW 0,5 m/s): 1. Pearson 12,53. 2. Wells 12,54. - Diamond Race (5/7): 1. Pearson 10. 2. Wells 8. - 3000 m Steeple: 1. Ancuta Bobocel (Rum) 9:27,24. 2. Polina Jelizarova (Lett) 9:28,27. 3. Barbara Parker (Gb) 9:29,22. - Diamond Race (5/7): 1. Milcah Chemos (Ken) 12. - Drei: 1. Caterine Ibarguen (Kol) 14,66. 2. Olga Saladucha (Ukr) 14,48. 3. Yamilé Aldama (Gb) 14,37. - Der Wettkampf fand nicht im Rahmen der Diamond League statt. - Speer: 1. Goldie Sayers (Gb) 66,17. 2. Barbora Spotakova (Tsch) 64,19. 3. Wira Rebryk (Ukr) 63,80. - Diamond Race (4/7): 1. Spotakova 10.

(alb/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Die Bernerin strebt eine neue Bestzeit an.
Die Bernerin strebt eine neue Bestzeit an.
Verbesserung ihrer persönlichen Bestzeit  Die Schweizer Langstreckenläuferin Maja Neuenschwander (ST Bern) wird ihren nächsten Marathon am 12. April in Wien bestreiten. EM-Neunte von Zürich strebt eine Verbesserung ihrer persönlichen Bestzeit von 2:29:42 Stunden an. 
Abraham und Schlumpf siegen in Basel Der im Sommer eingebürgerte Tadesse Abraham und die Zürcher Steeplerin Fabienne Schlumpf gewinnen den international ...
Abraham feierte somit am Rheinknie den vierten Sieg in Serie - den ersten als Schweizer.
Aus Angst vor Ebola  Nordkorea übt die Isolation weiterhin auch im Sport aus. Wegen der angeblichen Furcht vor Ebola lassen das Land und dessen diktatorische Regierung keine ausländischen Läuferinnen und Läufer für den Pjöngjang-Marathon im April zu.  
Titel Forum Teaser
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich -2°C 1°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel -2°C 3°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
St.Gallen -1°C 2°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Bern 1°C 6°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 2°C 5°C leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 1°C 7°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 7°C 11°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten