Zwei Tage nach der Diagnose gestorben
Lemmy Kilmister: Ihm wurden zwei bis sechs Monate gegeben
publiziert: Dienstag, 29. Dez 2015 / 22:32 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 29. Dez 2015 / 23:28 Uhr

Zwei Tage vor seinem überraschenden Tod wurde Lemmy Kilmister (? 70) von seinem Arzt eine Lebenserwartung von zwei bis sechs Monaten gegeben.

6 Meldungen im Zusammenhang
Dies offenbarte nun der Manager des Motörhead-Sängers, Todd Singerman. «Wir hatten alle keine Ahnung. Wir haben erst am Samstag, vor zwei Tagen, erfahren, dass er überhaupt Krebs hatte, und der Arzt sagte ihm, er habe noch zwischen zwei und sechs Monaten zu leben», so Singerman im Interview mit 'Sky News'.

Mitte Dezember habe sich Lemmy ins Krankenhaus für Testuntersuchungen begeben, da es ihm nicht gut ging. Am 26. Dezember, zwei Tage nach seinem 70. Geburtstag, wurde klar, dass er den Krebs nicht überleben würde. Dass er schon zwei Tage später sterben würde, habe Singerman aber überrascht. Allerdings auch, dass die Erkrankung nicht schon früher festgestellt wurde, schliesslich befand sich Lemmy Kilmister in den vergangenen Jahren ständig wegen seiner Herzprobleme in ärztlicher Behandlung. «Dass er Krebs haben würde, hätten wir alle niemals gedacht. Wenn man mal darüber nachdenkt, war er ja bei jedem Arzt und in jedem Krankenhaus dieser Welt - und keiner hat es entdeckt. Das ist schon ein grosser Schock!»

Anfang Dezember stand Lemmy mit Motörhead noch in Deutschland auf der Bühne. Die 'Bild'-Zeitung traf ihn zum Interview, in dem er versicherte: «Ich bereue nichts, und wenn, wäre es eh zu spät.» In einem weiteren Gespräch mit der Zeitung im Sommer sprach Lemmy Kilmister über den Tod: «Niemand ist bisher zurückgekommen. Daher ist es vielleicht gar nicht so schlecht. Warum sollte ich also Angst haben?»

 

(fest/Cover Media)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Los Angeles - Grosser Abschied von Motörhead-Sänger Lemmy Kilmister: Kollegen, Freunde und Familie erinnerten am ... mehr lesen
Der Sänger und Bassist, der mit richtigem Namen Ian Fraser Kilmister hiess, galt im Rock'n'Roll-Zirkus als Legende.
piratenradio.ch Gerade aufgrund der jüngsten Vorkommnisse gilt es, sich an dieser Stelle zu verneigen und anzufangen, Lemmy die verdammte ... mehr lesen
London - Der Frontmann der britischen Rock-Band Motörhead, Lemmy Kilmister, ist im Alter von 70 Jahren an Krebs gestorben. Kilmister starb nach Angaben seiner Band an einem «extrem aggressiven Krebs». Die Erkrankung war nur Tage zuvor entdeckt worden. mehr lesen 
Dass Lemmy Kilmister, die böseste Warze im Rock'n'Roll-Geschäft ausgerechnet am selben Tag geboren wurde wie Jesus, ist für ... mehr lesen
Austin - Motörhead-Frontmann Lemmy Kilmister hat zum zweiten Mal innerhalb einer ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
piratenradio.ch Ob Udo Jürgens oder Michael Jackson: Lemmy hat sie alle überlebt. Und dabei nichts ausgelassen, was ihn schon längst ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 19
Laura Mvula
piratenradio.ch Chamber-Funk  Wenn das Debütalbum eines angepriesenen Genies floppt, was passiert dann? Laura Mvula hat ihre Antworten auf diese Frage gefunden. Nach zahlreichen Nebenprojekten kehrt sie mit «The Dreaming Room» zurück - stärker und selbstbewusster denn je zuvor. mehr lesen  
piratenradio.ch Indierock  Nehmen wir es gleich vorweg: «Masterpiece» ist nicht mehr und nicht weniger als eben das, was der Titel verspricht. Arroganz? Keineswegs. Eher entpuppt sich das Debut des Quartetts um Sängerin und Gitarristin Adrianne Lenker als ein Triumph der Bescheidenheit. Zwölf unwiderstehlich zwingende Indierock/Folk-Songs voll von persönlichen, intelligenten Geschichten und unvorhergesehenen, musikalischen Wendungen. mehr lesen  
piratenradio.ch Ausserordentliche Popkunst  Indieelektropop bedeutet für nicht wenige eine Schlaftablettenmarke. Doch das Klischee ... mehr lesen  
piratenradio.ch Unprätentiöser Poprock  Polly Jean Harvey nannte sich einst unpolitisch, weil sie es sich zugestand, zuwenig zu wissen. Nun veröffentlicht ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 15°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 16°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 16°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 14°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 16°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 16°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 19°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten