Für 'Girls' machte sie die Beine breit
Lena Dunhams 'Basic Instinct'-Moment war krass
publiziert: Donnerstag, 7. Apr 2016 / 14:12 Uhr
Lena Dunham kann jede noch so krasse Szene vor einer Kamera darstellen.
Lena Dunham kann jede noch so krasse Szene vor einer Kamera darstellen.

Als Schauspielerin Lena Dunham in der TV-Serie 'Girls' die Beine breit machte, um ihrem Chef ihre Vagina zu zeigen, kam sie ganz schön ins Schwitzen.

4 Meldungen im Zusammenhang

Lena Dunham (29) kann jede noch so krasse Szene vor einer Kamera darstellen. Das heisst aber nicht, dass sie im wahren Leben auch so drauf ist.

Die Fans der Erfolgsserie 'Girls' erwartet in den aktuellen Folgen, die derzeit in den USA ausgestrahlt werden, eine besonders heftige Szene: Lena alias Hannah, die gerade als Lehrerin arbeitet, sitzt dabei ihrem Rektor gegenüber, im Rock, ohne Unterwäsche und spreizt ihre Beine für ihn - ein echter 'Basic Instinct'-Moment!

Spielen, ohne es zu befürworten

Zu Gast in der Late-Night-Show von Seth Meyers (42) sprach die Darstellerin über diese Szene und enthüllte, dass ihr der Dreh nicht locker von der Hand ging: Beim Schreiben des Drehbuchs sei sie «schockiert» von der Idee gewesen, wusste aber, dass die Szene Sinn macht. «Fünf Monate später sass ich am Set und hörte dem Regisseur zu, der sagte, sie müssten ein Extralicht aufstellen, weil sie nicht genug sehen konnten. Meine Vagina brauchte ein Extralicht!!!»

Trotz der mehr als freizügigen Einstellung fühlte sich die Amerikanerin letztendlich aber nicht «komplett entblösst» - aus dem einfach Grund, weil man das Innere ihrer Scheide nicht habe sehen können.

Was die Schauspielerin im Zusammenhang mit dieser Geschichte aber auch gesagt haben möchte: Die private Lena ist nicht gleichzusetzen mit Hannah. «Ich finde, man sollte niemals für seinen Chef seine Beine spreizen, das ist sexuelle Belästigung», betonte Lena Dunham. «Aber ich kann das spielen, ohne es zu befürworten. Die Leute sind immer überrascht, weil ich im Privatleben dann doch konservativer bin [als Hannah].»

(cam/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Schauspieler Nick Lashaway kam ... mehr lesen
Lena Dunham hat gute Erinnerungen an Nick Lashaway.
Lena Dunham leidet unter Endometriose. Ihre Zukunft lässt sie sich aber durch die Krankheit nicht trüben.
Lena Dunham (29) geht es besser. mehr lesen
Lena Dunham (29) wurde aufgrund einer geplatzten Eierstockzyste in ein ... mehr lesen
Schauspielerin und Serienschöpferin Lena Dunham musste aufgrund einer geplatzten Ovarienzyste ins Krankenhaus und wird sich dort einer OP unterziehen.
Lena Dunham war nicht immer mit ihrem Äusseren zufrieden.
Serienstar Lena Dunham (29) ist ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Geisterspiele sind in der Schweiz ab dem 8. Juni erlaubt.
Geisterspiele sind in der Schweiz ab dem 8. Juni erlaubt.
Bundesrat hat entschieden  Der Bundesrat hat am Mittwoch über weitere Lockerungen in der Coronakrise informiert. Dabei machte er auch Angaben zu den Profiligen im Sport und zu Grossveranstaltungen. mehr lesen 
Fernsehen - Zum 4. Juni  Berlin - Showkrise hin, Showkrise her: Eine Samstagabendsendung im Ersten Deutschen Fernsehen zu ... mehr lesen  
Beatrice Egli hält sich in den Charts.
Online-Auktion  Santa Monica - Von Don Drapers Cabriolet bis zu Peggy Olsons Schreibmaschine - mehr als 1500 Requisiten aus der US-Kultserie «Mad Men» werden ab Mittwoch online versteigert. mehr lesen  
Der bisherige Rechteinhaber Sky möchte weiter mit dem Slogan «Alle Spiele, alle Tore» Abonnements verkaufen. (Symbolbild)
Es geht in die heisse Phase  Im Milliarden-Poker um die Medienrechte an der Fussball-Bundesliga beginnt die heisse Phase. Bis zum 6. Juni ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 11°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig trüb und nass
Basel 11°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 10°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig trüb und nass
Bern 10°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 11°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig trüb und nass
Genf 10°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 11°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten