Rudern
Letzte Olympia-Tickets werden auf dem Rotsee vergeben
publiziert: Sonntag, 22. Mai 2016 / 12:20 Uhr
Die Chancen, dass Rol/Merz noch ein Olympia-Ticket ergattern können, stehen nicht allzu schlecht. (Archivbild)
Die Chancen, dass Rol/Merz noch ein Olympia-Ticket ergattern können, stehen nicht allzu schlecht. (Archivbild)

Auf dem Rotsee in Luzern werden die letzten Olympia-Tickets im Rudern vergeben. Chancen auf einen Quotenplatz haben auch die Schweizerinnen Frédérique Rol und Patricia Merz im leichten Doppelzweier.

Vier Schweizer Boote haben den Startplatz für die Olympischen Spiele in Rio bereits auf sicher. Ein fünftes oder im Optimalfall gar ein sechstes könnten bis am Dienstag dazukommen. Nebst Rol/Merz steht mit Martin Kessler im Skiff an der Olympia-Qualifikationsregatta auf der seit einigen Wochen vollständig renovierten Rotsee-Anlage ein zweites Schweizer Boot am Start.

Im leichten Doppelzweier der Frauen sind noch zwei Plätze im 20 Boote umfassenden Olympia-Feld zu vergeben. Die Chancen, dass Rol/Merz einen dieser Plätze ergattern können, stehen nicht allzu schlecht. Die härtesten Gegnerinnen der beiden bald 23-jährigen Schweizerinnen dürften die niederländischen Europameisterinnen Ilse Paulis/Maaike Head und die italienischen Weltmeisterinnen von 2013, Laura Milani/Elisabetta Sancassani, sein.

Paulis/Head sind die einzigen im Startfeld, die vor zwei Wochen an der EM in Brandenburg vor der Lausannerin Rol und der Zugerin Merz klassiert waren. Die beiden Italienerinnen waren in Deutschland nicht am Start. Eine Olympia-Qualifikation wäre für Rol/Merz, die im letzten Jahr an der U23-WM Bronze gewonnen haben, als grosser Erfolg zu werten.

Im schweren Einer der Männer sind zwar noch drei Olympia-Startplätze zu vergeben, dennoch ist die Ausgangslage für Kessler im starken Teilnehmerfeld schwierig. Eine Qualifikation für Rio wäre eine riesige Überraschung.

Die Regatta auf dem Rotsee beginnt am Sonntag mit den Vorläufen und endet am Dienstag mit den Finals.

(asu/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
.
Schwimmbad Mühleye Visp  Das Schwimmbad Mühleye in Visp ist das ideale und sehr preisgünstige Freibad im Oberwallis für die ganze Familie. mehr lesen 
Olympische Sommerspiele Unbeschwert nach Rio  Laut Oliver Imfeld, dem Geschäftsführer von Swiss Triathlon, besteht für die Triathleten bei Olympia keine Gesundheitsgefahr aufgrund von verschmutztem Gewässer im Schwimmen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 13°C 23°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 14°C 24°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 12°C 21°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 12°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 10°C 23°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 12°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 15°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten