ATP-Turnier in Toronto
Levy sensationell im Final - Sampras scheiterte an Safin
publiziert: Samstag, 5. Aug 2000 / 23:06 Uhr

Toronto - Erstmals seit fast elf Jahren steht ein israelischer Tennisprofi wieder in einem Endspiel auf der ATP-Tour. Bei dem mit 2,95 Millionen Dollar dotierten Masters-Series-Turnier in Toronto gewann der Qualifikant Harel Levy an seinem 22. Geburtstag als Nummer 144 im Champions Race den Halbfinal gegen den tschechischen Doppelspezialisten Jiri Novak mit 6:3, 1:6, 6:4. Sein Finalgegner ist der Sieger zwischen Sampras-Bezwinger Marat Safin (Russ) und dem Südafrikaner Wayne Ferreira.

Si. Letzter Israeli in einem Endspiel der ATP-Tour war Gilad Bloom, der am 22. Oktober 1989 im Ramat Hasheron Tennis Centre bei Tel Avic gegen Jimmy Connors unterlag. Es war der 109. und letzte Toursieg des Amerikaners, der nach wie vor den Rekord hält. Levy hat bereits 111 000 Dollar für den Finaleinzug sicher. In seinen bisher fünf Profijahren hatte er zuvor insgesamt erst 50 000 Dollar kassiert.
Der als Nummer zwei gesetzte Sampras unterlag dem Russen Marat Safin nach einer spannenden Partie 4:6, 6:3, 6:7 (8:10). Nach den bislang überzeugenden Leistungen von Sampras kam sein Out eher überraschend. Entscheidend für die Niederlage des Amerikaners bei seinem ersten Turnier seit dem Sieg in Wimbledon war sein ungewohnt schwacher Aufschlag. So entschied Safin, die Nummer acht des Turniers die Partie mit einem Breakpoint. Zuvor hatte Sampras bereits während dem Spiel drei Matchbälle vergeben.
Selbst im Tie-Break führte der Amerikaner mit 4:1 und später bei eigenem Aufschlag 7:6. Zwei Doppelfehler in Serie brachten den Gegner wieder in Vorteil. "Ich glaubte, mein Spiel würde für einen Sieg genügen", sagte Sampras nach dem Spiel. Safin habe aber in den richtigen Momenten gut aufgespielt und seine Aufschlag-Schwäche ausgenützt. Nach den Viertelfinal-Niederlagen von Patrick Rafter (Au/14) und Jewgeni Kafelnikow (Russ/5) verbleibt der Russe als einziger Gesetzter im Turnier.

(klei/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung gegen Tsvetana Pironkova.
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung ...
French Open Schlechte Bedingungen  Mit Agnieszka Radwanska und Simona Halep scheitern zwei Top-10-Spielerinnen beim French Open im Achtelfinal. Beide beklagten sich danach über die Bedingungen. mehr lesen  
French Open Regen, Spiel und Frust  Der Regen hatte das French Open auch am Dienstag fest im Griff. Stan Wawrinka und Timea Bacsinszky ... mehr lesen  
Stan Wawrinka.
French Open Wetterkapriolen gehen weiter  Auch am Dienstag gibt beim French Open der Regen den Ton an. Nach einem längeren Unterbruch wird wieder gespielt. mehr lesen  
French Open Nach dem Fiasko von heute  Zum zweiten Mal in der Turniergeschichte konnte am Montag beim French Open keine einzige Minute gespielt werden. Die vielen Regenfälle der letzten Tagen befeuerten die Debatte um das fehlende Dach in Roland Garros. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 3°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Basel 4°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt sonnig
St. Gallen 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Bern 4°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Luzern 3°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Genf 5°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Lugano 8°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten